Win 7 Defender 2013 Entfernen

Von         November 30, 2012 18:14          1
 

Was ist Win 7 Defender 2013?

Win 7 Defender 2013 ist ein gefälschtes Antivirenprogramm, das zur FakeRean Familie gehört, die ausschließlich aus Schurkenprogrammen besteht. Die Malware gelangt über Trojaner in Ihren Computer. Wie Sie sicher wissen, können Trojaner ohne Zustimmung des Benutzern in verschiedene Programme gelangen. Win 7 Defender 2013 imitiert einen Systemscan auf dem infizierten Computer und gibt an, zahlreiche Bedrohungen gefunden zu haben. Danach behauptet der Parasit, dass die einzige Möglichkeit zur Entfernung aller Infektionen der Kauf der Vollversion von Win 7 Defender 2013 ist, was selbstverständlich nicht wahr ist.

Indem Sie für dieses Programm bezahlen, verlieren Sie nur Geld. Es wurde von Cyberkriminellen erstellt, die Ihnen Ihr Geld aus der Tasche ziehen möchten. Trotz seines professionellen Aussehens, ist Win 7 Defender 2013 komplett nutzlos.

Sobald sich die Malware auf Ihrem Computer befindet, nimmt sie einige Veränderungen im System vor, damit sie weitere Schritte unternehmen kann. Neben gefälschten Scannern, die praktisch bei jedem Neustart Ihres Computer laufen, wird Ihr System auch mit zahlreichen Pop-Ups und Sicherheitsnachrichten überschwemmt, die Sie davor warnen, dass Ihr System in Gefahr ist. Sehen Sie sich eine der Nachrichten an, die vom Action Center stammen:

Action Center
Review recent messages and resolve problems
Action Center has detected one or more issues for you to review.
Security
Virus protection (Important)
Win 7 Defender 2013 reports that it is turned off
Turn on now
Turn off message about virus protection“

Alle derartigen Nachrichten sind gefälscht und sollen Sie davon überzeugen, dass Ihr System in Gefahr ist. Ignorieren Sie solche Meldungen genauso, wie Sie die Scanresultate von Win 7 Defender 2013 ignorieren. Sie sind nur Teil der Betrügerei.

Entfernen Sie Win 7 Defender 2013 sobald Sie die Malware in Ihrem System entdecken. Verwenden Sie dafür ein seriöses Anti-Spyware-Programm. Befolgen Sie diese Schritte, welche eine detaillierte Entfernungsanleitung darstellen:

1. Öffnen Sie den Task Manager (Strg+Shift+Esc) und beenden Sie die Prozesse von XP Defender 2013. Es kann sich um jeden Prozess handeln, dessen Name aus 3 Buchstaben besteht. Stellen Sie sicher, dass der Prozess wirklich beendet wurde.

2. Laden Sie Exe Registry Fix herunter (https://www.2-viruses.com/wp-content/uploads/exeregfix.reg) und führen Sie das Programm aus. Um es herunterzuladen, klicken Sie auf Start-Run und geben Sie die URL direkt ein, da der Internet Explorer ansonsten nicht startet. Importieren Sie es in Ihr Register.

3. Laden Sie SpyHunter, Vikingpc oder Malwarebytes Anti-Malware herunter und lassen Sie einen kompletten Systemscan laufen.

Anmerkung: Win 7 Defender 2013 kann vermeintlich “registriert” werden, indem Sie den Code 3425-814615-3990 verwenden. Der Code könnte allerdings nicht bei allen Versionen des Parasiten funktionieren.

Videoanleitung zur Entfernung von Win 7 Defender 2013

Win 7 Defender 2013 ist extrem gefährlich.

Programme zur automatischen Entfernung von Malware

 
Andere Werkzeuge
 
  Spyhunter
0     0
  Plumbytes Anti-Malware
0     0
 
Hinweis: StopZilla findet Parasiten wie Win 7 Defender 2013 und hilft Ihnen dabei, diese kostenlos zu entfernen.Sie können die entdeckten Dateien, Prozesse und Registry-Einträge selbst entfernen oder die Vollversion des Programms kaufen.
Wenn StopZilla einen Schädling nicht erkennt, dann stellen Sie bitte Ihre Frage mit möglichst vielen Details in den Kommentaren oder versuchen einen Scan mit anderen Tools.
  Wir sind Partner dieses Programms. Lesen Sie unsere Offenlegung.

Win 7 Defender 2013 manuell entfernen

 
 

Verwandte Bilder

 
related image #1 from Win 7 Defender 2013
     
 

 |       

Oktober 3, 2012 11:16, November 30, 2012 18:14
   
 

Ein Gedanke zu „Win 7 Defender 2013

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Win 7 Defender 2013 Fakten
Typ: Malware