Searchitnow.info-Virus Entfernen

Von         Mai 15, 2019 09:50          0
 

Searchitnow.info, oder einfach SearchItNow, ist ein hartnäckiger Mac-Browservirus, der die Suchmaschine, neue Tabs und die Startseite durch sich selbst ersetzt und so keinen Platz für die vom Benutzer festgelegten Einstellungen lässt. Dieser Schädling ist sehr eng mit einer anderen Malware verbunden, die als goto-searchitnow.global.ssl.fastly.net bekannt ist. Sie fungiert als Transferportal und lenkt infizierte Benutzer auf Searchitnow.info. Obwohl die erwähnte Umleitung nur kurz vor dem Öffnen einer anderen Domain erscheint, ist sie ein wichtiger Bestandteil des gesamten Browser-Hijacking-Prozesses.

Schädlinge für MacOS sind ungewöhnlich, aber wenn Sie auftreten, dann sind sie regelrecht überwältigend, wie z. B. Mac.advancesystemcare.co, Mac Cleanup Pro und Mac Tonic. Deshalb suchen viele hilfesuchende Benutzer online danach, wie man die Viren Searchitnow.info und goto-searchitnow.global.ssl.fastly.net entfernen kann, denn alle ihre bisherigen Versuche, die Schädlinge zu entfernen, waren erfolglos. Wohlgemerkt, die Search It Now-Malware ändert die Browsereinstellungen nicht nur aus optischen Gründen, sondern nutzt diese Änderungen aktiv, um Kapital aus Online marketing zu schlagen. Das Surfen im Internet wird dann eher zu einer Tortur als zum Vergnügen. Nach einer Analyse des Searchitnow.info-Virus haben aber eine gute Nachricht für Sie: Es gibt ein wirksames Mittel gegen den all die Redirects und die ganzen schädlichen Dateien, damit wieder unbesorgt Freude an einem sauberen, effizienten Browser haben können.

Was ist der Searchitnow.info-Virus?

Das Erste, was Ihnen auffällt, nachdem der Searchitnow.info-Virus Ihren Browser übernommen hat, ist Ihre Startseite, die nun ganz schlicht aussieht: Sie verfügt nur über ein Suchfeld. Wenn Sie die neue Suchmaschine benutzen, werden Ihre Suchanfragen umgehend an einen anderen berüchtigten Suchanbieter namens AlphaShoppers.co weitergeleitet. Diese Suchmaschine bietet ihren Nutzern, was Google, Yahoo und Bing ebenfalls anbieten. Sie missbraucht diese Funktionen jedoch vollständig, indem sie von Partnern gesponserte Inhalte anzeigt. Deren Entwickler kassieren Provisionen für Klicks, Aufrufe und Installationen, während die relevanten Suchergebnisse nach hinten rutschen. Natürlich geht ein Teil der Einnahmen an die Entwickler von Searchitnow.info, die den Traffic ihrer Opfer an AlphaShoppers koppeln.

Normalerweise infizieren solche Browser-Hijacker Tausende, wenn nicht Millionen von Menschen. Laut SimilarWeb.com) verzeichnet Searchitnow.info derzeit 582K Besuche pro Monat. Das ist zwar Teil des Ziels, so viele betroffene Benutzer zu haben, die immer wieder Gewinne generieren, aber die Hacker müssen den hohen Traffic gleichmäßig verteilen, damit die Server und Websites effizient arbeiten, ohne zusammenzubrechen. Das wird durch eine Weiterleitung wie goto-searchitnow.global.ssl.fastly.net erreicht. Benutzer sehen diese oft, wenn sie Searchitnow.info verwenden. Oft gibt es zusätzliche nachfolgende Umleitungen nach der ersten, z. B. searchroute-1560352588.us-west-2.elb.amazonaws.com. Gelegentlich fällt den Opfern auf, dass nach der dritten oder vierten Umleitung der Traffic nicht zu Alpha Shoppers geht, sondern auf my-search.com, searchnewworld.com und go-search.me.

Leider haben nur die Gauner etwas von diesen erzwungenen Änderungen an Ihrem Browser. Die Entwickler von Searchitnow.info und ähnlichen Schädlingen machen nicht nur Profite mit Klicks und werbeverseuchten Produkten, sondern tracken auch heimlich Ihre Aktivitäten, die über den kompromittierten Browser übertragen werden. Jede besuchte Website, Anmeldung, Forumsnachricht und jede andere Aktion den Kriminellen bekannt und kann gegen Sie verwendet werden. Sie räumen das in Ihrer Datenschutzerklärung sogar ein, damit sie dafür nicht rechtlich belangt werden können.

Wir sammeln nicht personenbezogene, aggregierte Daten über Ihr Gerät und Ihre Nutzung von Diensten. Zu den nicht personenbezogenen Daten, die erfasst werden, gehören: von Ihrem Gerät übermittelte technische Informationen, Ihre gesammelte Nutzung des Dienstes, Statistiken, Browsertyp und Standardsucheinstellungen, Betriebssystemtyp, Sprache sowie Uhrzeit und Datum des Zugriffs und der Nutzung des Dienstes. Website, auf die Sie zum Angebot geleitet werden, ungefähre geografische Position, Internetdienstanbieter (ISP), Internetprotokolladresse (IP) usw. Beachten Sie, dass in einigen Ländern einige dieser Daten, wie z. B. die IP-Adresse, als „personenbezogene Daten“ gelten können. Wir verwenden die nicht personenbezogenen Daten ausschließlich zur Bereitstellung des Service und zur weiteren Verbesserung, Verfeinerung, Anpassung und Weiterentwicklung dieser Services sowie zur Durchführung von Nachforschungen und damit verbundenen analytischen und statistischen Aktivitäten.

Die nicht personenbezogenen Daten, die wir sammeln, können für die gleichen Zwecke wie oben in Bezug auf personenbezogene Daten sowie zum Zwecke der Bereitstellung und Verbesserung unserer Dienste verwendet oder weitergegeben werden, um unternehmensintern Geschäfts- und Marketinganalysen durchzuführen. Wir können solche Informationen an Partner von Drittanbietern (z. B. Anbieter von Such-Feeds, Kundendienst, Marketingunterstützung, Anzeigenverfolgung, Servicefunktionalität und Support usw.) und andere Dritte weitergeben, um uns bei der Analyse unseres Angebots zu unterstützen und Dienste werden in Übereinstimmung mit den Bestimmungen dieser Richtlinie verwendet.

Während die meisten Anwendungen heutzutage Daten sammeln, um ihren Service zu verbessern und Werbung zu betreiben, ist es schwierig, den Viren Searchitnow.info und goto-searchitnow.global.ssl.fastly.net zu vertrauen, da sie von gierigen Hackern entwickelt werden. Sie sollten sich also nicht wundern, wenn Ihre sensiblen Daten an Marketingunternehmen verkauft werden oder ins Darknet gelangen. Wir empfehlen dringend, den SearchItNow-Virus zu entfernen, bevor Sie sich aufgrund der Folgen Sorgen über Online-Identitätsdiebstahl, gehackte Konten oder beschädigten Computer machen müssen.

Wie hat der Searchitnow.info-Virus den Browser infiziert?

Browser-Hijacker wie der Searchitnow.info-Virus sind leicht zu bemerken, nach sie installiert wurden. Ihre Verbreitung erfolgt jedoch häufig viel heimlicher und mit gerissenen Methoden. Viele Benutzer geben an, dass sie nicht wissen, woher plötzlich all die Veränderungen auf ihren Computern kommen, besonders wenn sie sich nicht daran erinnern, etwas installiert zu haben, das im Entferntesten etwas mit der Malware SearchItNow zu tun hat. Das ist sehr verständlich, da Searchitnow.info und goto-searchitnow.global.ssl.fastly.net normalerweise über Software-Bündel verbreitet werden. Die bisher am stärksten betroffenen Regionen sind die Vereinigten Staaten, Kanada, Australien, Großbritannien und Frankreich.

Es gibt viele Websites für Freeware, Shareware und Torrents, die mehrere Anwendungen in einem Installer zusammenfassen. Das passiert auf eine Weise, die nur sehr aufmerksamen Personen auffällt. Die Betreiber machen das, weil Software- bzw. Malware-Entwickler für die Verbreitung ihrer Produkte gut bezahlen. Der „Search It Now“-Virus bildet da keine Ausnahme. Derzeit ist bekannt, dass goto-searchitnow.global.ssl.fastly.net und Searchitnow.info zusammen mit Mac Mechanic, der Erweiterung Mac Protector und Advanced Mac Cleaner installiert werden. Diese Programme haben bereits einen zwielichtigen Ruf. Es verwundert also nicht, dass sie Teil dieser Infektion sind. Achten Sie außerdem auf Websites mit Fake-Updates für Adobe Flash, auf die Sie beim Surfen stoßen können. Diese Seiten geben sich als seriös aus und installieren dann die ganzen Schadprogramme. Führen Sie außerdem immer alle Setup-Assistenten im erweiterten/benutzerdefinierten Modus aus, um die Auswahl unerwünschter Apps aufzuheben.

So entfernen Sie

den Redirect-Virus goto-searchitnow.global.ssl.fastly.net

Das Ersetzen von Searchitnow.info durch Ihre alte Suchmaschine ist nicht gerade schwierig. Das lässt sich durch manuelle Änderungen in den Browsereinstellungen bewerkstelligen, wie wir in unserer Anleitung unten zeigen. Der eigentliche Kampf besteht jedoch darin, den Redirect-Virus goto-searchitnow.global.ssl.fastly.net loszuwerden. Da der Umleitungsvirus über keine grafische Benutzeroberfläche (GUI) verfügt, lässt sich der schädliche Link nur äußerst schwierig entfernen. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, sich eine Anti-Spyware-Software zu besorgen, welche technische Vorteile ausnutzt und anhand ihrer Virendatenbanken alle schädlichen Dateien, Umleitungen und Browser-Hijacker aufspürt. Die besten Ergebnisse gegen den Schädling SearchItNow haben wir bisher mit den Sicherheitsprodukten Malwarebytes und Combo Cleaner erzielt. Bei den genannten handelt es sich anscheinend um die besten Programme auf dem Markt, um einen Mac zu säubern. Sie können natürlich auch zuerst versuchen, den Schädling von Hand zu entfernen. Probieren Sie einfach aus, ob unsere Tipps bei Ihnen funktionieren.

Programme zur automatischen Entfernung von Malware

 
Andere Werkzeuge
 
  Spyhunter
0     0
 
Hinweis: Reimage findet Parasiten wie Searchitnow.info-Virus und hilft Ihnen dabei, diese kostenlos zu entfernen.Sie können die entdeckten Dateien, Prozesse und Registry-Einträge selbst entfernen oder die Vollversion des Programms kaufen.
Wenn Reimage einen Schädling nicht erkennt, dann stellen Sie bitte Ihre Frage mit möglichst vielen Details in den Kommentaren oder versuchen einen Scan mit anderen Tools.

Terms of Service, Privacy Policy, Refund Policy, Uninstall Instructions
  Wir sind Partner dieses Programms. Lesen Sie unsere Offenlegung.

Weg mit dem Schädling: Entfernen Sie Searchitnow.info von Ihrem Mac

In unserer Anleitung stellen wir verschiedene Methoden vor, wie Sie gegen den Searchitnow.info-Virus vorgehen können. Der Schädling hat es normalerweise auf den Browser abgesehen und wird meistens als Plug-in installiert. Einige Benutzer gaben außerdem an, dass sie ihre infizierten Macs von den Weiterleitungen über goto-searchitnow.global.ssl.fastly.net und der damit verbundenen Malware befreit haben, indem sie Systemeinstellungen> Benutzer und Gruppen> Anmeldeobjekte aufgerufen haben und dort Mac Mechanic, Mac Protector und Advanced Mac Cleaner entfernt haben. Angeblich handelt es sich dabei um die Schadprogramme, die hinter der SearchItNow-Infektion stecken. Ob es für Sie funktioniert oder nicht, können wir nicht sagen, aber es schadet nicht, es zu versuchen. Aktualisieren Sie auch Ihren Browser und befolgen Sie diese Anleitung zum Zurücksetzen Ihrer DNS-Einstellungen, Proxys und Hosts-Dateieinträge.

  Top Searchitnow.info-Virus aus Safari (Mac OS X) entfernen

  • Klicken Sie auf das Safari-Menü.
  • Wählen Sie Präferenzen.
    Open preferences
  • Klicken Sie auf den Karteireiter Erweiterungen.
  • Klicken Sie neben Searchitnow.info-Virus auf Deinstallieren. Entfernen Sie auch alle anderen unbekannten oder verdächtigen Einträge. Falls Sie nicht sicher sind, ob Sie die Erweiterung benötigen oder nicht, können Sie einfach die Auswahl des Kontrollkästchens Aktivieren aufheben, um die Erweiterung vorübergehend zu deaktivieren.
    Extensions
  • Starten Sie Safari neu.

(Optional) Setzen Sie Ihre Browser-Einstellungen zurück

Falls Sie weiterhin Probleme haben, die mit Searchitnow.info-Virus in Verbindung stehen, setzen Sie die Einstellungen Ihrer Browser auf ihre Standard-Einstellungen zurück.

  • Klicken Sie auf das Safari-Menü in der linken oberen Ecke des Bildschirms. Wählen Sie Safari zurücksetzen.
    Choose reset
  • Wählen Sie, welche Optionen Sie zurücksetzen möchten (normalerweise sind alle vorausgewählt) und klicken Sie auf Zurücksetzen.
    Reset

Falls Sie Ihre Browser-Einstellungen nicht zurücksetzen können und das Problem weiterhin besteht, scannen Sie Ihr System mit einem Anti-Malware Programm.

  Top Searchitnow.info-Virus aus Chrome entfernen

  • Klicken Sie auf das Chrome-Menü in der oberen rechten Ecke des Google Chrome Fensters. Wählen Sie „Einstellungen“.
    Open settings
  • Klicken Sie auf „Erweiterungen“ im linken Menü.
  • Sehen Sie die Erweiterungsliste durch und entfernen Sie Programme, die Sie nicht benötigen – vor allem jene, die Searchitnow.info-Virus ähneln. Klicken Sie auf den Papierkorb neben Searchitnow.info-Virus oder anderen Add-ons, die Sie entfernen möchten.
    Remove extensions
  • Klicken Sie im Bestätigungsfenster auf „Entfernen“.
    Remove approve
  • Falls Sie unsicher sind, deaktivieren Sie sie vorübergehend.
    Disable extension
  • Starten Sie Chrome neu.

(Optional) Setzen Sie Ihre Browser-Einstellungen zurück

Falls Sie immer noch Probleme haben, die mit Searchitnow.info-Virus in Verbindung stehen, setzen Sie die Einstellungen Ihrer Browser auf ihre Standard-Einstellungen zurück.

  • Klicken Sie auf das Google Chrome Menü (drei horizontale Linien) und wählen Sie Einstellungen.
    Open settings
  • Scrollen Sie zum Ende der Seite und klicken Sie auf Einstellungen zurücksetzen.
    Reset settings
  • Klicken Sie im Bestätigungsfenster auf Zurücksetzen.
    Reset approve

Falls Sie Ihre Browser-Einstellungen nicht zurücksetzen können und das Problem weiterhin besteht, scannen Sie Ihr System mit einem Anti-Malware Programm.

  Top Searchitnow.info-Virus aus Firefox entfernen

  • Klicken Sie auf das Menü in der oberen rechten Ecke des Mozilla-Fensters und wählen Sie „Add-ons“ aus (oder drücken Sie Strg+Shift+A auf Ihrer Tastatur).
    Select add-on
  • Sehen Sie die Liste der Erweiterungen und Add-ons durch und entfernen Sie alle Dinge, die mit Searchitnow.info-Virus in Verbindung stehen, sowie Dinge, die Sie nicht kennen. Falls Sie die Erweiterung nicht kennen und sie nicht von Mozilla, Google, Microsoft, Oracle oder Adobe stammt, benötigen Sie sie wahrscheinlich nicht.
    Remove add-on

(Optional) Setzen Sie Ihre Browser-Einstellungen zurück

Falls Sie weiterhin Probleme haben, die mit Searchitnow.info-Virus in Verbindung stehen, setzen Sie die Einstellungen Ihrer Browser auf ihre Standard-Einstellungen zurück.

  • Klicken Sie auf das Menü in der rechten oberen Ecke des Mozilla Firefox Fensters. Klicken Sie auf Hilfe.
    Help button
  • Wählen Sie Informationen zur Fehlerbehebung aus dem Hilfe-Menü aus.
    Troubleshooting
  • Klicken Sie auf Firefox zurücksetzen.
    Refresh firefox
  • Klicken Sie im Bestätigungsfenster auf Firefox zurücksetzen. Mozilla Firefox schließt sich und wird auf die Standard-Einstellungen zurückgesetzt.
    Refresh firefox approve

Falls Sie Ihre Browser-Einstellungen nicht zurücksetzen können und das Problem weiterhin besteht, scannen Sie Ihr System mit einem Anti-Malware Programm.

 

Searchitnow.info-Virus Bildschirmfotos

 
     
 

 |       

Mai 15, 2019 09:50, Mai 15, 2019 09:50

Quelle: https://www.2-viruses.com/remove-searchitnow-info-virus

 
   
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Searchitnow.info-Virus Fakten
Typ: Browser-Hijacker