MapsGalaxy Toolbar Entfernen

Von         August 21, 2018 20:51          0
 

MapsGalaxy Toolbar ist ein Browser-Hijacker, der auf beliebigen Computern installiert werden kann. Das Programm kann den Browsern Internet Explorer, Google Chrome oder Mozilla Firefox hinzugefügt werden.

Anscheinend stammt es von denselben Entwicklern wie der Myway-Hijacker, dem es hinsichtlich der Funktionalität und mehren Merkmalen sehr ähnelt. Wenn das Programm erst einmal in Ihrem System ist, verändert es Ihre Startseite auf home.tb.ask.com und den Standard-Suchanbieter auf search.tb.ask.com. Obwohl Sie das vielleicht für keine große Sache halten, ist dieses Tool dennoch aus einer Reihe von Gründen gefährlich und Sie sollten es nicht verwenden.

In diesem Beitrag erklären wir Ihnen, warum MapsGalaxy bösartig ist, welche Konsequenzen es Ihnen bereiten kann und was die besten Methoden sind, mit diesem Schädling fertig zu werden. Außerdem zeigen wir Ihnen, wie Sie das Sicherheitsniveau Ihres Rechners erhöhen können, damit Ihnen solche Viren künftig nichts mehr anhaben können.

Ursprünge der MapsGalaxy Toolbar

Das für Malware bekannte Unternehmen Mindspark Interactive Networkhat diesen Schädling in die freie Wildbahn gebracht. Der Virus soll angeblich dazu dienen, den Anwendern beim Planen von Routen mit Wegbeschreibungen, Kartenmaterial und Informationen über die Verkehrslage in der Umgebung zu helfen.


Hört sich nach einem großartigen Tool an, aber leider haben wir herausgefunden, dass keine der Versprechungen wahr ist. Tatsächlich behaupten Benutzer (Personen, die diese Erweiterung auf ihren Computern installiert haben), dass MapsGalaxy nicht richtig funktioniert und nur gut darin ist, unerwünschte Werbung anzuzeigen und zufällige Weiterleitungen zu erzeugen. Wir sind nicht die Einzigen, die das sagen – sehen Sie sich einmal den Report der Sicherheitsexperten von Avast an. Auch sie stufen diese Infektion als Adware ein und raten dazu, sie sofort zu entfernen.

Das kommt nicht überraschend, schließlich wurde sie von Mindspark entwickelt – dieses Unternehmen steck hinter vielen Browser-Hijackern: ReadingFanatic, Pconverter.com, Taxcenternow.com und so weiter. Sie sind sich alle recht ähnlich. Das macht unsere Arbeit ein wenig einfacher – da wir eine Menge von solchen Viren untersucht haben, wissen wir, was auf uns wartet und wie wir damit umgehen müssen.

Bösartige Funktionen der MapsGalaxy Toolbar

Dieser Virus kann verschiedene Schäden auf Ihrem Computer verursachen. Zunächst einmal wird er Ihre persönlichen Einstellungen ändern, ohne Sie um Erlaubnis zu fragen. So werden Die Startseite und die Standard-Suchmaschine im infizierten Web-Browser geändert.


Maps Galaxy Virus Remove

Damit gehen eine Menge möglicher Bedrohungen einher:

  • Sie können übermäßiger Reklame ausgesetzt werden;
  • Zufällige Redirects können auftreten;
  • Vermutlich werden Ihre privaten Daten gesammelt;
  • Andere schädliche Anwendungen können in Ihr System eingeschleust werden.

MapsGalaxy Toolbar hat zum Ziel, für bestimmte Websites zu werben. Grundsätzlich gehören diese Seiten zu Ihren Suchergebnissen, zwischen denen verschiedene Anzeigen mit Links angezeigt werden. Ständige Umleitungen sind sehr zeitaufwendig und nervig. Ganz zu schweigen davon, wenn MapsGalaxy Toolbar Sie auf kompromittierte Webseiten umleitet. Das kann zu ernsthaften Malware-Infektionen auf Ihrem Computer führen.

Wie hat dieser Virus Ihren Computer infiziert?

In der Regel ist MapsGalaxy Toolbar mit verschiedenen Musik- oder Video-Playern, PDF-Erstellern und anderen kostenlosen Programmen gebündelt. Wenn Sie nicht genau auf die Installationsschritte achten, übersehen Sie es leicht, die Installation zusätzlicher Programme abzulehnen, die Zusammen mit der Hauptsoftware kommen. Tatsächlich sollten Sie niemals der Installation einer Software zustimmen, die Sie nicht kennen. Dies ist der einfachste Weg, um alle unerwünschten Anwendungen zu vermeiden.

Sie können diese Aufgabe aber auch von einer professionellen Anti-Malware-Software übernehmen lassen, die diese Arbeit für Sie erledigen wird. Sehen Sie sich dazu Plumbytes Anti-Malware oder IObit Malware Fighter an. Jedes dieser Tools macht einen guten Job darin, Ihren Computer vor Malware zu schützen. Sie bieten einen Echtzeit-Schutz, damit werden direkt alle eingehenden Dateien überwacht. Damit wird sichergestellt, dass keine schädlichen oder unerwünschten Dateien in Ihr System gelangen können.

So werden Sie mit der MapsGalaxy Toolbar fertig

Wenn die MapsGalaxy Toolbar in Ihrem Browser auftaucht, sollte sie sofort entfernt werden. Öffnen Sie die Systemsteuerung -> Programme hinzufügen und entfernen und deinstallieren Sie den Schädling. Kontrollieren Sie auch die Browser-Erweiterungen für Internet Explorer, Mozilla Firefox und Google Chrome und entfernen den Virus dort. Falls die MapsGalaxy Toolbar dort nicht aufgeführt ist, sollten Sie ein Anti-Malware-Tool wie Reimage benutzen und Ihren Computer damit scannen.

Um MapsGalaxy Malware manuell zu entfernen, führen Sie folgende Anweisungen aus:

  1. Suchen Sie in der Erweiterungsliste der infizierten Browser nach einer namens „MapsGalaxy“;


    MapsGalaxy Extension


    MapsGalaxy Removed
  2. Deaktivieren und entfernen Sie diese Erweiterung;
  3. Nach dem erfolgreichen Entfernen sollten Sie diese Bestätigung in einem neuen Fenster sehen:
  4. Nach der Entfernung aus einem Webbrowser laden Sie sich SpyHunter herunter und scannen Ihren Computer damit: Alle schädlichen Dateien von MapsGalaxy Toolbar werden automatisch erkannt und entfernt.

Falls Sie Probleme mit Redirects hatten, müssen Sie Ihre Startseite und Ihre Suchmaschine auf die zuvor verwendeten zurücksetzen:

Programme zur automatischen Entfernung von Malware

 
 
Hinweis: Spyhunter findet Parasiten wie MapsGalaxy Toolbar und hilft Ihnen dabei, diese kostenlos zu entfernen.Sie können die entdeckten Dateien, Prozesse und Registry-Einträge selbst entfernen oder die Vollversion des Programms kaufen.
Wenn Spyhunter einen Schädling nicht erkennt, dann stellen Sie bitte Ihre Frage mit möglichst vielen Details in den Kommentaren oder versuchen einen Scan mit anderen Tools.

Terms of Service, Privacy Policy, Uninstall Instructions
  Wir sind Partner dieses Programms. Lesen Sie unsere Offenlegung.

Für den InternetExplorer:

  1. Klicken Sie auf den Pfeil rechts vom Suchfeld;
  2. Machen Sie nun Folgendes: In IE8-9 wählen Sie „Suchanbieter verwalten“, im IE7 klicken Sie auf „Standardsuche ändern“;
  3. Entfernen Sie MapsGalaxy Toolbar aus der Liste.

Für Firefox:

  1. Tippen Sie „about:config“ in der Adressleiste ein. Das öffnet die Seite mit den Einstellungen;
  2. Geben Sie „Keyword.url“ in das Suchfeld ein. Rechtsklick darauf und zurücksetzen;
  3. Geben Sie „browser.search.defaultengine“ in das Suchfeld ein. Rechtsklick darauf und zurücksetzen;
  4. Geben Sie „browser.search.selectedengine“ in das Suchfeld ein. Rechtsklick darauf und zurücksetzen;
  5. Suche Sie nach „browser.newtab.url“. Rechtsklick darauf und zurücksetzen; dadurch wird sichergestellt, dass die Suchseite nicht erneut in jedem neuen Tab erscheint.

Für Google Chrome:

  1. Klicken Sie auf das Symbol mit den drei horizontalen Linien (‚Burger-Symbol“) in der Browser-Toolbar;
  2. Gehen Sie auf Einstellungen.
  3. Gehen Sie auf Grundeinstellungen -> Suchmaschinen verwalten;
  4. Entfernen Sie unnötige Suchmaschinen von der Liste;
  5. Kehren Sie zu den Einstellungen zurück. Wählen Sie „leere Seite beim Start“ (Sie können außerdem unerwünschte Seiten aus zu entfernen).

Bitte beachten Sie, dass es sehr wichtig ist, Ihren Computer mit einem zuverlässigen Anti-Malware-Programm zu scannen, nachdem die MapsGalaxy Toolbar entfernt wurde, da sich Ihr System weitere Viren eingefangen haben könnte.

Wir wurden im Namen der Entwickler von MapsGalaxy Toolbar gebeten, diesen Artikel aufgrund von falschen Informationen zu entfernen. Wir sind allerdings der Meinung, dass dieser Post richtig ist und unseren Lesern weiterhelfen kann. MapsGalaxy Toolbar und andere Software, die von Mindspark Interactive Network, Inc. entwickelt wurde, werden von verschiedenen Anti-Malware-Programmen als Viren oder potenziell unerwünschte Software gefunden und eingestuft. Die von Mindspark entwickelten Toolbars teilen sich eine EULA (Endbenutzer-Lizenzvereinbarung), die irreführend ist. Darin wird angegeben, dass diese Software keine Adware oder Malware ist, obwohl andere Stellen besagen, dass die Toolbars Werbeanzeigen von Dritten anzeigen können bzw. die Toolbars auf andere Weise monetisiert werden könnten. Definitionsgemäß wird derartige Software als Adware eingestuft. Alle Artikel, die auf www.2-viruses.com über die Produkte von Mindspark veröffentlicht wurden, sind korrekt.

Bitte beachten Sie, dass wir mit mehreren vertrauenswürdigen Anti-Malware-Programmen zusammenarbeiten und Informationen über unsere Partner in unserer Offenlegung (siehe Link im unteren Bereich dieser Seite) veröffentlicht werden. Einige dieser Programme sind kostenpflichtig, während andere kostenlos verwendet werden können. Wir stellen auch kostenlose Anleitungen zur manuellen Entfernung zur Verfügung.

 

MapsGalaxy Toolbar Bildschirmfotos

 
     
 

 |       

September 19, 2013 23:13, August 21, 2018 20:51

Quelle: https://www.2-viruses.com/remove-mapsgalaxy-toolbar

 
   
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

MapsGalaxy Toolbar Fakten
Typ: Browser-Hijacker