ZeroAccess Entfernen

Von         September 1, 2012 20:25          0
 

ZeroAccess ist eine gefährliche Malware, welche ihrer schmutzigen Arbeit auf tausenden Computersystemen nachgeht. Laut Sicherheitsexperten kann dieses Rootkit mit infizierten Downloads, zum Beispiel einem gefälschten Adobe Reader oder Java Updates, heruntergeladen werden. Natürlich gibt es fast keine Möglichkeit, dass Sie mit ZeroAccess infiziert werden, wenn es in Ihrem System keine Sicherheitslücken gibt. Diese infizierten Dateien können nämlich ganz einfach heruntergeladen werden, sobald Sie vergessen, die Sicherheitsprogramme auf Ihrem Computer zu aktualisieren, wodurch Sicherheitslücken entstehen. Sobald sich die Malware auf dem Computer befindet, wird ZeroAccess verwendet, um eine stabile Plattform zu errichten, welche den Betrügern dabei hilft, verschiedene Malware-Infektionen auf den Computer herunterzuladen. In den meisten Fällen kann diese Plattform nur schwer entdeckt oder entfernt werden, was ZeroAccess zu einer der aggressivsten Bedrohungen im gesamten Internet macht.

WAS SIND DIE ANZEICHEN FÜR EINE INFEKTION MIT DEM ZEROACCESS ROOTKIT?

Dieses Rootkit, das auch unter dem Namen Max++ bekannt ist, weist eine gewisse Ähnlichkeit mit dem TDSS Rootkit auf. Es hindert seriöse Anti-Malware- und Antivirenprogramme ebenfalls an ihrer Ausführung, versteckt sich vor ihren Scannern und blockiert seriöse Webseiten, damit Sie keine Hilfe finden können. Außerdem tendiert dieses Schurkenprogramm dazu, Systemressourcen aggressiv zu verwenden und entführt den Browser, was zu nervötenden Google-Weiterleitungen auf unzusammenhängende Seiten führt, die Malwareprogramme und andere Dinge bewerben.

WARUM MUSS ICH DAS ZEROACCESS ROOTKIT ENTFERNEN?

Der wichtigste Grund dafür, dass Sie ZeroAccess Rootkit entfernen müssen, ist, dass es verwendet wird, um Benutzer mit Anti-Spyware-Programmen zu infizieren, welche nichtsahnenden PC-Benutzern Geld aus der Tasche ziehen wollen. Sobald diese Malware heruntergeladen worden ist, imitiert sie Systemscans und zeigt Sicherheitswarnungen an, in denen angegeben wird, dass hunderte Viren gefunden wurden und dass Sie die lizenzierte Version kaufen müssen, um diese zu entfernen. Außerdem kann dieser Parasit Computer mit Trojanern und Adware infizieren, welche verwendet werden können, um persönliche Informationen, wie Passwörter, Logins oder Kreditkartendaten, zu stehlen. Wie Sie sehen, ist ZeroAccess eine ernste Bedrohung, die so schnell wie möglich aus dem System entfernt werden muss.

WIE ENTFERNE ICH DAS ZEROACCESS ROOTKIT VON MEINEM COMPUTER?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, um das ZeroAccess Rootkit von Ihrem Computer zu entfernen:

1. Versuchen Sie, seriöse Anti-Malware- und Antivirenprogramme, wie SpyHunter, Spyhunter, Hitman Pro oder Kaspersky herunterzuladen. Sie müssen bedenken, dass dieses Schurkenprogramm versucht, den Download oder die Ausführung dieser Programme zu blockieren, allerdings ist es (sofern es funktioniert) die beste Möglichkeit, um das ZeroAccess Rootkit zu entfernen – probieren Sie daher alle oben genannten Anwendungen aus.

2. Verwenden Sie Anti-Rootkit Tools. Beachten Sie, dass eventuell auch das Ausführen dieser Programme blockiert wird, testen Sie daher TDSS Killer, welcher bei diesem Rootkit zu funktionieren scheint. Lassen Sie außerdem einen kompletten Systemscan mit SpyHunter oder Spyhunter laufen.

3. Verwenden Sie eine bootfähige CD. Obwohl das eine der schwierigsten Möglichkeiten ist, um das ZeroAccess Rootkit zu entfernen, kann es für Sie funktionieren. Sie sollten dafür einen sauberen Computer finden und damit eine bootfähige CD erstellen. Booten Sie Ihren infizierten Computer von der CD und schreiben Sie sich, nachdem Sie Ihren Computer gescannt haben, die von Ihnen entfernten Dateien auf. Sie sollten außerdem Treiberdateien erneut herunterladen oder diese aus dem Treibercache kopieren und den PC danach neu starten. Scannen Sie Ihren Computer schließlich mit der SpyHunter Anti-Malware, um sicherzustellen, dass keine Spuren der Infektion mehr vorhanden sind.

Programme zur automatischen Entfernung von Malware

 
Andere Werkzeuge
 
  Spyhunter
0     0
  Hitman Pro
0     0
  Malwarebytes Anti-Rootkit
0     0
 
  Wir sind Partner dieses Programms. Lesen Sie unsere Offenlegung.       
 

 |       

August 29, 2012 10:00, September 1, 2012 20:25

Quelle: https://www.2-viruses.com/remove-zeroaccess-rootkit

 
   
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ZeroAccess Fakten
Typ: Malware