Umleitungsvirus Cobalten.com Entfernen

Von         August 28, 2018 15:41          0
 

Cobalten.com ist ein Redirect-Virus, der heimlich in Ihren PC eindringt, wenn Sie bösartige Webseiten besuchen und nicht-vertrauenswürdige Softwarepakete installieren. Der Virus stört Sie beim Surfen im Internet, indem er Sie auf verschiedene Reklameseiten und Unseriöse Seiten umleitet. Wahrscheinlich werden Sie den Cobalten-Virus gar nicht bemerken, da er nur für ein paar Sekunden sichtbar ist, während eine Reklame oder ein Popup-Fenster geladen wird. Wenn Sie aber genauer hinsehen, können Sie unten links Browser Meldungen wie die folgenden entdecken: Warte auf cobalten.com, Lade von cobalten.com und so weiter. Alle deuten darauf hin, dass sich Ihr Browser einen Redirect-Virus eingefangen hat.

Auch wenn der Cobalten-Virus an sich nicht der gefährlichste Schädling ist, kann er ziemlich beängstigende Folgen auslösen, da er Reklame von Drittanbietern anzeigt, die ihrerseits mit gefährlicher Malware, wie Trojanern, Browser-Hijackern oder sogar Ransomware, infiziert sein kann. Außerdem zeigt Cobalten.com Werbung für Pornoseiten an, sobald er Zugriff auf Ihren PC hat. Das ist vor allem dann schlecht, wenn Kinder Zugang zu diesem Rechner haben. Cobalten.com verhält sich so wie andere Umleitungsviren, zum Beispiel Sashoff.com, Linkonclick.com und Adserv.site.

Wenn Sie also bemerken, dass Ihr Browser sich merkwürdig verhält und langsamer läuft und außerdem nicht jugendfreie Reklame anzeigt, dann lesen Sie bitte diesen Artikel weiter. Sie erfahren hier alles darüber, wie Sie mit diesen Problemen umgehen müssen. Ihr System hat höchstwahrscheinlich den Redirect-Virus Cobalten.com eingefangen.


Cobalten redirect virus adware

Was macht cobalten.com eigentlich?

Seit seiner Veröffentlichung im Mai 2018 hat der Umleitungsvirus Cobalten.com bereits mehr als 290 Millionen Aufrufe verzeichnet. Innerhalb von nur zwei Monaten schaffte er es auf Platz 167 der meistbesuchten Seiten. Diese Zahlen sind sehr beeindruckend und zeigen deutlich, dass keine Seite es auf faire Weise schaffen könnte, so schnell einen so hohen Rang einzunehmen. Aber ehrenhaftes Verhalten ist nichts, wofür der Cobalten-Virus bekannt wäre.

Diese Adware setzt vom Moment des Eindringens in ihr System an die ganze Zeit auf dubiose Methoden. Cobalten.com ist auch so gefährlich, weil er die sich selbst tarnen kann, so dass ihn die meisten Antiviren-Programme nicht als bösartig einstufen. Wie Sie dem Scan von VirusTotal entnehmen können, erkennen ihn nur 3 von 67 AV-Programmen als bösartig. Allerdings waren die AVs genauer beim Erkennen von Malware, was die Dateien von Cobalten.com anbelangt und die Seiten, auf die er umleitet.

Der überwiegende Teil der infizierten Anwender bekommt Reklame voller Porno-Content zu sehen, aber auch Torrents, Downloadseiten und Produkte, nach denen Sie einmal gesucht haben. Infizierte Anwender werden ständig auf onlinevideocoverter.com, onclicksuper.com, us.baylnk.com, adexchangecloud.com, rotumal.com und viele andere Reklameseiten umgeleitet. Laut unserer Experten stammt die Reklame, die Sie nach Ihrer Kompromittierung zu Gesicht bekommen, von den Werbenetzwerken Sh.ST, PopAds, Propeller Ads Media und Adcash.

Obwohl die Werbeanzeigen eher lästig denn bösartig erscheinen mögen, sind sie dennoch von Drittanbietern bezahlt worden, die die volle Kontrolle über diese Inhalte haben, solange cobalten.com einen Anteil abbekommt. Statistisch gesehen sind etliche Anzeigen bösartig und können dazu führen, dass Sie sich weitere Schädlinge einfangen.

Viele wissen nicht, dass die Adware cobalten.com die Online-Aktivitäten der Nutzer trackt und Daten aufzeichnet, die sie über den Browser weitergeben. Das beinhaltet nicht nur Suchanfragen, sondern auch Anmeldeinformationen, Kreditkartendaten, besuchte Seiten, Kontakte usw. Erfahren Sie Hier mehr darüber wie Spyware funktioniert.

So haben Sie sich den Redirect-Virus cobalten.com eingefangen

Normalerweise setzen solche Umleitungsviren und Adware auf Software-Bundles. Als Anwender besuchen Sie also mit der Absicht, sich Freeware und Shareware herunterzuladen, eine Downloadseite. Sie übersehen aber bei der Installation nicht den Modus für ein benutzergeführtes/erweitertes Setup, mit dem Sie die zusätzlich mit der Hauptsoftware gebündelten Programme ablehnen könnten. Falls Sie sich nicht anders entscheiden, installieren Sie defaultmäßig die zusätzlichen Anwendungen. Wenn Sie diesen Schritt überspringen, haben Sie am Ende nicht nur das gewünschte Programm installiert, sondern auch einen Virus wie cobalten.com.

Wir haben allerdings auch herausgefunden, dass die Cobalten-Adware Computer hauptsächlich durch Kooperation mit anderen Webseiten kompromittiert. Das führt dann zu cobalten.com. Die wichtigsten Kooperationspartner sind ilgeniodellostreaming.org, yeheey.biz, prosoftwarepc.com, informereng.com, bet365.com, newsprofin.com, Short.pe und userscloud.com.

Sobald das Opfer eine dieser Seiten aufruft und irgendwohin klickt, fängt cobalten.com an, sich zu installieren. Das geschieht so schnell, dass Sie die Installation gar nicht bemerken. Die meisten Betroffenen kommen aus Brasilien (7 % Infektionsrate), Indien (6,3 % Infektionsrate) und den USA (6 % Infektionsrate). Ganz offensichtlich stellen Redirects und Referrals die Hauptquellen dar.

Aus diesem Grund ist es immer gut, eine Antiviren- oder Anti-Malware-Anwendung zu haben, die Sie vor bösartigen Pop-ups und Umleitungen schützen kann sowie die infektiösen Quellen blockiert. Falls Sie auf solche Software keine Lust haben sollten, können diese Tipps für Sicheres Internet-Surfen ausreichend sein, um Infektionen aus dem World Wide Web zu verhindern.

So schützen Sie sich vor dem Cobalten.com-Virus

Wahrscheinlich gelangte der Cobalten-Virus zusammen mit PUPs auf Ihr System, oder weil Sie auf auf bösartige Reklame geklickt haben. Aus diesem Grund sollte das Entfernen der kürzlich installierten Anwendungen manuell erfolgen. Das Gleiche gilt für dubiose Browser-Erweiterungen in Mozilla, Chrome oder anderen Standard-Browsern. Abhängig von der Variante der Cobalten.com-Adware kann sie jedoch etwas hartnäckiger sein. In diesem Fall müssen Sie sich auf ein automatisches Tool verlassen, weil es dann schlicht unmöglich sein wird, dass Sie dem Schadensverursacher auf eigene Faust den Garaus machen.

Tools wie Spyhunter und Reimage sind die besten Optionen, wenn Sie sich den Umleitungsvirus Cobalten.com eingefangen haben, weil diese Programme sehr leicht herausfinden können, wo sich die Malware eingenistet hat, ganz egal ob sie sich unter einem anderen Namen tarnt oder auf andere Weise versteckt. Natürlich liegt es ganz bei Ihnen, es mit anderen Produkten zu versuchen. Stellen Sie nur sicher, dass es sich dabei um professionelle Anwendungen und nicht um weitere PUPs handelt, die Ihnen der Virus anbietet.

Programme zur automatischen Entfernung von Umleitungsvirus Cobalten.com

 
Andere Werkzeuge
 
  Spyhunter
0     1
 
Hinweis: Reimage findet Parasiten wie Cobalten und hilft Ihnen dabei, diese kostenlos zu entfernen.Sie können die entdeckten Dateien, Prozesse und Registry-Einträge selbst entfernen oder die Vollversion des Programms kaufen.  Wir sind Partner dieses Programms. Lesen Sie unsere Offenlegung.

Allerdings könnten Sie Schwierigkeiten dabei haben, sich eine Anti-Spyware-Software herunterzuladen, wenn eine Adware Ihren Browser befallen hat, deshalb wird anfangs eine manuelle Entfernung notwendig sein, um Ihren PC zu säubern. Weiter unten finden Sie die detaillierten Schritte, die Sie durchführen müssen, um die Cobalten.com-Malware aus jedem Browser und der Systemsteuerung zu entfernen. Im Anschluss daran, wenn Sie wieder ohne Pop-ups surfen können, ist es allerdings eine gute Idee, Ihr System mit einer Anti-Malware oder einem Antivirenprogramm zu scannen. So können sich sicher sein, dass Ihr System sicher und sauber ist und Sie Ihren Computer wie zuvor benutzen können.

So stoppen Sie manuell Redirects von Cobalten.com

Wie man Umleitungsvirus Cobalten.com über die Windows Systemsteuerung entfernt

Viele Hijacker und Adwares wie Cobalten installieren einige ihrer Komponenten als normale Windows-Programme und als zusätzliche Software. Dieser Teil der Malware kann über die Systemsteuerung deinstalliert werden. Um auf diese zuzugreifen, tun Sie folgendes.
  • Start->Systemsteuerung (ältere Windows-Versionen) oder drücken Sie die Windows-Taste->Suche und geben Sie „Systemsteuerung“ ein (Windows 8).
    Control panel
  • Wählen Sie Programm deinstallieren.

    Programs and features
  • Sehen Sie sich die Liste der Programme durch und wählen Sie alle Einträge aus, die mit Umleitungsvirus Cobalten.com in Verbindung stehen. and related parasites like Umleitungsvirus Onclickrev.com , Adskpak.com-Umleitungsvirus , Adf.ly-Umleitungsvirus , Go.smarttrk.eu Umleitungsvirus .
    Remove toolbars
  • Klicken Sie auf Deinstallieren.
    Uninstall
  • In vielen Fällen finden Anti-Malware Programme Parasiten besser, daher empfehle ich Ihnen,  Reimage und Spyhunter zu installieren, um andere Programme zu finden, die Teil dieser Infektion sein könnten.
    Scan with spyhunter
Diese Methode entfernt einige Browser-Plugins nicht, daher müssen Sie mit dem nächsten Teil der Entfernungsanleitung fortfahren. Cobalten aus Ihren Browsern entfernen

Wie man Cobalten über die Windows Systemsteuerung entfernt

Viele Hijacker und Adwares wie Umleitungsvirus Cobalten.com installieren einige ihrer Komponenten als normale Windows-Programme und als zusätzliche Software. Dieser Teil der Malware kann über die Systemsteuerung deinstalliert werden. Um auf diese zuzugreifen, tun Sie folgendes.
  • Start->Systemsteuerung (ältere Windows-Versionen) oder drücken Sie die Windows-Taste->Suche und geben Sie „Systemsteuerung“ ein (Windows 8).
    Control panel
  • Wählen Sie Programm deinstallieren.

    Programs and features
  • Sehen Sie sich die Liste der Programme durch und wählen Sie alle Einträge aus, die mit Cobalten in Verbindung stehen. and related parasites like Umleitungsvirus Onclickrev.com , Adskpak.com-Umleitungsvirus , Adf.ly-Umleitungsvirus , Go.smarttrk.eu Umleitungsvirus .
    Remove toolbars
  • Klicken Sie auf Deinstallieren.
    Uninstall
  • In vielen Fällen finden Anti-Malware Programme Parasiten besser, daher empfehle ich Ihnen,  Reimage und Spyhunter zu installieren, um andere Programme zu finden, die Teil dieser Infektion sein könnten.
    Scan with spyhunter
Diese Methode entfernt einige Browser-Plugins nicht, daher müssen Sie mit dem nächsten Teil der Entfernungsanleitung fortfahren. Umleitungsvirus Cobalten.com aus Ihren Browsern entfernen

  Top Betrügerische Erweiterungen aus dem Internet Explorer entfernen

  • Klicken Sie auf das Rädchen-Symbol->Add-ons verwalten.
    Add-on
  • Sehen Sie die Liste der Toolbars und Erweiterungen durch. Entfernen Sie alle Dinge, die mit Cobalten in Verbindung stehen, sowie Dinge, die Sie nicht kennen und die nicht von Google, Microsoft, Yahoo, Oracle oder Adobe stammen.
    Disable add-ons

(Optional) Setzen Sie Ihre Browser-Einstellungen zurück

Falls Sie weiterhin Probleme haben, die mit Umleitungsvirus Cobalten.com in Verbindung stehen, setzen Sie die Einstellungen Ihrer Browser auf ihre Standard-Einstellungen zurück.

  • Klicken Sie auf das Rädchen-Symbol->Internetoptionen.
    Internet options
  • Öffnen Sie den Karteireiter Erweitert und klicken Sie auf Zurücksetzen.
    Reset settings
  • Wählen Sie das Kontrollkästchen Persönliche Einstellungen löschenaus und klicken Sie auf Zurücksetzen.
    Reset approve
  • Klicken Sie im Bestätigungsfenster auf Schließen und schließen Sie dann Ihren Browser.
    Reset

Falls Sie Ihre Browser-Einstellungen nicht zurücksetzen können und das Problem weiterhin besteht, scannen Sie Ihr System mit einem Anti-Malware Programm.

  Top Anleitung zum Entfernen von Umleitungsvirus Cobalten.com aus Microsoft Edge:

  • Öffnen Sie Microsoft Edge und klicken Sie auf “Mehr“ (drei Punkte in der Ecke rechts oben des Bildschirms), wählen Sie nun die Einstellungen.
    Open settings
  • In dem “Einstellungen“ Fenster, klicken Sie auf “Wählen der zu löschenden Elemente“.
    Choose clear
  • Wählen Sie nun alles aus, was Sie entfernen möchten und klicken Sie auf “Löschen“.
    Clear browsing data
  • Drücken Sie die rechte Maustaste auf Start und wählen Sie den Task Manager.
    Open task manager
  • Im Bereich für Prozesse klicken Sie auf Microsoft Edge wieder die rechte Maustaste und wählen Sie “Gehe zu Details“.
    Go to details
  • Finden Sie in den Details die mit Microsoft Edge benannten Einträge, klicken Sie auf jeden von ihnen die rechte Maustaste und drücken Sie “Auftrag Beenden“, um diese Einträge zu beenden.
    End Edge task
Wenn Sie diese Schritte ausgeführt haben, müsste Umleitungsvirus Cobalten.com von Ihrem Microsoft Edge Browser entfernt sein.

  Top Cobalten aus Chrome entfernen

  • Klicken Sie auf das Chrome-Menü in der oberen rechten Ecke des Google Chrome Fensters. Wählen Sie „Einstellungen“.
    Open settings
  • Klicken Sie auf „Erweiterungen“ im linken Menü.
  • Sehen Sie die Erweiterungsliste durch und entfernen Sie Programme, die Sie nicht benötigen – vor allem jene, die Umleitungsvirus Cobalten.com ähneln. Klicken Sie auf den Papierkorb neben Cobalten oder anderen Add-ons, die Sie entfernen möchten.
    Remove extensions
  • Klicken Sie im Bestätigungsfenster auf „Entfernen“.
    Remove approve
  • Falls Sie unsicher sind, deaktivieren Sie sie vorübergehend.
    Disable extension
  • Starten Sie Chrome neu.

(Optional) Setzen Sie Ihre Browser-Einstellungen zurück

Falls Sie immer noch Probleme haben, die mit Umleitungsvirus Cobalten.com in Verbindung stehen, setzen Sie die Einstellungen Ihrer Browser auf ihre Standard-Einstellungen zurück.

  • Klicken Sie auf das Google Chrome Menü (drei horizontale Linien) und wählen Sie Einstellungen.
    Open settings
  • Scrollen Sie zum Ende der Seite und klicken Sie auf Einstellungen zurücksetzen.
    Reset settings
  • Klicken Sie im Bestätigungsfenster auf Zurücksetzen.
    Reset approve

Falls Sie Ihre Browser-Einstellungen nicht zurücksetzen können und das Problem weiterhin besteht, scannen Sie Ihr System mit einem Anti-Malware Programm.

  Top Cobalten aus Firefox entfernen

  • Klicken Sie auf das Menü in der oberen rechten Ecke des Mozilla-Fensters und wählen Sie „Add-ons“ aus (oder drücken Sie Strg+Shift+A auf Ihrer Tastatur).
    Select add-on
  • Sehen Sie die Liste der Erweiterungen und Add-ons durch und entfernen Sie alle Dinge, die mit Umleitungsvirus Cobalten.com in Verbindung stehen, sowie Dinge, die Sie nicht kennen. Falls Sie die Erweiterung nicht kennen und sie nicht von Mozilla, Google, Microsoft, Oracle oder Adobe stammt, benötigen Sie sie wahrscheinlich nicht.
    Remove add-on

(Optional) Setzen Sie Ihre Browser-Einstellungen zurück

Falls Sie weiterhin Probleme haben, die mit Cobalten in Verbindung stehen, setzen Sie die Einstellungen Ihrer Browser auf ihre Standard-Einstellungen zurück.

  • Klicken Sie auf das Menü in der rechten oberen Ecke des Mozilla Firefox Fensters. Klicken Sie auf Hilfe.
    Help button
  • Wählen Sie Informationen zur Fehlerbehebung aus dem Hilfe-Menü aus.
    Troubleshooting
  • Klicken Sie auf Firefox zurücksetzen.
    Refresh firefox
  • Klicken Sie im Bestätigungsfenster auf Firefox zurücksetzen. Mozilla Firefox schließt sich und wird auf die Standard-Einstellungen zurückgesetzt.
    Refresh firefox approve

Falls Sie Ihre Browser-Einstellungen nicht zurücksetzen können und das Problem weiterhin besteht, scannen Sie Ihr System mit einem Anti-Malware Programm.

  Top Umleitungsvirus Cobalten.com aus Safari (Mac OS X) entfernen

  • Klicken Sie auf das Safari-Menü.
  • Wählen Sie Präferenzen.
    Open preferences
  • Klicken Sie auf den Karteireiter Erweiterungen.
  • Klicken Sie neben Cobalten auf Deinstallieren. Entfernen Sie auch alle anderen unbekannten oder verdächtigen Einträge. Falls Sie nicht sicher sind, ob Sie die Erweiterung benötigen oder nicht, können Sie einfach die Auswahl des Kontrollkästchens Aktivieren aufheben, um die Erweiterung vorübergehend zu deaktivieren.
    Extensions
  • Starten Sie Safari neu.

(Optional) Setzen Sie Ihre Browser-Einstellungen zurück

Falls Sie weiterhin Probleme haben, die mit Umleitungsvirus Cobalten.com in Verbindung stehen, setzen Sie die Einstellungen Ihrer Browser auf ihre Standard-Einstellungen zurück.

  • Klicken Sie auf das Safari-Menü in der linken oberen Ecke des Bildschirms. Wählen Sie Safari zurücksetzen.
    Choose reset
  • Wählen Sie, welche Optionen Sie zurücksetzen möchten (normalerweise sind alle vorausgewählt) und klicken Sie auf Zurücksetzen.
    Reset

Falls Sie Ihre Browser-Einstellungen nicht zurücksetzen können und das Problem weiterhin besteht, scannen Sie Ihr System mit einem Anti-Malware Programm.

     
 

 |       

August 28, 2018 15:41, August 28, 2018 15:41

Quelle: https://www.2-viruses.com/remove-cobalten-com-redirect

 
   
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Umleitungsvirus Cobalten.com Fakten
Typ: Adware