Support-Betrug: „Your Windows Computer Is At High Risk!“ Entfernen

Von         März 19, 2018 15:04          0
 

Bei „Your Windows computer is at High Risk!“ (deutsch. „Ihr Windows-Rechner befindet sich in großer Gefahr!“) handelt es sich um eine als Support-Betrug kannte Betrugsmasche. Sie behauptet, dass Windows-Security bemerkt habe, dass Ihr Rechner beschädigt sei. Die Nutzer werden davor gewarnt, dass angeblich in wenigen Sekunden alle Daten gelöscht würden, außer man drückt auf einen „Update“-Button. Es handelt sich dabei um eine jene betrügerischen Benachrichtigungen, die Nutzer beim Surfen zu Gesicht bekommen können. Sie haben nichts mit Technikern von Microsoft zu tun (obwohl behauptet wird, dass sie von vermeintlichen Sicherheitsexperten von Microsoft stammen würden). In Wahrheit ist dieser Alarm genauso ein Fake wie alle anderen Support-Betrugsmaschen, die wir bereits untersucht haben: “Windows Firewall Warning Alert”, “Your computer may be at risk” und so weiter.

Your Windows computer is at High Risk!“-Fake-Pop-up verteilt bösartige Software

Wenn Sie auf den „Update“-Button klicken, könnten Sie ihr Gerät mit bösartiger Software kompromittieren. Das Fake-Pop-up „Your Windows computer is at High Risk!“ könnte einen schädlichen Computervirus verteilen, der als Security-Update verkleidet daherkommt (Is That Software Update Actually Malware?). Bitte reagieren Sie nicht auf derartige Warnungen, die ihnen beim Surfen begegnen können: Meistens stammen diese Fake-Benachrichtigungen von Hackern, die sich Fernzugriff auf Ihren Computer erhoffen, um Ihnen dann Geld zu stehlen oder Ihr Betriebssystem mit Adware-Parasiten, Trojanern, Ransomware oder Krypto-Minern zu infizieren.


Your Windows computer is at high risk scam

Obwohl der „Your Windows computer is at High Risk!“-Scam behauptet, dass Ihr Computer beschädigt ist, wird er das Problem nicht lösen. Wenn es tatsächlich bösartige Software auf Ihrem Computer geben sollte, ist der Virus verantwortlich für das Pop-up. Deshalb wird Ihr System nicht malwarefrei sein, wenn Sie ein „Update“ herunterladen und installieren. Malvertising ist eine gerissene Methode, mit der Ganoven Viren verteilen, und manch naiver Benutzer fällt immer noch darauf herein. Im Lauf der Jahre ist eine ansehnliche Zahl irreführender Benachrichtigungen zusammengekommen: “Unauthorized Access Detected”, “Virus Alert from Microsoft”, “2018 Annual Visitor survey” usw.

Wir raten Ihnen dringend davon ab, auf das Pop-up „Your Windows computer is at High Risk!“ zu reagieren. Es handelt sich um einen zwielichtigen Versuch, Sie dazu zu bringen, sich bösartige Software herunterzuladen. Die Benachrichtigung repariert gar nichts: Sie wird Ihren Computer beschädigen. Manchmal hoffen die Hacker außerdem darauf, Tracker auf Ihrem Computer zu platzieren, mit denen jede Online-Aktivität überwacht werden kann (Spyware). Die auf diese Weise gewonnenen Daten könnten in Untergrund-Foren verkauft werden und persönliche Daten enthalten, wie zum Beispiel Name, Bankdaten, Mail-Adressen, Passwörter und so weiter.

Bei „Your Windows computer is at High Risk!“ handelt es sich eindeutig um eine Support-Betrugsmasche. Das sollten Sie als Anzeichen dafür werten, dass Ihr Computer kompromittiert ist. Denken Sie daran: Klicken auf das Pop-up wird nichts Gutes bringen. Sie sollten sich auf ein zuverlässiges Scanning-Tool verlassen, das herausfinden kann, ob sich Ihr Computer mit Malware angesteckt hat.

Warum sehe ich diese betrügerische Nachricht „Your Windows computer is at High Risk!“ ?

Dubiose Webseiten könnten ein Grund für dieses Pop-up sein. Streaming-Dienste, Glücksspiel-Domains oder Porno-Seiten zeigen sehr viele ungeprüfte Werbungen an. Sie sollten niemals darauf klicken, weil Sie Ihren Computer in Gefahr bringen könnten, wenn Sie es doch tun.

Ein weiterer Grund könnte sein, dass sich Ihr Computer einen digitalen Schädling eingefangen hat. Dabei kann es sich um eine Adware, einen Trojaner oder um einen Browser-Hijacker handeln. Was es auch sein mag, Sie sollten rasch handeln und sich um die Sache kümmern. Glücklicherweise stellen wir Ihnen Möglichkeiten zur Verfügung, wie Sie Malware entfernen können. Sie können probieren, das Schadprogramm loszuwerden, indem Sie verdächtige Programme aus der Systemsteuerung entfernen. Manche Schädlinge tarnen sich jedoch, und Nutzer können sie nicht manuell entfernen. Deshalb empfehlen wir Ihnen, sich rev name=Reimage] oder Spyhunter zu installieren. Anti-Malware-Programme sind unverzichtbar, wenn man es mit einer gesteigerten Anzahl an Cyber-Bedrohungen zu tun hat. Ohne anständigen Schutz werden Sie leicht zur Beute von Cyber-Kriminellen.

Wie man Support-Betrug: „Your Windows computer is at High Risk!“ über die Windows Systemsteuerung entfernt

Viele Hijacker und Adwares wie Betrug: Computer High Risk installieren einige ihrer Komponenten als normale Windows-Programme und als zusätzliche Software. Dieser Teil der Malware kann über die Systemsteuerung deinstalliert werden. Um auf diese zuzugreifen, tun Sie folgendes.
  • Start->Systemsteuerung (ältere Windows-Versionen) oder drücken Sie die Windows-Taste->Suche und geben Sie „Systemsteuerung“ ein (Windows 8).
    Control panel
  • Wählen Sie Programm deinstallieren.

    Programs and features
  • Sehen Sie sich die Liste der Programme durch und wählen Sie alle Einträge aus, die mit Support-Betrug: „Your Windows computer is at High Risk!“ in Verbindung stehen. and related parasites like Vorsicht vor technischem Support-Betrug , Systweak Support Dock , High Stairs , Instant Support .
    Remove toolbars
  • Klicken Sie auf Deinstallieren.
    Uninstall
  • In vielen Fällen finden Anti-Malware Programme Parasiten besser, daher empfehle ich Ihnen,  Reimage und Spyhunter zu installieren, um andere Programme zu finden, die Teil dieser Infektion sein könnten.
    Scan with spyhunter
Diese Methode entfernt einige Browser-Plugins nicht, daher müssen Sie mit dem nächsten Teil der Entfernungsanleitung fortfahren. Betrug: Computer High Risk aus Ihren Browsern entfernen

Programme zur automatischen Entfernung von Malware

 
Andere Werkzeuge
 
  Spyhunter
0     0
 
Hinweis: Reimage findet Parasiten wie Betrug: Computer High Risk und hilft Ihnen dabei, diese kostenlos zu entfernen.Sie können die entdeckten Dateien, Prozesse und Registry-Einträge selbst entfernen oder die Vollversion des Programms kaufen.
Wenn Reimage einen Schädling nicht erkennt, dann stellen Sie bitte Ihre Frage mit möglichst vielen Details in den Kommentaren oder versuchen einen Scan mit anderen Tools.

Terms of Service, Privacy Policy, Refund Policy
  Wir sind Partner dieses Programms. Lesen Sie unsere Offenlegung.     
 

 |       

März 19, 2018 15:04, März 19, 2018 15:04
   
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Support-Betrug: „Your Windows computer is at High Risk!“ Fakten
Typ: Adware