Related-Offers Entfernen

Von         August 7, 2019 13:38          0
 

Related-Offers nennt sich ein Tool, das auf seiner Landing-Page Messenger für Mac OS X angepriesen wird. Leider enthält die Setup-Datei zusätzlich bestimmte potenziell unerwünschte Programme (PUPs), z. B. Adware, Browser-Veränderungen, Fake-Tools zur Systemoptimierung, betrügerische Sicherheits-Apps usw. Nach Untersuchungen mehrerer Malware-Forscher gehört Related-Offers zur Bundlore-Adware-Familie. Es wird am häufigsten durch das Bündeln mit anderen Freeware-Anwendungen verbreitet, die speziell auf Macs zugeschnitten sind.

Nach der Installation werden bei Related-Offers nach dem Zufallsprinzip viele unerwünschte Anzeigen geschaltet und das Surfverhalten des Benutzers ausspioniert. Die Anzeigen werden in alle gängigen Mac-Browser wie Safari, Mozilla Firefox und Google Chrome eingeblendet. Zusätzlich zu den Anzeigen, auf die der Nutzer keinen Einfluss hat, werden die betroffenen Browser kontinuierlich auf zufällige Webseiten umgeleitet, die das System möglicherweise mit anderer Malware infizieren. Es wird dringend empfohlen, dass Sie Related-Offers nicht tolerieren, sondern ohne Umschweife löschen.


Related-Offers

Auch wenn nicht sicher ist, durch welches Leck die Adware von Related-Offers genau in Ihren Computer eindringt, liefert die Untersuchung mehrere Faktoren, die zu eine unbefugte Installation begünstigen können. Ein unzureichender Systemschutz durch Ihr vorhandenes Virenschutzprogramm ist wahrscheinlich der ausschlaggebende Faktor für die Infektion des Computers. Derzeit gibt es viele bekannte Sicherheitsprogramme, die behaupten, Ihr System effektiv schützen zu können. Sie erweisen sich jedoch häufig als absolut unwirksam, um aktuelle Schädlinge richtig zu identifizieren.

Related-Offers ist häufig in kostenlose Programme integriert, die von diversen Download-Portalen heruntergeladen werden können. Möglicherweise interessieren Sie sich für ein bestimmtes kostenloses Programm zum Konvertieren von Audio- oder Videodateien, den aktualisierten Treiber für eine bestimmte Software oder ein beliebiges anderes Programm. Es ist möglich, solche kostenlosen Dienstprogramme online zu finden. Das Problem besteht darin, dass die jeweiligen Installer möglicherweise zusätzliche und Apps im Schlepptau haben. Manche dieser Programme sind einfach nur nutzlos, andere können Ihr System äußerst negativ beeinflussen.

Außerdem kann Related-Offers von Warez-Portalen eingebunden werden, die Downloads gecrackter Software anbieten. Dabei werden Urheberrechte verletzt und noch schädlichere Malware eingeschleust. Wir empfehlen Ihnen, nur auf seriösen Seiten nach Freeware zu suchen und wichtige Details während des Installationsvorgangs genau zu beachten. So vermeiden Sie die Installation von unötigen Apps von Drittanbietern.

In Anbetracht der Tatsache, dass Related-Offers eine komplexe Adware ist, die mehrere Prozesse und Dienste benötigt, sollten Sie besser automatische Tools zum Erkennen und Entfernen aller Komponenten verwenden. Es gibt jedoch einige Schritte, die Sie befolgen sollten:

  • Drücken Sie auf Ihrer Mac-Tastatur gleichzeitig die Tasten „Befehl“, „Option“ und „Esc“.
  • Wenn „Beenden erzwingen“ erscheint, suchen Sie verdächtigen Apps, die auf Ihrem Mac ausgeführt werden.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie „Force Quit“ (Beenden erzwingen).
  • Greifen Sie auf Ihre Mac-Anwendungen zu.
  • Suchen Sie nach Programmen, an deren direkte Installation Sie sich nicht erinnern, z. B. MyShopCoupon, MyCouponsmart usw.
  • Verschieben Sie verdächtige Software in den Papierkorb.
  • Deaktivieren und Löschen unbekannter Browsererweiterungen;
  • Starten Sie Ihren Mac neu.

Das Scannen Ihres Computers mit leistungsstarker Anti-Malware-Software ist sehr wichtig, da Related-Offers möglicherweise Überreste im System hinterlässt, obwohl die meisten Komponenten manuell entfernt wurden. Außerdem besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass die Adware andere schädliche Software heimlich in Ihren Mac eingeschleust hat, von der Sie nichts wissen. Lassen Sie Ihr System für eine gründliche Analyse und Reinigung am besten von Reimage oder SpyHunter scannen.

Programme zur automatischen Entfernung von Malware

 
Andere Werkzeuge
 
  Spyhunter
0     0
 
Hinweis: Reimage findet Parasiten wie Related-Offers und hilft Ihnen dabei, diese kostenlos zu entfernen.Sie können die entdeckten Dateien, Prozesse und Registry-Einträge selbst entfernen oder die Vollversion des Programms kaufen.
Wenn Reimage einen Schädling nicht erkennt, dann stellen Sie bitte Ihre Frage mit möglichst vielen Details in den Kommentaren oder versuchen einen Scan mit anderen Tools.

Terms of Service, Privacy Policy, Refund Policy, Uninstall Instructions
  Wir sind Partner dieses Programms. Lesen Sie unsere Offenlegung.

Wie man Related-Offers über die Windows Systemsteuerung entfernt

Viele Hijacker und Adwares wie Related-Offers installieren einige ihrer Komponenten als normale Windows-Programme und als zusätzliche Software. Dieser Teil der Malware kann über die Systemsteuerung deinstalliert werden. Um auf diese zuzugreifen, tun Sie folgendes.
  • Start->Systemsteuerung (ältere Windows-Versionen) oder drücken Sie die Windows-Taste->Suche und geben Sie „Systemsteuerung“ ein (Windows 8).
    Control panel
  • Wählen Sie Programm deinstallieren.

    Programs and features
  • Sehen Sie sich die Liste der Programme durch und wählen Sie alle Einträge aus, die mit Related-Offers in Verbindung stehen. and related parasites like Related Searches Sidebar , Rebateinformer , Gnj.tooldiv.net Pop-up , Video Dimmer .
    Remove toolbars
  • Klicken Sie auf Deinstallieren.
    Uninstall
  • In vielen Fällen finden Anti-Malware Programme Parasiten besser, daher empfehle ich Ihnen,  Reimage und Spyhunter zu installieren, um andere Programme zu finden, die Teil dieser Infektion sein könnten.
    Scan with spyhunter
Diese Methode entfernt einige Browser-Plugins nicht, daher müssen Sie mit dem nächsten Teil der Entfernungsanleitung fortfahren. Related-Offers aus Ihren Browsern entfernen

  Top Betrügerische Erweiterungen aus dem Internet Explorer entfernen

  • Klicken Sie auf das Rädchen-Symbol->Add-ons verwalten.
    Add-on
  • Sehen Sie die Liste der Toolbars und Erweiterungen durch. Entfernen Sie alle Dinge, die mit Related-Offers in Verbindung stehen, sowie Dinge, die Sie nicht kennen und die nicht von Google, Microsoft, Yahoo, Oracle oder Adobe stammen.
    Disable add-ons

(Optional) Setzen Sie Ihre Browser-Einstellungen zurück

Falls Sie weiterhin Probleme haben, die mit Related-Offers in Verbindung stehen, setzen Sie die Einstellungen Ihrer Browser auf ihre Standard-Einstellungen zurück.

  • Klicken Sie auf das Rädchen-Symbol->Internetoptionen.
    Internet options
  • Öffnen Sie den Karteireiter Erweitert und klicken Sie auf Zurücksetzen.
    Reset settings
  • Wählen Sie das Kontrollkästchen Persönliche Einstellungen löschenaus und klicken Sie auf Zurücksetzen.
    Reset approve
  • Klicken Sie im Bestätigungsfenster auf Schließen und schließen Sie dann Ihren Browser.
    Reset

Falls Sie Ihre Browser-Einstellungen nicht zurücksetzen können und das Problem weiterhin besteht, scannen Sie Ihr System mit einem Anti-Malware Programm.

  Top Anleitung zum Entfernen von Related-Offers aus Microsoft Edge:

  • Öffnen Sie Microsoft Edge und klicken Sie auf “Mehr“ (drei Punkte in der Ecke rechts oben des Bildschirms), wählen Sie nun die Einstellungen.
    Open settings
  • In dem “Einstellungen“ Fenster, klicken Sie auf “Wählen der zu löschenden Elemente“.
    Choose clear
  • Wählen Sie nun alles aus, was Sie entfernen möchten und klicken Sie auf “Löschen“.
    Clear browsing data
  • Drücken Sie die rechte Maustaste auf Start und wählen Sie den Task Manager.
    Open task manager
  • Im Bereich für Prozesse klicken Sie auf Microsoft Edge wieder die rechte Maustaste und wählen Sie “Gehe zu Details“.
    Go to details
  • Finden Sie in den Details die mit Microsoft Edge benannten Einträge, klicken Sie auf jeden von ihnen die rechte Maustaste und drücken Sie “Auftrag Beenden“, um diese Einträge zu beenden.
    End Edge task
Wenn Sie diese Schritte ausgeführt haben, müsste Related-Offers von Ihrem Microsoft Edge Browser entfernt sein.

  Top Related-Offers aus Chrome entfernen

  • Klicken Sie auf das Chrome-Menü in der oberen rechten Ecke des Google Chrome Fensters. Wählen Sie „Einstellungen“.
    Open settings
  • Klicken Sie auf „Erweiterungen“ im linken Menü.
  • Sehen Sie die Erweiterungsliste durch und entfernen Sie Programme, die Sie nicht benötigen – vor allem jene, die Related-Offers ähneln. Klicken Sie auf den Papierkorb neben Related-Offers oder anderen Add-ons, die Sie entfernen möchten.
    Remove extensions
  • Klicken Sie im Bestätigungsfenster auf „Entfernen“.
    Remove approve
  • Falls Sie unsicher sind, deaktivieren Sie sie vorübergehend.
    Disable extension
  • Starten Sie Chrome neu.

(Optional) Setzen Sie Ihre Browser-Einstellungen zurück

Falls Sie immer noch Probleme haben, die mit Related-Offers in Verbindung stehen, setzen Sie die Einstellungen Ihrer Browser auf ihre Standard-Einstellungen zurück.

  • Klicken Sie auf das Google Chrome Menü (drei horizontale Linien) und wählen Sie Einstellungen.
    Open settings
  • Scrollen Sie zum Ende der Seite und klicken Sie auf Einstellungen zurücksetzen.
    Reset settings
  • Klicken Sie im Bestätigungsfenster auf Zurücksetzen.
    Reset approve

Falls Sie Ihre Browser-Einstellungen nicht zurücksetzen können und das Problem weiterhin besteht, scannen Sie Ihr System mit einem Anti-Malware Programm.

  Top Related-Offers aus Firefox entfernen

  • Klicken Sie auf das Menü in der oberen rechten Ecke des Mozilla-Fensters und wählen Sie „Add-ons“ aus (oder drücken Sie Strg+Shift+A auf Ihrer Tastatur).
    Select add-on
  • Sehen Sie die Liste der Erweiterungen und Add-ons durch und entfernen Sie alle Dinge, die mit Related-Offers in Verbindung stehen, sowie Dinge, die Sie nicht kennen. Falls Sie die Erweiterung nicht kennen und sie nicht von Mozilla, Google, Microsoft, Oracle oder Adobe stammt, benötigen Sie sie wahrscheinlich nicht.
    Remove add-on

(Optional) Setzen Sie Ihre Browser-Einstellungen zurück

Falls Sie weiterhin Probleme haben, die mit Related-Offers in Verbindung stehen, setzen Sie die Einstellungen Ihrer Browser auf ihre Standard-Einstellungen zurück.

  • Klicken Sie auf das Menü in der rechten oberen Ecke des Mozilla Firefox Fensters. Klicken Sie auf Hilfe.
    Help button
  • Wählen Sie Informationen zur Fehlerbehebung aus dem Hilfe-Menü aus.
    Troubleshooting
  • Klicken Sie auf Firefox zurücksetzen.
    Refresh firefox
  • Klicken Sie im Bestätigungsfenster auf Firefox zurücksetzen. Mozilla Firefox schließt sich und wird auf die Standard-Einstellungen zurückgesetzt.
    Refresh firefox approve

Falls Sie Ihre Browser-Einstellungen nicht zurücksetzen können und das Problem weiterhin besteht, scannen Sie Ihr System mit einem Anti-Malware Programm.

  Top Related-Offers aus Safari (Mac OS X) entfernen

  • Klicken Sie auf das Safari-Menü.
  • Wählen Sie Präferenzen.
    Open preferences
  • Klicken Sie auf den Karteireiter Erweiterungen.
  • Klicken Sie neben Related-Offers auf Deinstallieren. Entfernen Sie auch alle anderen unbekannten oder verdächtigen Einträge. Falls Sie nicht sicher sind, ob Sie die Erweiterung benötigen oder nicht, können Sie einfach die Auswahl des Kontrollkästchens Aktivieren aufheben, um die Erweiterung vorübergehend zu deaktivieren.
    Extensions
  • Starten Sie Safari neu.

(Optional) Setzen Sie Ihre Browser-Einstellungen zurück

Falls Sie weiterhin Probleme haben, die mit Related-Offers in Verbindung stehen, setzen Sie die Einstellungen Ihrer Browser auf ihre Standard-Einstellungen zurück.

  • Klicken Sie auf das Safari-Menü in der linken oberen Ecke des Bildschirms. Wählen Sie Safari zurücksetzen.
    Choose reset
  • Wählen Sie, welche Optionen Sie zurücksetzen möchten (normalerweise sind alle vorausgewählt) und klicken Sie auf Zurücksetzen.
    Reset

Falls Sie Ihre Browser-Einstellungen nicht zurücksetzen können und das Problem weiterhin besteht, scannen Sie Ihr System mit einem Anti-Malware Programm.

     
 

 |       

August 7, 2019 13:38, August 7, 2019 13:38

Quelle: https://www.2-viruses.com/remove-related-offers

 
   
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Related-Offers Fakten
Typ: Adware