Reimage-Virus Entfernen

Von         Dezember 23, 2019 15:49          0
 

Reimage ist eine Reparatursoftware, mit der ein beschädigtes Betriebssystem repariert und Systemdateien und -einstellungen korrigiert werden können. Manche halten es jedoch für ein potenziell unerwünschtes Programm, und Antivirenprogramme stufen sogar die Windows-Version so ein, wie Sie Hier auf VirusTotal sehen können.

Was Reimage macht und was nicht

Programmtyp:

Windows-Reparatur-Tool

Notfallscanner

Nützliche Features

Überprüft und entfernt Malware

Kann Junk-Dateien entfernen.

Meldet problematische Programme

Schwierigkeiten und Probleme

Unnötige automatische Scans

Verwirrendes Marketing

Negative Nutzererlebnisse

Reimage entfernen

Reimage manuell deinstallieren

Verwenden Sie Malwarebytes zum Entfernen.

Reimage ist ein Reparatur-Tool zur Beseitigung von Systemschäden. Es kann fehlende Dateien automatisch herunterladen und ersetzen. Enthalten ist auch die Antiviren-Datenbank von Avira, mit der manche Schädlinge beseitigt werden können. Hier finden Sie einen Test und eine Anleitung. Es kann Benutzern dabei helfen, eine Neuinstallation ihres Betriebssystems und lästige Fehler zu vermeiden. Reimage soll Fehler beseitigen, indem beschädigte Windows-Einstellungen und -Dateien gefunden und durch sichere ersetzt werden, ähnlich wie bei bordeigenen Windows-Tools zur Reparatur von Dateien. Somit kann Reimage ein System stabiler machen.

Beachten Sie aber, dass Reimage eigentlich nicht zur Leistungssteigerung eingesetzt werden sollte. Es kann bei auftretenden Fehlern die Stabilität verbessern. Ein Computer läuft aber nicht unbedingt schneller als vorher, nachdem ein Malware-Schaden beseitigt wurde. Reimage ist gut in dem, was es tut: Malware und Fehler loswerden. Aber es ist kein Wundermittel.


"Reimage virus", 9/72 virustotal engines detect it

Die Probleme mit Reimage

Reimage ist keine Malware, aber auch alles andere als perfekt. Das PUP-Label (potenziell unerwünschtes Programm), das es erhalten hat, ist nicht immer falsch.

Reimage ist auch ein Registry-Scanner. Diese Art von Programmen zieht häufig Anbieter von Malware anderen Schadprogrammen an. Zum Beispiel sind Registry Doctor und Webmoka Cleaner wirklich reine Malware. Programme wie Max Registry Cleaner und Tweakerbit Registry Optimizer führen Benutzer in die Irre, indem sie behaupten, dass die PC-Leistung durch Herumpfuschen an der Registry gesteigert werden kann. Wegen der ganzen Junkware, die alle behaupten, Ihren PC durch „Optimieren der Registry“ schneller laufen zu lassen, wird jeder Registry-Fixer jetzt mit Argwohn betrachtet. Das ist gut, denn bei den meisten dieser Anwendungen handelt es sich um Betrug. Aber leider erwischt es auch seriöse Programme wie Reimage, die dann fälschlicherweise für Malware gehalten werden. Malware, die an der Registry herumpfuscht, verursacht tatsächlich manchmal Stabilitätsprobleme und führt zu Fehlfunktionen einiger Programme. Daher ist es gelegentlich erforderlich, Registry-Schlüssel zu bearbeiten.

Ein Problem mit Reimage ist, dass das Unternehmen mit dubiosen Partnern zusammengearbeitet und ihnen erlaubt hat, das Programm mit eher zwielichtigen Methoden zu bewerben. So wurden Benutzer irregeführt. Kurz und knapp: Wenn Ihr Computer bereits in Ordnung ist, ist Reimage völlig überflüssig. Einige Benutzer sind verständlicherweise verärgert darüber, dass es beim Start ausgeführt wird und seinen Echtzeitschutz verwendet, wenn dies nicht erwünscht ist. Darüber hinaus betrachten einige Reimage als Scareware zum Auffinden und Anzeigen kleinerer Probleme nach den Scans. Und es gibt eine Diskussion darüber, dass Reimage nicht so benutzerfreundlich ist, wie es sein könnte. Wir denken immer noch, dass es ein gut gemeintes Programm ist, das seine Berechtigung hat, aber negative Benutzererfahrungen können nicht ignoriert werden. Reimage sollte es besser machen.

Ein anderer Reimage-Scam hat nichts mit Reimage selbst zu tun, sondern mit Werbung für Anti-Malware-Programme, die es als bösartig einstufen. Sie werden durch Programme „infiziert“ und „geheilt“, die Ihnen von ein und derselben Person vorgeschlagen werden. In der Regel wird dafür Malwarebytes verwendet, da es bestrebt ist, leicht zu entfernende PUPs zu erkennen. Malwarebytes lässt das zwar zu, aber ich denke, das es sich hier fast schon um betrügerisches Verhalten handelt, wie man es von betrügerischen Antivirenprogrammen kennt. Ich persönlich empfehle nicht, beide Programme gleichzeitig einzusetzen, und habe das auch noch nie empfohlen.

Reimage-Trojaner und ernstere Probleme

Ende 2019 wurde Reimage von einigen Antiviren-Anbietern, nämlich ClamAV, als Trojaner erkannt. Diese Erkennung ist sehr besorgniserregend, da Reimage selbst kein Schädling ist. Entweder wurde die Software von schlechten Partnern beworben oder ClamAV vergibt dieses Label nach anderen Kriterien.

Die ClamAV-Datenbank wird jedoch von vielen serverseitigen Tools verwendet und macht Reimage Repair somit unbrauchbar: Solche Programme werden von AVs, die solche Datenbanken verwenden (anders als PUP), ohne Vorwarnung gelöscht. Daher empfehlen wir Reimage nicht mehr länger. Wenn Sie auf ein anderes Virenschutzprogramm umsteigen wollen, sollten Sie sich vergewissern, dass es zu Reimage kompatibel ist, oder Reimage anderenfalls vollständig entfernen. Mac Reimage Repair ist meistens nicht betroffen.

So entfernen Sie Reimage-Virus

Hier in diesem Artikel finden Sie Anweisungen zum Entfernen von Reimage von Ihrem Mac oder PC. Sie können dies manuell tun, indem Sie den Reimage-Prozess beenden, und die Anwendung über die Systemsteuerung deinstallieren. Sie können Reimage auch mithilfe einiger Anti-Malware-Programme wie Malwarebytes automatisch löschen. Malwarebytes stellt hohe Anforderungen an sichere Programme. So stuft es manchmal eigentlich sichere Anwendungen als PUPs ein. Das ist praktisch, wenn Sie ein lästiges Programm schnell und automatisiert loswerden möchten.

Wenn Sie für Reimage bezahlt haben, denken Sie daran, dass innerhalb der ersten 60 Tage nach dem Kauf eine Rückerstattung angeboten wird. Ihr Geld muss also nicht weg sein. Und wenn Sie Reimage abonniert haben, sollten Sie sich vergewissern, dass das Abo nicht automatisch verlängert wird.

Wie man Reimage-Virus über die Windows Systemsteuerung entfernt

Viele Hijacker und Adwares wie Reimage Virus installieren einige ihrer Komponenten als normale Windows-Programme und als zusätzliche Software. Dieser Teil der Malware kann über die Systemsteuerung deinstalliert werden. Um auf diese zuzugreifen, tun Sie folgendes.
  • Start->Systemsteuerung (ältere Windows-Versionen) oder drücken Sie die Windows-Taste->Suche und geben Sie „Systemsteuerung“ ein (Windows 8).
    Control panel
  • Wählen Sie Programm deinstallieren.

    Programs and features
  • Sehen Sie sich die Liste der Programme durch und wählen Sie alle Einträge aus, die mit Reimage Trojan in Verbindung stehen. .
    Remove toolbars
  • Klicken Sie auf Deinstallieren.
    Uninstall
  • In vielen Fällen finden Anti-Malware Programme Parasiten besser, daher empfehle ich Ihnen, Spyhunter zu installieren, um andere Programme zu finden, die Teil dieser Infektion sein könnten.
    Scan with spyhunter
Diese Methode entfernt einige Browser-Plugins nicht, daher müssen Sie mit dem nächsten Teil der Entfernungsanleitung fortfahren. Reimage-Virus aus Ihren Browsern entfernen

Programme zur automatischen Entfernung von Malware

 
 
Hinweis: Spyhunter findet Parasiten wie Reimage Virus und hilft Ihnen dabei, diese kostenlos zu entfernen.Sie können die entdeckten Dateien, Prozesse und Registry-Einträge selbst entfernen oder die Vollversion des Programms kaufen.
Wenn Spyhunter einen Schädling nicht erkennt, dann stellen Sie bitte Ihre Frage mit möglichst vielen Details in den Kommentaren oder versuchen einen Scan mit anderen Tools.

Terms of Service, Privacy Policy, Uninstall Instructions
  Wir sind Partner dieses Programms. Lesen Sie unsere Offenlegung.     
 

 |       

Dezember 23, 2019 15:49, Dezember 23, 2019 15:49

Quelle: https://www.2-viruses.com/remove-reimage-virus

 
   
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Reimage-Virus Fakten
Typ: PUP
Andere Namen: Reimage Trojan