Rapid-Ransomware Entfernen

Von         März 20, 2018 08:36          0
Typ: Erpressersoftware(Ransomware)
 

Bei der Rapid-Ransomware handelt es sich um einen äußerst gefährlichen Virus, der sich derzeit in Europa ausbreitet. Berichten zufolge taucht dieser Virus seit Januar 2018 in freier Wildbahn auf und hat seither Tausende Nutzer infiziert, die hauptsächlich aus Europa stammen.

Es handelt such um eine gleichermaßen typische wie einzigartige Ransomware-Infektion: Sie verfügt über Merkmale, die typisch für diesen Schädlingstyp sind, und zugleich über Eigenschaften, die ziemlich merkwürdig sind.


Für gewöhnlich scannt ein Erpressungstrojaner Ihren Computer, nachdem er Sie befallen hat, auf Dateien, die auf Ihrer Festplatte abgespeichert sind, und verschlüsselt sie. Sie nunmehr nicht mehr auf diese Dateien zugreifen. Dann fordert der Erpressungstrojaner ein Lösegeld, um den Decodierschlüssel zu erhalten, mit dem Sie wieder an Ihre Dateien gelangen können. Im hier vorliegenden Fall bleibt der Rapid-Virus auch nach der ursprünglich ersten Verschlüsselung aktiv und alle neuen Dateien, die Sie erzeugen oder herunterladen, werden sofort verschlüsselt. Das bedeutet, dass Sie einfach nur den Virus von Ihrem Computer entfernen müssen, wenn Sie diesen weiterbenutzen möchten, ohne das System neu aufzusetzen oder gar das Lösegeld zu entrichten.

Wohl die beste Art, um einen Virus wie den Rapid-Erpressungstrojaner zu entfernen, ist es ein Scan des Computer mit einem Anti-Malware-Programm, und ihm den Job zu überlassen. Falls Sie noch keines haben oder daran gescheitert sind, die Rapid-Ransomware zu entfernen, empfehlen wir Ihnen dringend, es mit Reimage oder SpyHunter zu versuchen. Jedes dieser Programme sollte im Handumdrehen alle Dateien erkennen und entfernen können, die etwas mit Rapid zu tun haben. Außerdem können sie auf diese Weise sicher sein, dass sich ihr Computer nie mehr mit Malware infiziert, also lassen Sie es einfach installiert. So, und nun widmen wir uns den besonderen Eigenschaften dieses Schädlings.

Virus mit der Dateiendung .rapid

Ursprung und Verbreitungsweg dieser Infektion sind unbekannt, aber wahrscheinlich breitet sie sich über Spam-Kampagnen aus, die bösartige Viren-Dateien im Anhang mitbringen. Hacker versuchen, die Nutzer zu überlisten, indem sie glauben, einen wichtige E-Mail erhalten zu haben, deren Anhang sie aufmachen sollten, um weitere Details zu erfahren. Lektion Nummer eins: Öffnen Sie niemals Spam-Mails, insbesondere deren Attachments, wenn sie sich keine Ransomware einfangen wollen.

Wie üblich verschlüsselt der Erpressungstrojaner Dateien und hängt eine eigene Dateiendung an. In diesem Fall ist das die Endung „.rapid“. Wenn also ihre Datei „photo.jpg“ geheißen hat, erscheint sie nach der Verschlüsselung als „photo.jpg.rapid“, auf die sie von von an nicht mehr zugreifen können.

Nach der Verschlüsselung wird als Nächstes eine Datei namens “”! How Decrypt Files.txt”’ auf Ihrem Desktop abgelegt. Darin ist folgende Botschaft enthalten:

Hallo!

Alle Ihre Dateien wurden von uns verschlüsselt

Wenn Sie Ihre Dateien wiederhaben möchten, schreiben Sie uns eine E-Mail: rapid@rape.lol

Wie Sie unschwer erkennen können, gib es keine weiteren Informationen, etwa über die Höhe des Lösegeldes und wie Sie dieses bezahlen sollen. Stattdessen werden Sie aufgefordert, die Cyber-Kriminellen via rapid@rape.lol zu kontaktieren. Übrigens verfügt dieser Virus über mehrere Mail-Adressen, sie können also variieren. Wir raten davon ab, das zu tun; Ein Lösegeld zu bezahlen oder sogar mit den Kriminellen in Kontakt zu treten ist eine schlechte Idee.

Wie wir bereits erwähnt haben, handelt es sich bei der von Rapid durchgeführten Verschlüsselung um einen laufenden Prozess, der permanent Ihren Rechner auf neue Dateien scannt. Es ist also äußerst wichtig, den Virus so schnell wie möglich zu entfernen.

Leider könnten bereits verschlüsselte Dateien für immer verloren sein. Dieser Schädling ruft spezielle Befehle auf, die Volumenschattenkopien Ihrer Dateien löschen. Wenn Sie kein Back-up-Image auf einem externen Laufwerk oder in der Cloud angelegt haben, werden Sie wahrscheinlich nicht in der Lage sein, Ihr System wiederherzustellen. Bislang ist noch kein Dekryptor für diesen Virus verfügbar.

Programme zur automatischen Entfernung von Rapid-Ransomware

 
Andere Werkzeuge
 
  Spyhunter
0     0
 
Hinweis: Reimage findet Parasiten wie Rapid-Ransomware und hilft Ihnen dabei, diese kostenlos zu entfernen.Sie können die entdeckten Dateien, Prozesse und Registry-Einträge selbst entfernen oder die Vollversion des Programms kaufen.  We might be affiliated with some of these programs. Full information is available in disclosure

Rapid-Ransomware manuell entfernen

 
     
 

 |       

März 20, 2018 08:36, März 20, 2018 08:36
 
   
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.