R.ealeo.com-Virus Entfernen

Von         Januar 9, 2019 13:46          0
 

R.ealeo.com ist ein neuer, sich rasant ausbreitender Redirect-Virus, der Internetbenutzer aus den Vereinigten Staaten, Großbritannien, China, Deutschland und Frankreich belästigt. Diese Art von Malware kann sich äußerst negativ auf das Surfen im Internet auswirken, das dann weniger angenehm, effektiv und nützlich wird und manchmal sogar Schaden anrichtet. Obwohl wir bei unseren Recherchen festgestellt haben, dass der Redirect-Traffic auf r.ealeo.com hauptsächlich von Werbung auf Pornoseiten stammt, gibt es viele andere seriöse Websites, auf denen Sie sich mit diesem stillen Browservirus infizieren können.

Wenn Sie r.ealeo.com in einer URL bemerken, heißt das noch nicht, dass Sie einen Virus haben. Es war wahrscheinlich nur ein versehentlicher Klick auf eine Werbung, die einen Weiterleitungslink enthält. Behalten Sie aber dennoch Ihre Adressleiste im Auge, um zu prüfen, ob r.ealeo.com-Redirect erneut auftaucht, denn das deute darauf hin, dass Ihr Browser und das gesamte System gefährdet sind.


r.ealeo.com redirecting virus referrals

Es ist wichtig, dass Sie den r.ealeo.com-Virus entfernen, sobald Sie ihn bemerken, da Ihr Browser sonst die doppelte Arbeit verrichten muss. Sie werden dann bei jedem Klick auf 2 bis 3 zusätzliche Websites umgeleitet. Ihre Systemsicherheit ist daher in Gefahr, da Sie nicht wissen, welcher Redirect Sie auf eine richtig bösartige Website führt, auf der Ihre persönlichen Daten gestohlen und Ihre Maschine ruiniert werden. Nachfolgend haben wir unsere besten Vorschläge für den Umgang mit dem r.ealeo.com-Umleitungsvirus zusammengestellt, sowohl manuell als auch mit Hilfe von Sicherheitstools.

Was ist der r.ealeo.com-Virus?

R.ealeo.com lässt sich am besten als ein Man-in-the-Middle-Schädling beschreiben, wie z. B. Relosoun.com,liverealdeals.com, s9kkremkr0.com, Install.pdf-maker.com und NetOffersonline.info. Er verfügt über keine visuelle Schnittstelle oder Ähnliches, über das er mit dem Opfer in Kontakt treten kann, wie es bei Ransomware, Hijackern oder PUPs der Fall ist. R.ealeo.com kann jedoch vom Anwender unabhängig die Aktionen gefährdeter Browser und macnher Arten von Inhalten steuern. Dies geschieht mittels bösartigem Javascript-Code, die beim Besuchen gefährlicher Websites injiziert werden können. Wenn Sie im kompromittierten Browser einen Link aufrufen, wird kurz die Umleitung auf r.ealeo.com in der URL angezeigt. Anschließend landen Sie auf einer ganz anderen Website, auf der Sie etwas kaufen sollen oder bei der es sich um einen Scam handelt.

Warum also gibt sich der r.ealeo.com-Virus nicht zu erkennen, wie es all die anderen Schädlinge tun, die Ihnen ganz unverblümt das Geld aus der Tasche ziehen wollen? Die Wahrheit ist, dass die Entwickler von r.ealeo.com nicht so armselig sind, wie Sie vielleicht denken. Die Webseiten auf denen Sie landen (de-go.kelkoogroup.net, hyfind.com, walmart.com, hatsandcaps.co.uk und weitere Reklame-Websites) generieren durch Pay-per-Click-Werbung Einkommen für die Hacker. Das ist sehr lukrativ, denn es ist egal, ob Sie auf etwas klicken, da Sie trotzdem auf diesen Seiten landen.

Affiliate-Links, # und gesponserte Produkte gehören zu den cleveren Online-Marketing-Methoden, die denen ein Vermögen einbringen, die viele Leute dazu bringen, darauf zu klicken. Je größer die Anzahl, desto höher ist die Vergütung. Wenn das beworbene Produkt gekauft wird, bringt das zusätzliches Geld ein. Im Moment kommt die Werbung hauptsächlich von den Reklame-Netzwerken Skimlinks und Connexity.

Außerdem verfügt der r.ealeo-Virus über die Möglichkeit, auf den Browserverlauf der Nutzer zuzugreifen und diese zu tracken. Wenn diese Daten an Dritte verkauft werden, werden diese Informationen verwendet, um Ihnen etwas zu verkaufen. Zielgerichtete Werbung ist ein weiterer Trick von Unternehmen, um deren Produkte zu pushen. Sie sind also bereit, gutes Geld für Viren wie r.ealeo.com zu zahlen, um zusätzliche Daten zu erhalten. Dies bedeutet, dass Ihre persönlichen Suchanfragen und Informationen Hackern und Dritten bekannt sind.

Das Vorhandensein des R.ealeo.com-Virus auf Ihrem Rechner weist auf Sicherheitslücken hin, die so schnell wie möglich geschlossen werden sollten. Heutzutage ist es wirklich wichtig, die eigene Privatsphäre und den eigen Computer zu schützen, wenn man an die Probleme mit Daten- und Identitätsdiebstählen denkt. Scrollen Sie also nach unten und erfahren, wie Sie dem r.ealeo.com-Virus den Garaus machen können.

Warum sehen Sie die r.ealeo.com-Weiterleitung?

Obwohl der r.ealeo.com-Virus das Ergebnis einer Infektion mit einer Adware oder einem PUP sein kann, das Sie sich vermutlich aus einem Bundle von einer unseriösen Website eingehandelt haben, bei dem Sie vergessen haben, die automatische Installation der Malware zu deaktivieren, gibt es weitere Arten, wie sich Umleitungsviren verbreiten. Wir haben das Verhalten des r.ealeo.com-Schädlings analysiert. Der größte Teil des Datenverkehrs stammt, wie bereits erwähnt, von Pornoseiten. Auf diesen Seiten besteht die größte Ansteckungsgefahr. Überraschenderweise ist das nicht die einzige Quelle.

Die Untersuchung ergab auch, dass eine ansehnliche Anzahl von Referrals von Werbung für Youtube, Facebook, Amazon und Pinterest stammte. Es handelt sich hierbei um sehr beliebte Netzwerke mit einer großen Anzahl an Nutzern, die auf Angebote mit infizierten Codes klicken können. Außerdem wurden Besucher von r.ealeo.com auch von beziehungsweise zu ij9j1.com weitergeleitet, einem weiteren Umleitungsvirus. Seien Sie daher vorsichtig, wenn Sie neue Software installieren und auf Werbebanner und -links klicken, da selbst seriöse Websites zu einem kompromittierten System führen können. (So schützen Sie sich vor Malware.)

So löschen Sie den r.ealeo.com-Virus

Glücklicherweise lässt sich der r.ealeo.com-Redirect-Virus leicht entfernen. Sie müssen nur die schädliche Erweiterung in Ihrem Browser oder ein unerwünschtes Programm in der Systemsteuerung finden, das die Umleitungen verursacht. Es gibt keine Daten darüber, wie der Schädling sich nennt, weil er ständig seinen Namen ändert, um sich zu tarnen und unentdeckt zu bleiben. Wenn Sie Ihren Computer gut kennen und nicht über viele Erweiterungen und Software verfügen, sollten Sie die verdächtige Anwendung relativ einfach erkennen. Zu diesem Zweck stellen wir Ihnen weiter unten unsere Anleitung zum manuellen Entfernen zur Verfügung.

Oft ist es jedoch am besten, die Löschung von Apps nicht zu riskieren, wenn Sie sich nicht hundertprozentig sicher sind, dass sie bösartig sind, da es sich um einen wichtigen Bestandteil Ihres Windows handeln kann. Sie könnten dann die Sacher nur schlimmer machen und eine Neuinstallation des Systems könnte erforderlich werden. Deshalb empfehlen wir SpyHunter und Reimage. Die Verwendung dieser Anti-Spyware-Programme schützt Ihr System nicht nur vor dem r.ealeo.com-Virus, sondern auch vor allen anderen Schadprogrammen. Führen Sie einfach einen Scan durch. Mithilfe seriöser und ausgereifter Methoden können Tools zum Entfernen von Malware alles erkennen und löschen, was Ihren Computer anfällig macht.

{{block: automatic_removal_tools}}

So löschen Sie den r.ealeo.com-Virus

Hier finden Sie die Anweisungen zum dauerhaften Entfernen des r.ealeo.com-Virus, der sich auf Erweiterungen und Programme auswirkt. Hoffentlich reicht dies aus, und wenn nicht, können Sie immer auf zuverlässige Sicherheitssoftware vertrauen, um Ihren PC zu säubern.

Programme zur automatischen Entfernung von Malware

 
Andere Werkzeuge
 
  Spyhunter
0     0
 
Hinweis: Reimage findet Parasiten wie R.ealeo.com-Virus und hilft Ihnen dabei, diese kostenlos zu entfernen.Sie können die entdeckten Dateien, Prozesse und Registry-Einträge selbst entfernen oder die Vollversion des Programms kaufen.
Wenn Reimage einen Schädling nicht erkennt, dann stellen Sie bitte Ihre Frage mit möglichst vielen Details in den Kommentaren oder versuchen einen Scan mit anderen Tools.

Terms of Service, Privacy Policy, Refund Policy
  Wir sind Partner dieses Programms. Lesen Sie unsere Offenlegung.

Wie man R.ealeo.com-Virus über die Windows Systemsteuerung entfernt

Viele Hijacker und Adwares wie R.ealeo.com-Virus installieren einige ihrer Komponenten als normale Windows-Programme und als zusätzliche Software. Dieser Teil der Malware kann über die Systemsteuerung deinstalliert werden. Um auf diese zuzugreifen, tun Sie folgendes.
  • Start->Systemsteuerung (ältere Windows-Versionen) oder drücken Sie die Windows-Taste->Suche und geben Sie „Systemsteuerung“ ein (Windows 8).
    Control panel
  • Wählen Sie Programm deinstallieren.

    Programs and features
  • Sehen Sie sich die Liste der Programme durch und wählen Sie alle Einträge aus, die mit R.ealeo.com-Virus in Verbindung stehen. and related parasites like Qone8 Virus , Simplespeedy Virus , Nation Advanced Search Virus , Linkey Virus .
    Remove toolbars
  • Klicken Sie auf Deinstallieren.
    Uninstall
  • In vielen Fällen finden Anti-Malware Programme Parasiten besser, daher empfehle ich Ihnen,  Reimage und Spyhunter zu installieren, um andere Programme zu finden, die Teil dieser Infektion sein könnten.
    Scan with spyhunter
Diese Methode entfernt einige Browser-Plugins nicht, daher müssen Sie mit dem nächsten Teil der Entfernungsanleitung fortfahren. R.ealeo.com-Virus aus Ihren Browsern entfernen

  Top Betrügerische Erweiterungen aus dem Internet Explorer entfernen

  • Klicken Sie auf das Rädchen-Symbol->Add-ons verwalten.
    Add-on
  • Sehen Sie die Liste der Toolbars und Erweiterungen durch. Entfernen Sie alle Dinge, die mit R.ealeo.com-Virus in Verbindung stehen, sowie Dinge, die Sie nicht kennen und die nicht von Google, Microsoft, Yahoo, Oracle oder Adobe stammen.
    Disable add-ons

(Optional) Setzen Sie Ihre Browser-Einstellungen zurück

Falls Sie weiterhin Probleme haben, die mit R.ealeo.com-Virus in Verbindung stehen, setzen Sie die Einstellungen Ihrer Browser auf ihre Standard-Einstellungen zurück.

  • Klicken Sie auf das Rädchen-Symbol->Internetoptionen.
    Internet options
  • Öffnen Sie den Karteireiter Erweitert und klicken Sie auf Zurücksetzen.
    Reset settings
  • Wählen Sie das Kontrollkästchen Persönliche Einstellungen löschenaus und klicken Sie auf Zurücksetzen.
    Reset approve
  • Klicken Sie im Bestätigungsfenster auf Schließen und schließen Sie dann Ihren Browser.
    Reset

Falls Sie Ihre Browser-Einstellungen nicht zurücksetzen können und das Problem weiterhin besteht, scannen Sie Ihr System mit einem Anti-Malware Programm.

  Top Anleitung zum Entfernen von R.ealeo.com-Virus aus Microsoft Edge:

  • Öffnen Sie Microsoft Edge und klicken Sie auf “Mehr“ (drei Punkte in der Ecke rechts oben des Bildschirms), wählen Sie nun die Einstellungen.
    Open settings
  • In dem “Einstellungen“ Fenster, klicken Sie auf “Wählen der zu löschenden Elemente“.
    Choose clear
  • Wählen Sie nun alles aus, was Sie entfernen möchten und klicken Sie auf “Löschen“.
    Clear browsing data
  • Drücken Sie die rechte Maustaste auf Start und wählen Sie den Task Manager.
    Open task manager
  • Im Bereich für Prozesse klicken Sie auf Microsoft Edge wieder die rechte Maustaste und wählen Sie “Gehe zu Details“.
    Go to details
  • Finden Sie in den Details die mit Microsoft Edge benannten Einträge, klicken Sie auf jeden von ihnen die rechte Maustaste und drücken Sie “Auftrag Beenden“, um diese Einträge zu beenden.
    End Edge task
Wenn Sie diese Schritte ausgeführt haben, müsste R.ealeo.com-Virus von Ihrem Microsoft Edge Browser entfernt sein.

  Top R.ealeo.com-Virus aus Chrome entfernen

  • Klicken Sie auf das Chrome-Menü in der oberen rechten Ecke des Google Chrome Fensters. Wählen Sie „Einstellungen“.
    Open settings
  • Klicken Sie auf „Erweiterungen“ im linken Menü.
  • Sehen Sie die Erweiterungsliste durch und entfernen Sie Programme, die Sie nicht benötigen – vor allem jene, die R.ealeo.com-Virus ähneln. Klicken Sie auf den Papierkorb neben R.ealeo.com-Virus oder anderen Add-ons, die Sie entfernen möchten.
    Remove extensions
  • Klicken Sie im Bestätigungsfenster auf „Entfernen“.
    Remove approve
  • Falls Sie unsicher sind, deaktivieren Sie sie vorübergehend.
    Disable extension
  • Starten Sie Chrome neu.

(Optional) Setzen Sie Ihre Browser-Einstellungen zurück

Falls Sie immer noch Probleme haben, die mit R.ealeo.com-Virus in Verbindung stehen, setzen Sie die Einstellungen Ihrer Browser auf ihre Standard-Einstellungen zurück.

  • Klicken Sie auf das Google Chrome Menü (drei horizontale Linien) und wählen Sie Einstellungen.
    Open settings
  • Scrollen Sie zum Ende der Seite und klicken Sie auf Einstellungen zurücksetzen.
    Reset settings
  • Klicken Sie im Bestätigungsfenster auf Zurücksetzen.
    Reset approve

Falls Sie Ihre Browser-Einstellungen nicht zurücksetzen können und das Problem weiterhin besteht, scannen Sie Ihr System mit einem Anti-Malware Programm.

  Top R.ealeo.com-Virus aus Firefox entfernen

  • Klicken Sie auf das Menü in der oberen rechten Ecke des Mozilla-Fensters und wählen Sie „Add-ons“ aus (oder drücken Sie Strg+Shift+A auf Ihrer Tastatur).
    Select add-on
  • Sehen Sie die Liste der Erweiterungen und Add-ons durch und entfernen Sie alle Dinge, die mit R.ealeo.com-Virus in Verbindung stehen, sowie Dinge, die Sie nicht kennen. Falls Sie die Erweiterung nicht kennen und sie nicht von Mozilla, Google, Microsoft, Oracle oder Adobe stammt, benötigen Sie sie wahrscheinlich nicht.
    Remove add-on

(Optional) Setzen Sie Ihre Browser-Einstellungen zurück

Falls Sie weiterhin Probleme haben, die mit R.ealeo.com-Virus in Verbindung stehen, setzen Sie die Einstellungen Ihrer Browser auf ihre Standard-Einstellungen zurück.

  • Klicken Sie auf das Menü in der rechten oberen Ecke des Mozilla Firefox Fensters. Klicken Sie auf Hilfe.
    Help button
  • Wählen Sie Informationen zur Fehlerbehebung aus dem Hilfe-Menü aus.
    Troubleshooting
  • Klicken Sie auf Firefox zurücksetzen.
    Refresh firefox
  • Klicken Sie im Bestätigungsfenster auf Firefox zurücksetzen. Mozilla Firefox schließt sich und wird auf die Standard-Einstellungen zurückgesetzt.
    Refresh firefox approve

Falls Sie Ihre Browser-Einstellungen nicht zurücksetzen können und das Problem weiterhin besteht, scannen Sie Ihr System mit einem Anti-Malware Programm.

  Top R.ealeo.com-Virus aus Safari (Mac OS X) entfernen

  • Klicken Sie auf das Safari-Menü.
  • Wählen Sie Präferenzen.
    Open preferences
  • Klicken Sie auf den Karteireiter Erweiterungen.
  • Klicken Sie neben R.ealeo.com-Virus auf Deinstallieren. Entfernen Sie auch alle anderen unbekannten oder verdächtigen Einträge. Falls Sie nicht sicher sind, ob Sie die Erweiterung benötigen oder nicht, können Sie einfach die Auswahl des Kontrollkästchens Aktivieren aufheben, um die Erweiterung vorübergehend zu deaktivieren.
    Extensions
  • Starten Sie Safari neu.

(Optional) Setzen Sie Ihre Browser-Einstellungen zurück

Falls Sie weiterhin Probleme haben, die mit R.ealeo.com-Virus in Verbindung stehen, setzen Sie die Einstellungen Ihrer Browser auf ihre Standard-Einstellungen zurück.

  • Klicken Sie auf das Safari-Menü in der linken oberen Ecke des Bildschirms. Wählen Sie Safari zurücksetzen.
    Choose reset
  • Wählen Sie, welche Optionen Sie zurücksetzen möchten (normalerweise sind alle vorausgewählt) und klicken Sie auf Zurücksetzen.
    Reset

Falls Sie Ihre Browser-Einstellungen nicht zurücksetzen können und das Problem weiterhin besteht, scannen Sie Ihr System mit einem Anti-Malware Programm.

     
 

 |       

Januar 9, 2019 13:46, Januar 9, 2019 13:46

Quelle: https://www.2-viruses.com/remove-ealeo-virus

 
   
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

R.ealeo.com-Virus Fakten
Typ: Adware