Mystartpage.net-Virus Entfernen

-
 0
Typ: Browser Hijacker
 

Bei dem Virus Mystartpage.net handelt es sich um einen Browser-Hijacker, der völlig identisch mit der letzte Woche von uns untersuchten Newtab.pro-Infektion ist. Das Unternehmen RCPSoft ist für einige der Programme verantwortlich, die wir besprochen haben. Zum Beispiel ist der NetGroove-Browser ein Produkt von RCPSoft, das höchstwahrscheinlich auch einen Browser-Hijacker mitbringt. Deshalb sollten Sie aufpassen, dass Sie sich nicht eines der Produkte dieses Unternehmens installieren. Um Suchergebnisse anzuzeigen, greift der Virus Mystartpage.net auf die Suchmaschine DuckDuckGo zurück. Wir vermuten jedoch, dass diese Ergebnisse voller gesponserter Einträge stecken, irreführende Links, die Sie zu böswilligen oder schädlichen Seiten führen.

Der Malware-Parasit Mystartpage.net führt unerwünschte Modifikationen an Ihren Browser-Einstellungen durch

Der Hijacker Mystartpage.net verhält sich sehr aufdringlich. Laut der Datenschutzbestimmungen dieser Suchmaschine stellt RCPSoft keine Informationen über die Art der gesammelten Daten bereit. Das ermöglicht es dem Browser-Hijacker, Daten zu sammeln, die hochgradig privat sind (Malware, hacking and protecting personal information: Dispelling harmful myths). So könnte der Virus beispielsweise laufend Ihre Online-Aktivitäten ausspähen und Daten sammeln, die Sie auf diversen Webseiten eingeben. Deshalb könnten durch diesen Hijacker Ihre Anmeldedaten gestohlen werden, wenn Sie sich in Ihrem Online-Banking-Account anmelden.


Wir haben auch entdeckt, dass der Hijacker Marketing-Cookies verwendet, um Besucher über Webseiten hinweg zu verfolgen. Dahinter steckt die Absicht, Reklame anzuzeigen, die passend auf die Interessen individueller Nutzer zugeschnitten und aus diesem Grund wertvoll für Verlage und Werbetreibende ist. Deshalb ist es offensichtlich, dass Sie eine Menge personalisierte Werbung bemerken werden (Ads Online – Why Are They Following You Around The Web? ). Nicht alle diese Werbeanzeigen sind seriös. Einige könnten Sie Betrugsmaschen mit technischem Support, Fake-Umfragen und anderem betrügerischem Material aussetzen.

Außerdem sind wir auf weitere Browser-Hijacker gestoßen, die mit dem Mystartpage.net-Virus verwandt sind. Bei Webstart.me handelt es sich um einen weiteren Schädling, der vermutlich etwas mit der bereits genannten Infektion zu tun hat. Wenn Ihnen an privatem und sicherem Surfen etwas liegt, dann sollten Sie keinesfalls unbekannte Programme installieren oder es Drittanbieter-Suchmaschinen erlauben, als Startseite, Standardsuchanbieter und für neue Tabs gesetzt zu werden. Unbekannte Suchmaschinen verwenden eine Menge Tracking-Cookies, zeigen irreführende und personalisierte Reklame an und können Sie sogar automatisch auf unbekannte Webseiten umleiten.

Alles in allem handelt es sich bei Mystartpage.net wahrscheinlich nicht um einen gefährlichen Schädling, aber dennoch um eine Suchmaschine, der man besser mit Vorsicht begegnet. Software von RCPSoft könnte ohne Ihre Zustimmung installiert werden, und schlagartig werden Sie erkennen, dass auch Ihre Browsereinstellungen unerlaubt modifiziert wurden. Wenn Sie diesen Hijacker loswerden möchten, dann lesen Sie diesen Artikel weiter.

Wie infiziert man sich mit dem Mystartpage.net-Virus?

Der Mystartpage.net-Virus kann zusammen mit anderen Programmen installiert werden. Wenn Sie bemerken, dass ein unbekanntes Programm in Ihr Betriebssystem eingedrungen ist, dann finden Sie bitte die Ursache dafür heraus. Werfen Sie einen Blick in die Systemsteuerung und entfernen alle Tools, die etwas mit der Firma RCPSoft zu tun haben. Wenn dann immer noch Probleme auftreten, lassen Sie am besten einen Scan mit einem Anti-Malware-Tool laufen.

Wenn Sie Gratis-Programme aus dem Internet installieren, dann sollten Sie stets Empfehlungen für optionale Anwendungen ablehnen. Einige davon könnten potenziell unerwünschte Programme (PUPs) sein. Deshalb ist es von entscheidender Wichtigkeit, dass Sie Ihr Betriebssystem frei von potenziell schädlichen Programmen halten.

Aus diesem Grund hoffen wir, dass Sie ernsthaft in Erwägung ziehen, sich das Anti-Malware-Tool Reimage zu holen. Dieses Programm wird Ihnen dabei helfen, alle verdächtigen Anwendungen und Dateien zu erkennen. Wenn Ihnen dieses Security-Programm vorschlägt, etwas zu löschen, dann sollten Sie diese Empfehlung definitiv beachten. Da Malware sehr leicht in Ihr System eindringen kann, sollten Sie regelmäßige Scans durchführen.

Programme zur automatischen Entfernung von Mystartpage.net-Virus

 

Andere Werkzeuge

 
 
Hinweis: Reimage findet Parasiten wie Mystartpage.net-Virus und hilft Ihnen dabei, diese kostenlos zu entfernen.Sie können die entdeckten Dateien, Prozesse und Registry-Einträge selbst entfernen oder die Vollversion des Programms kaufen.  We might be affiliated with some of these programs. Full information is available in disclosure     
 
 
April 10, 2018 09:37, April 10, 2018 09:37
 
   
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.