Landespolizeidirektion Virus Entfernen

Von         Februar 16, 2013 16:16          1
 

Der Landespolizeidirektion Virus ist eine Ransomware, die zur großen Urusay Familie gehört. Diese Trojaner sind dafür bekannt, Computer basierend auf dem Land, in dem diese sich befinden, zu infizieren. Falls das Land, in dem Sie mit Ihrem PC arbeiten, nicht Teil der Liste der Länder dieser Virenfamilie ist, wird Ihr Computer nicht blockiert werden. Falls Sie eine Nachricht von „Landespolizeidirektion Bundesministerium für Inneres“ sehen, die Ihren Bildschirm blockiert, können Sie sicher sein, dass es sich um einen Virus handelt.

Der Landespolizeidirektion-Trojaner wird über Schwachstellen des Systems und Sicherheitslücken verbreitet. Normalerweise wird der Computer nach dem Surfen im Internet infiziert. Die besuchten Internetseiten müssen nicht betrügerisch (wie z.B. Sex-Seiten) sein. Cyberkriminelle können jede Seite verwenden und entweder betrügerische Codes integrieren oder Werbung anzeigen, die zu korrupten Webseiten führt. Damit die Quelle der Infektion geheim bleibt, ist der Landespolizeidirection Virus so programmiert, dass er den Computer mehr als 5 Minuten nach der tatsächlichen Infektion sperrt.

Sobald ein Computer gesperrt wird, sehen Sie Logos der lokalen Polizei, Auszüge aus Gesetzen, die mit der Internetsicherheit in Verbindung stehen, und sogar ein Logo Ihres eigenen Antivirenprogramms:

ACHTUNG! Ihr Computer ist aus einem oder mehreren der unten aufgeführten Gründe gesperrt.

Sie haben gegen das Gesetz über «Urheberrecht und verwandte Schutzrechte» (Video, Musik, Software) verstoßen und unrechtmäßig urheberrechtliche Inhalte genutzt, bzw. Verbreitet und somit gegen Art. 128 des Strafgesetzbuches der Bundesrepublik Österreich verstoßen.“

Alle diese Tricks werden verwendet um Sie glauben zu lassen, dass Sie gegen das Gesetz verstoßen haben und jetzt eine Strafgebühr bezahlen müssen. Cyberkriminelle sammeln über die PINs von Ukash oder der Paysafecard Geld, wobei es ihnen durch Prepaid-Zahlungssysteme ermöglicht wird, Geld zu stehlen, ohne geschnappt zu werden, da diese Zahlungen nur sehr schwer zurückverfolgt werden können. Obwohl in der Nachricht des Landespolizeidirection Virus versprochen wird, dass Ihr Computer nach Eingang der Zahlung entsperrt wird, ist das nicht wahr. Den geforderten Geldbetrag zu bezahlen, wird nur ähnliche Verbrechen fördern und den Virus nicht entfernen.

Um den Landespolizeidirektion Virus zu entfernen, befolgen Sie die unten stehenden Anleitungen. Bitte beachten Sie, dass es mehr als eine Version dieser Ransomware gibt, weshalb Sie jene Entfernungsmethode verwenden sollten, die für Ihre Infektion am besten funktioniert.

FALLS DER ABGESICHERTE MODUS MIT NETZWERKEN GESTARTET WERDEN KANN:
1. Starten Sie Ihren Computer neu und drücken Sie F8 während dieser hochfährt.
2. Wählen Sie den abgesicherten Modus mit Netzwerken.
3. Starten Sie MSConfig.
4. Deaktivieren Sie die Startup-Objekte rundll32, indem Sie eine beliebige Anwendung in den Anwendungsdaten starten.
5. Starten Sie Ihren Computer noch einmal neu.
6. Scannen Sie mit Spyhunter, um die Dateien des Landespolizeidirection Virus zu finden und diese zu entfernen. Hier ist ein Video, in dem Ihnen alle oben stehenden Schritte erklärt werden:

FALLS DER ABGESICHERTE MODUS MIT EINGABEAUFFORDERUNG GESTARTET WERDEN KANN:

Falls Sie den abgesicherten Modus nicht verwenden können, versuchen Sie, Ihren Computer im abgesicherten Modus mit Eingabeaufforderung neu zu starten. So können Sie den Landespolizeidirektion Virus mit dieser Methode entfernen:

  1. Starten Sie Ihren Computer im abgesicherten Modus mit Eingabeaufforderung. Der Landespolizeidirektion Virus sollte jetzt nicht mehr gestartet werden.
  2. Führen Sie regedit aus. Suchen Sie nach Winlogon.
  3. Unter Winlogon finden Sie einen Schlüssel mit dem Namen Shell. Er sollte sich auf Explorer.exe beziehen oder leer sein. Falls sich etwas anderes auf eine ausführbare Datei in einem der Ordner bezieht, ersetzen Sie es durch explorer.exe.
  4. Speichern Sie die Änderungen und starten Sie Ihren Computer im abgesicherten Modus mit Netzwerken neu.
  5. Führen Sie msconfig aus und deaktivieren Sie alle unnötigen Startup-Einträge. Sie sollten den Computer jetzt normal neu starten können..
  6. Installieren Sie Spyhunter und führen Sie das Programm aus. Scannen Sie Ihren PC damit und löschen Sie alle ausführbaren Dateien des Landespolizeidirection Virus, die das Programm findet.

Hier ist eine Video-Anleitung, die Ihnen diese Entfernungsmethode erklärt:

Falls der Landespolizeidirection Virus den abgesicherten Modus blockiert und Sie auf kein anderes Benutzerkonto zugreifen können, um Spyhunter auszuführen, können Sie versuchen, die bootfähige CD/USB-Disk des Antivirenprogramms zu verwenden und Ihren Computer damit zu scannen.

Programme zur automatischen Entfernung von Malware

 
 
Hinweis: Spyhunter findet Parasiten wie Landespolizeidirektion Virus und hilft Ihnen dabei, diese kostenlos zu entfernen.Sie können die entdeckten Dateien, Prozesse und Registry-Einträge selbst entfernen oder die Vollversion des Programms kaufen.
Wenn Spyhunter einen Schädling nicht erkennt, dann stellen Sie bitte Ihre Frage mit möglichst vielen Details in den Kommentaren oder versuchen einen Scan mit anderen Tools.

Terms of Service, Privacy Policy, Uninstall Instructions
  Wir sind Partner dieses Programms. Lesen Sie unsere Offenlegung. 

Verwandte Bilder

 
related image #1 from Landespolizeidirection Virus
     
 

 |       

Februar 16, 2013 16:16, Februar 16, 2013 16:16

Quelle: https://www.2-viruses.com/remove-landespolizeidirection-virus

 
   
 

Ein Gedanke zu „Landespolizeidirektion Virus

1 Comment
  1. Hallo, war total verzweifelt, wusste nicht was ich tun sollte als mein Pc gesperrt war… Aber dank Euch ist jetzt alles wieder ok, vielen Dank!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Landespolizeidirektion Virus Fakten
Typ: Trojaner