„dllhost.exe *32 COM Surrogate“-Virus Entfernen

Von         Januar 23, 2019 13:46          0
 

Der „dllhost.exe*32 COM Surrogate“-Virus, auch bekannt als „dllhost.exe32“-Schädling, beansprucht anscheinend sehr viel Rechenleistung. Anwender beschweren sich, dass ein „COM Surrogate“-Prozess sie beim Arbeiten stört. Das deutet darauf hin, dass eine Vielzahl an Prozessen nicht ausgeführt werden kann, da „COM Surrogate“ nicht mehr funktioniert. Wenn im Windows Task-Manager eine betrügerische Version von „dllhost.exe * 32 COM Surrogate“ festgestellt wird, kann die böswillige Version die Aktivität infizierter Systeme unterbrechen und eine Verbindung zu Hosts herstellen, die zu den Angreifern gehören, die eine COM Surrogate-Infektion verursacht haben. Lesen Sie den gesamten Artikel, um herauszufinden, wie Sie einen gefälschten COM-Surrogate-Prozess erkennen können.

Wie erkennen Sie einen Rogue-COM-Surrogate-Prozess?

„COM Surrogate“ ist eigentlich ein nützlicher Prozess, mit dem verschiedene Anwendungen auf Ihrem Gerät ihre Arbeit erledigen können. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass im Task-Manager ein gefährlicher „COM Surrogate“-Prozess auftaucht, den Sie nicht vom echten unterscheiden können. Mit anderen Worten: Dieser Prozess sollte im Task-Manager vorhanden sein, da er unbedingt erforderlich ist. Deshalb deutet die bloße Existenz nicht unbedingt auf eine Infektion mit Malware hin. Benutzern, die den Warnhinweis „COM Surrogate funktioniert nicht mehr“ oder sonstige Hinweise auf diesen Prozess erhalten haben, wird empfohlen, die Vertrauenswürdigkeit der jeweiligen Benachrichtigung zu prüfen.

Dazu sollten Benutzer den Task-Manager öffnen und den Speicherort von dllhost.exe * 32 COM Surrogate überprüfen. Die echte Version sollte sich im Ordner C → Windows → System32 befinden. Wenn der von Ihnen überprüfte Prozess einen anderen Pfad besitzt, ist er höchstwahrscheinlich schädlich. Wenn dies tatsächlich der Fall ist, konnte die Malware auf Ihr Gerät zugreifen, Änderungen an den Windows-Registrierungsschlüsseln vornehmen und sich dauerhaft als Hintergrundprozess einnisten.

Was kann diese Malware tun? Sie kann Sie vor allem bei, Verwenden Ihres Gerätes beeinträchtigen. Möglicherweise dient der Schädling als Spion für Hacker und soll Informationen über den Benutzer oder dessen Gerät sammeln. Darüber hinaus scheint die Malware in der Lage zu sein, Geräte mit noch mehr bösartigen Anwendungen zu infizieren, da der Prozess möglicherweise Befehle von den Entwicklern erhält. Als Folge davon kann noch mehr Malware Ihr Computersystem beeinflussen. Natürlich nicht positiv.

Der Poweliks-Trojaner wurde mit dem schädlichen „dllhost.exe * 32 COM Surrogate“-Prozess in Verbindung gebracht. Wenn der Prozess in Ihrem Windows-Betriebssystem vorhanden ist, könnte dieser Trojaner der Täter sein. Das Erkennen dieser Malware ist nicht so schwierig, aber das Entfernen dieser Malware wird etwas komplizierter. Da es sich um einen heimtückischen Schädling handelt, sollten Sie geeignete Tools zum Entfernen verwenden. ESET hat einen Entferner für Poweliks-Trojaner veröffentlicht. Das ist gut für den Fall, falls auch der „COM Surrogate“-Virus auftritt. Andererseits können Sie andere Anti-Malware-Tools verwenden, falls diese Infektion durch eine andere Malware ausgelöst wird. Spyhunter, Plumbytes und Hitman helfen Ihnen, diese Infektion zu erkennen und zu beseitigen, ohne dabei ins Schwitzen zu geraten.

Möglichkeiten, durch einen „dllhost.exe * 32 COM Surrogate“-Virus gefährdet zu werden

Der „dllhost.exe * 32 COM Surrogate“-Schädling gefährdet Ihre Sicherheit, wenn Sie ihn auf Ihr Gerät lassen. Es würde uns nicht überraschen, dass diese Malware auf dubiosen Websites einen Drive-by-Download durchführen könnte. Eine Vielzahl von Trojanern kann heimlich in Computersysteme eingeschleust werden, ohne dass die Benutzer Notiz davon nehmen. Trojaner kennen einen zusätzlichen Weg, um sich zu verteilen: Sie verbergen sich unter einem falschen Namen. So denken Sie vielleicht, dass ein bestimmter Download eine gute Software oder einen spannenden Film mit sich bringt, aber stattdessen bekommen Sie einen Trojaner.

Programme zur automatischen Entfernung von Malware

 
 
Hinweis: Spyhunter findet Parasiten wie "dllhost.exe *32 COM Surrogate"-Virus und hilft Ihnen dabei, diese kostenlos zu entfernen.Sie können die entdeckten Dateien, Prozesse und Registry-Einträge selbst entfernen oder die Vollversion des Programms kaufen.
Wenn Spyhunter einen Schädling nicht erkennt, dann stellen Sie bitte Ihre Frage mit möglichst vielen Details in den Kommentaren oder versuchen einen Scan mit anderen Tools.

Terms of Service, Privacy Policy, Uninstall Instructions
  Wir sind Partner dieses Programms. Lesen Sie unsere Offenlegung.     
 

 |       

Januar 23, 2019 13:46, Januar 23, 2019 13:46

Quelle: https://www.2-viruses.com/remove-dllhost-exe-32-com-surrogate-virus

 
   
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

"dllhost.exe *32 COM Surrogate"-Virus Fakten
Typ: Trojaner
Andere Namen: COM Surrogate virus, Dllhost.exe *32 virus