Adf.ly-Umleitungsvirus Entfernen

Von         Oktober 25, 2017 09:49          0
 

Die Bezeichnung Adf.ly-Umleitungsvirus bezieht sich auf Reklame, die vom Werbenetzwerk Adfly geladen wird. In den vergangenen Monaten hatten Sicherheitsforscher das Unternehmen auf dem Radar, weil von dort Malware verseuchter und irreführender Content übertragen wurde. Das Werbenetzwerk selbst ist seriös und sollte nicht als unzuverlässige Quelle behandelt werden, aber viele Scammer benutzen diese Webseite, um störende und riskante Angebote zu bewerben. Allerdings haben wir weitere Malware entdeckt, die Reklame dieses Netzwerks enthält: Die Viren Predictivadnetwork.com, MyImageConverter und Adskpak.com.

Viele Leute sagen, dass der Dienst Links verkürzt, um deren Ziel zu verbergen. Dabei handelt es sich demnach um Webseiten, die tatsächlich als illegal und emotional verstörend gelten. Ein Nutzer hinterließ ein Review, in dem es wie folgt heißt: „Eine Anzeige enthielt Kinderpornografie, einschließlich Sadismus und Brutalität, und eine Anzeige beinhaltete einen Drive-by-Download, den Norton, Malwarebytes und Google als bösartig erkannten.“ Seit das verdächtige Reklamenetzwerk Adf.ly den Gebrauch von Werbeblockern entfernt hat, gilt die Seite als einer der Dienste, die zu Verbreitung von bösartigen Infektionen benutzt werden (Adf.ly served info-stealer).

Das verbrecherische Reklamenetzwerk Adf.ly zeigt Malware verseuchte Werbung, Phishing-Scams und pornografischen Inhalt an

Adf.ly redirect virus

Genau genommen ist die Seite sogar schon seit 2011 verdächtig, aber sie zeigt immer noch Reklame an. Dutzende Nutzer haben sich darüber beschwert, dass sie sich wegen der Adf.ly-Umleitung Viren eingefangen hätten. Obwohl im offiziellen Forum dieses Werbenetzwerks behauptet wird, dass Reklame genau kontrolliert und Verdächtiges schnell entfernt werden würde, klingt das nicht überzeugend. Einige Nutzer haben sich vor ein paar Jahren über bestimmte Support-Scams beschwert. Jedoch werden dieselben Rot geflaggten Anzeigen anscheinend immer noch über dieses Netzwerk beworben.

Einige aggressivere Nutzer gehen so weit zu behaupten, dass der Afd.ly-Umleitungsvirus sich als legale Seite auszugeben, die es Unternehmen erlaube zu wachsen und Profit zu machen. Jedoch handelt es sich um einen legalen Dienst, um URLs zu verkürzen. Diese irritierende Dienstleistung wird von vielen Leuten erkannt und das ist wichtig, um diesen Dienst als unseriös einzustufen. Darüber hinaus werden die Nutzer sofort auf Drittanbieterwebseiten umgeleitet wie die verstörenden 3ask3.ba7r.biz oder Files.ninja, selbst wenn sie auf „Werbung überspringen“ geklickt haben. Wenn Sie versuchen, von diesen Domains etwas herunterzuladen oder mit dem dortigen Content interagieren, werden Sie Sie die Folgen zu spüren bekommen, indem Sie sich mit Malware-Viren anstecken. Dienste wie Jamboxlive.com könnten von diesem verdächtigen Tool beworben werden, von dem wir wissen, dass es als Browser-Hijacker gestaltet ist.

Adf.ly hijacker

So bekamen wir zum Beispiel Reklame zu sehen, in der MacKeeper beworben wurde. Aus einer zuverlässigen Quelle heruntergeladen, würde es sich um ein normales Tool handeln. Da wir es jedoch über die Virenschleuder Adf.ly heruntergeladen haben, bekamen wir eine verdächtige MacKeeper.kpg-Datei, bei der es sich um ein XAR-Archiv handelte. Wir ließen diese Datei durch eine Reihe von Security-Tools laufen, und sie stuften das Archiv als bösartig ein (VirusTotal scan): Trojan.Application.MAC.PazaCA.1, Gen:Variant.Application.MAC.PazaCA.1, Osx.Malware.Agent-6327782-0, Riskware.Script.MacKeeper.enqqce und OSX/Mackeeper.J potenziell unerwünscht.

Eine Anzeige wollte außerdem, dass wir die Datei File_173405.dmg herunterladen.Unsere Sicherheitsforscher analysierten auch diese Datei und fanden heraus, dass 13 von 58 Security-Tools sie als bösartig einstuften (VirusTotal analysis). Wenn die Betreiber von Adf.ly behaupten, den beworbenen Content zu überwachen, warum sind dann solche Anzeigen noch verfügbar? Offensichtlich neigen Reklamenetzwerke dazu, den Überblick zu verlieren, welches Material sie unterstützen. Denken Sie nur an den Zwischenfall mit dem Unternehmen Taboola, als man seriöse Webseiten Reklame unterjubelte, die zu Scams für technischen Support führte.

Die Malware Blpmovies.com ist ein weiterer Parasit, der von Adf.ly unterstützt wird. Bitte laden Sie keinen Content von Webseiten herunter, die Ihnen dieses betrügerische Netzwerk empfiehlt. Man hat herausgefunden, dass einige der Domains, die darauf abzielen, persönliche Informationen der Nutzer zu sammeln, über das Adf.ly-Netzwerk verbreitet werden.

Wie finden Sie heraus, ob Ihr Computer infiziert ist?

Es gibt zwei mögliche Szenarien: Entweder gehören Sie zu den Unglücklichen, die ständig Webseiten besuchen, die ihren Content monetarisieren, indem sie auf die fragwürdige Adf.ly-Methode setzen, oder Ihr Computer, genauer gesagt ihr Webbrowser, hat sich tatsächlich mit mit einem Add-on infiziert, das als Folge davon Adf.ly-Reklame anzeigt.

Zum Glück ist es nicht weiter schwer festzustellen, ob Ihr Webbrowser befallen ist, oder ob es sich nur um die von Ihnen besuchten Webseiten handelt. Wenn Ihr Browser nicht infiziert ist, sehen Sie die Adf.ly-Reklame wahrscheinlich nur auf unterschiedlichen Webseiten vorgeschaltet. Nachdem Sie auf „Werbung überspringen“ geklickt haben, sollte es Ihnen problemlos möglich sein, die von Ihnen gewünschte Webseite zu besuchen. Wenn sich Ihr Rechner jedoch mit diesem Virus infiziert hat (das Add-on befindet sich in einem oder mehreren Ihrer Internet-Browser), dann wird ein Klick auf „Werbung überspringen“ die Umleitung auf eine Partnerwebseite auslösen. Die Umleitung kann im selben Fenster oder einem neuen Tab erfolgen – das ist ein klares Zeichen, dass Ihr Computer infiziert ist.

Sie können auch einen Blick auf die Erweiterungen Ihrer Webbrowser werfen – Sie sollten die bösartige Erweiterung sofort erkennen können. Achten Sie auf das Schlüsselwort „ad fly“ im Namen der Erweiterung, wobei der Name selbst variieren kann.

Zu den weiteren Symptomen, unter denen Sie vermutlich zu leiden haben, wenn Sie sich mit diesem Virus angesteckt haben, zählen die zusätzlichen Werbebanner oder Pop-ups auf beliebigen Webseiten, während Sie im Internet surfen. Normalerweise werden diese durch etwas in der Art wie „ads by Adf.ly“ gekennzeichnet. Außerdem kann sich auf Webseiten normaler Text in Fake-Links verwandeln, und ein Klick darauf kann eine weitere Umleitung auslösen.

Und schließlich könnte diese Adware-Infektion für weiteres digitales Ungeziefer auf Ihrem Rechner verantwortlich sein. Zum Beispiel könnte sie andere Viren in Ihren Rechner einschleusen, deshalb könnte es eine Gefahr für die Gesundheit Ihres Rechners darstellen, wenn Sie Adf.ly weiterhin installiert lassen.

Falls Sie mindestens eines dieser Symptome festgestellt haben, sollten Sie sich baldmöglichst an die Entfernung des Virus machen. Je länger Sie warten, desto schwerer wird es, Ihrer Rechner von der Malware zu säubern.

Gründe, warum Sie diesen lästigen Umleitungen ausgesetzt sind

Vielleicht bemerken Sie diese verdächtige Webseite, weil ein Adware-Parasit sich in Ihr System eingenistet hat. Das könnte der Fall sein, wenn Sie öfter unbekannte Domains aufrufen oder dazu neigen, den Installationsprozessen von Freeware wenig Beachtung zu schenken. Wählen Sie immer erweiterte/benutzergeführte Installationen aus, um künftig jegliche Missverständnisse zu vermeiden. Wenn Sie Ihr Betriebssystem auf Viren prüfen wollen, empfehlen wir Ihnen gerne einen Scan mit Spyhunter. Darüber hinaus können Sie überprüfen ob sich verdächtige Anwendungen auf Ihrem Gerät installiert haben und diese aus der Systemsteuerung entfernen.

Wie man Adf.ly-Umleitungsvirus über die Windows Systemsteuerung entfernt

Viele Hijacker und Adwares wie Adf.ly-Umleitungsvirus installieren einige ihrer Komponenten als normale Windows-Programme und als zusätzliche Software. Dieser Teil der Malware kann über die Systemsteuerung deinstalliert werden. Um auf diese zuzugreifen, tun Sie folgendes.
  • Start->Systemsteuerung (ältere Windows-Versionen) oder drücken Sie die Windows-Taste->Suche und geben Sie „Systemsteuerung“ ein (Windows 8).
    Control panel
  • Wählen Sie Programm deinstallieren.

    Programs and features
  • Sehen Sie sich die Liste der Programme durch und wählen Sie alle Einträge aus, die mit Adf.ly-Umleitungsvirus in Verbindung stehen. .
    Remove toolbars
  • Klicken Sie auf Deinstallieren.
    Uninstall
  • In vielen Fällen finden Anti-Malware Programme Parasiten besser, daher empfehle ich Ihnen, Spyhunter zu installieren, um andere Programme zu finden, die Teil dieser Infektion sein könnten.
    Scan with spyhunter
Diese Methode entfernt einige Browser-Plugins nicht, daher müssen Sie mit dem nächsten Teil der Entfernungsanleitung fortfahren. Adf.ly-Umleitungsvirus aus Ihren Browsern entfernen

Programme zur automatischen Entfernung von Malware

 
 
Hinweis: Spyhunter findet Parasiten wie Adf.ly-Umleitungsvirus und hilft Ihnen dabei, diese kostenlos zu entfernen.Sie können die entdeckten Dateien, Prozesse und Registry-Einträge selbst entfernen oder die Vollversion des Programms kaufen.
Wenn Spyhunter einen Schädling nicht erkennt, dann stellen Sie bitte Ihre Frage mit möglichst vielen Details in den Kommentaren oder versuchen einen Scan mit anderen Tools.

Terms of Service, Privacy Policy, Uninstall Instructions
  Wir sind Partner dieses Programms. Lesen Sie unsere Offenlegung. 

Verwandte Bilder

 
related image #1 from Adf.ly redirect virus
     
 

 |       

Oktober 24, 2017 21:23, Oktober 25, 2017 09:49

Quelle: https://www.2-viruses.com/remove-adf-ly-redirect-virus

 
   
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Adf.ly-Umleitungsvirus Fakten
Typ: Adware