Das Android-Entsperrmuster kann ganz einfach geknackt werden

Von         Februar 23, 2017 23:13          0

Millionen von Geräten mit dem Android OS werden mit einem Entsperrmuster geschützt. Obwohl das eine gute Methode zum Schutz Ihrer Daten zu sein scheint, kann der Code leicht geknackt werden.

Universitäten in Großbritannien und China untersuchten die Technik und zeigten, dass der Android-Sperrcode mit nur 5 Versuchen geknackt werden kann, indem die Person bei der Eingabe gefilmt und die Aufnahme danach auf einen Computer hochgeladen wird. Mit Hilfe einer speziellen Software wird die Handbewegung mit der Position des Bildschirms des Geräts in Einklang gebracht und das Muster geknackt.

Das Entsperrmuster ist eine nützliche Funktion von Android-Geräten, die es Benutzern ermöglicht, ihre Geräte und Tablets mit einem einzigartigen Muster zu sperren. Um auf das Gerät zuzugreifen, muss das genaue Muster gezeichnet werden (indem die Punkte am Bildschirm verbunden werden).

120 Benutzer nahmen an der Studie teil und die Software erriet schockierende 95% der Muster. Jedes Muster war mit 5 oder weniger Versuchen geknackt. Noch interessanter ist, dass einfachere Muster sicherer zu sein scheinen und die Software komplexe Muster schneller errät. Das ist schnell erklärt. Software, die Android-Muster knacken kann, liest die Fingerbewegung aus der Perspektive des Bildschirms und errät dann das Muster. Je komplexer das Muster, desto präziser muss die Fingerbewegung sein, um das Muster richtig zu zeichnen. Daher ist ein einfaches Muster besser als ein komplexes.

Um das Muster zu knacken, ist nur die Videokamera eines Smartphones und eine spezielle Software auf einem Computer notwendig – im Prinzip könnte es also jeder tun. Obwohl es nicht sehr wahrscheinlich ist, dass diese Art des Betrugs um sich greifen wird, sollten Sie zweimal darüber nachdenken, ob Sie ein Entsperrmuster nutzen möchten. Falls Ihnen diese Methode gefällt, sollten Sie Ihre Hände verdecken, während Sie das Muster in der Öffentlichkeit zeichnen. Falls das zu aufwändig klingt, können Sie stattdessen einen PIN-Code oder ein Passwort verwenden. Damit dauert es zwar einige Sekunden länger, um auf das Gerät zuzugreifen, es ist allerdings die verlässlichere Methode. Hier ist ein Kommentar zum Thema vom Forscher Dr. Zheng Wang:

Pattern Lock is a very popular protection method for Android devices. As well as for locking their devices, people tend to use complex patterns for important financial transactions such as online banking and shopping because they believe it is a secure system. However, our findings suggest that using Pattern Lock to protect sensitive information could actually be very risky.

Quelle: ibtimes.co.uk

 

 |       

 
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.