Entfernung des WebSearch.com Virus

 

Der WebSearch.com Virus ist ein Browser Hijacker, der unbemerkt in die Browser Internet Explorer, Mozilla Firefox und Google Chrome eindringt und versucht, mehrere kommerzielle Webseiten zu bewerben. Normalerweise installieren Computerbenutzer diesen Hijacker selbst, während sie andere Programme herunterladen. Das Schurkenprogramm kann mit kostenlosen Music Playern, Video Rekordern, PDF Erstellern und zahlreichen anderen Anwendungen gebündelt werden, ohne dass darüber klar informiert wird.

Sobald sich der Parasit im System befindet, ersetzt es Ihre Startseite und Ihren Standard-Suchanbieter durch WebSearch.com. Obwohl die Webseite auf den ersten Blick wie eine normale Suchmaschine aussieht, werden sie schnell bemerken, dass ihre Suchresultate vor allem auf gesponserten Webseiten basieren. Außerdem zeigt der Parasit zahlreiche Werbeanzeigen an, während Sie im Internet surfen, und kann Weiterleitungen auf verdächtige Webseiten zur Folge haben. Wie Sie wissen, wird nicht empfohlen, unbekannte Webseiten zu besuchen, falls Sie Ihr System keinem Infektionsrisiko aussetzen möchten. Aus diesem Grund und aufgrund der Tatsache, dass die Badware ohne die Genehmigung des Benutzers ins System gelangt, wird WebSearch.com als zweifelhafte Suchmaschine eingestuft.

Normalerweise wurde diese Art von Webseite erstellt,um Geld mit dem Affiliate Marketing zu verdienen und verschiedene gesponserte Webseiten zu bewerben. Außerdem versucht der WebSearch.com Virus, andere potenziell unerwünschte Programme, wie Browser Erweiterungen, Plugins etc., hinzuzufügen. Normalerweise wird diese Art von Webseite beworben, während Sie andere Software installieren. Sie sollten nie zulassen, dass Ihre Startseite durch wenig bekannte Seiten, wie WebSearch.com ersetzt wird. Stellen Sie sicher, dass Sie sich für die benutzerdefinierte oder fortgeschrittene Installation entscheiden, damit Sie alle Änderungen sehen, die an Ihren Browser-Einstellungen vorgenommen werden, und über zusätzliche Tools, die auf Ihrem Computer installiert werden, informiert werden.

Falls einer Ihrer Browser bereits infiziert wurde, entfernen Sie den WebSearch.com Virus so schnell wie möglich. Gehen Sie auf die Systemsteuerung, Programme deinstallieren und löschen Sie alle Dinge die mit dieser Domain in Verbindung stehen. Einige Versionen dieses Hijackers installieren Software, die verhindert, dass Browser-Einstellungen geändert werden. Um diese zu finden, scannen Sie Ihr System mit Spyhunter oder anderen seriösen Anti-Spyware-Tools. Danach können Sie die Erweiterungen deinstallieren und die Einstellungen Ihrer Browser zurücksetzen.

Wie man den WebSearch.com Virus aus dem Internet Explorer entfernt (ältere Versionen):

  1. Klicken Sie auf den Pfeil im rechten Bereich des Suchfelds.
  2. Tun Sie folgendes: Wählen Sie in IE8-9 Suchanbieter verwalten und in IE7 Suchstandards ändern.
  3. Entfernen Sie WebSearch.com aus der Liste.

Wie man den WebSearch.com Virus aus dem IE 11 entfernt :

  1. Klicken Sie oben rechts auf das Symbol “Extras -> Add-Ons verwalten;
  2. Wählen Sie Suchanbieter.
  3. Ändern Sie die Standard-Suchmaschine auf Bing oder Google.
  4. Falls einer dieser Suchanbieter nicht zur Verfügung steht, klicken Sie im unteren Bereich des Fensters auf “Weitere Suchanbieter suchen…” und installieren Sie Google.

Wie man den WebSearch.com Virus aus Firefox entfernt:

  1. Geben Sie “about:config” in die Adressleiste ein. Dadurch öffnet sich die Seite der Einstellungen.
  2. Geben Sie “Keyword.url” in das Suchfeld ein. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und setzen Sie es zurück.
  3. Geben Sie “browser.search.defaultengine” in das Suchfeld ein. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und setzen Sie es zurück.
  4. Geben Sie “browser.search.selectedengine” in das Suchfeld ein. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und setzen Sie es zurück.
  5. Geben Sie “browser.startup.homepage” in das Suchfeld ein. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und setzen Sie es zurück.
  6. Suchen Sie nach “browser.newtab.url”. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und setzen Sie es zurück. Dadurch startet die Suchseite nicht mehr in jedem neuen Tab.
  7. Falls die Einstellungen zurückgesetzt werden und Scans mit Anti-Malware-Programmen kein Ergebnis liefern: Schließen Sie Firefox, öffnen Sie den Dateiexplorer und geben Sie  %AppData% in die Adressleiste ein. Geben Sie user.js in das Suchfeld ein. Falls diese Datei existiert, benennen Sie sie um und starten Sie Firefox erneut. Sie müssen jetzt die oben stehenden Schritte wiederholen.

Wie man den WebSearch.com Virus aus Google Chrome entfernt:

  1. Klicken Sie auf die drei horizontalen Linien in der Symbolleiste des Browsers.
  2. Wählen Sie Einstellungen.
  3. Wählen Sie in den Grundeinstellungen Suchmaschinen verwalten.
  4. Entfernen Sie unnötige Suchmaschinen aus der Liste.
  5. Gehen Sie zurück zu den Einstellungen. Wählen Sie unter Beim Start “Neuer Tab”-Seite öffnen (Sie können auch unerwünschte Seiten unter “Bestimmte Seite oder Seiten öffnen” entfernen).
  6. Falls die “Neuer Tab“-Seite entführt wurde, müssen Sie Ihren Computer mit Anti-Malware Programmen scannen oder die New Tab Redirect Erweiterung aus dem Chrome Store verwenden.

Programme zur automatischen Entfernung von WebSearch.com Virus

 

Andere Werkzeuge

 
  0   0
    Spyhunter
  0   0
    Malwarebytes Anti-Malware
 
  Reimage zur Entfernung von WebSearch.com Virus herunterladenHinweis: Reimage findet Parasiten wie WebSearch.com Virus und hilft Ihnen dabei, diese kostenlos zu entfernen.Sie können die entdeckten Dateien, Prozesse und Registry-Einträge selbst entfernen oder die Vollversion des Programms kaufen.
  We might be affiliated with some of these programs. Full information is available in disclosure 

WebSearch.com Virus Bildschirmfotos

 
         
     

2 Gedanken zu „WebSearch.com Virus

2 Comments
  1. Danke für das ausführliche Beschreiben, aber es hat absolut nichts genützt. Spyhunter hatte Bueno Search gefunden, aber ich konnte ihn nicht entfernen. Adaware hat NICHTS gefunden. Immer wieder öffnen sich tabs automatisch. in den HKCR war das Biest versteckt. Ich weiß nun keine Lösung mehr, außer den Laptop platt zu machen und einen Fachmann dran zu lassen, ich bin mit meinem Latein am Ende. Habe versucht über regedit manuell zu löschen, funzte auch nicht. Noch habe ich WIN 8 drauf, traue mich nicht an WIN 10. Browser Firefox . P.S: Über IE komm ich noch nicht mal bei fb rein

  2. Entfernen Sie alle Erweiterungen mit Ausnahme von Adobe, Google, etc. von Ihrem Browser. Überprüfen Sie die installierten Programme. Dann Reset Suchanbieter wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WebSearch.com Virus facts