Ads By Kazu Media Entfernen

 

Kazu-Media wird als Online-Plattform beworben, die Dienste wie kostenloses Video- und Musik-Streaming sowie kostenlose Online-Spiele anbietet, wenn man sich anmeldet, versteht sich. Jedoch werden Sie nicht nur die Gratis-Sachen bekommen, nachdem Sie sich auf der genannten Plattform angemeldet haben. Kazu-Media wurde von Japalta Consulting LTD entwickelt, um als Werkzeug zur Anzeige von Werbung zu dienen. Deshalb wird Reklame angezeigt, sich unglücklicherweise als betrügerisch herausstellt, da Kazu-Media zu der als Adware bekannten Software-Kategorie gehört.

Mehr über Kazu-Media-Adware

Reklame, über die wir erst gesprochen haben, kann auf alle Arten in verschiedener Form angezeigt werden. Jederzeit können neue Tabs oder sogar neue Fenster mit Werbung aufgemacht werden. Auch wenn die von Kazu-Media gezeigte Werbung sehr ansprechend aussehen mag, raten wir ab, darauf zu klicken. Ihnen wird höchstwahrscheinlich angeboten, einige Waren oder Dienstleistungen zu einem sehr attraktiven Preis zu kaufen. Fallen Sie nicht auf diesen Trick herein – meistens sind diese Angebote Fälschungen Sie versuchen nur, Ihre Aufmerksamkeit zu gewinnen, und die dazu zu bringen, auf eine zu klicken, weil die Entwickler hinter diesem bösartigen Produkt ihr Geld auf diese Weise verdienen.

Wenn es passiert, dass Sie auf eine dieser Werbungen von Kazu-Media klicken, dann werden Sie sofort auf andere Webseiten umgeleitet, die unterschiedlichen Cyber-Kriminellen betreiben werden können, z. B. Hacker oder Scammer. Auf diese Weise kann sich Ihr Computer weitere Viren einfangen oder fall Sie versuchen, dort etwas zu kaufen, dann könnten Sie sogar übers Ohr gehauen werden und Ihr sauer verdientes Geld verlieren.

Kazu-Media läuft als Browser-Erweiterung und ist vollständig kompatibel zu den meisten gebräuchlichen Webbrowsern da draußen, einschließlich Google Chrome, Mozilla Firefox, Internet Explorer, Microsoft Edge und sogar Safari. Das heißt, dass sich auch Apple-Benutzer infizieren können.

Kazu-Media-Adware rendert Werbung mit den Vermerken „Anzeigen von Kazu-Media“, „Powered by Kazu-Media“, „Ads Powered by Kazu-Media“, „Brought to you by Kazu Media“, „RocketTab powered by Kazu Media“ usw. Diese Reklame erscheint als Pop-ups, Banner, dazwischen geschaltete Werbung, Eck-Werbung, Vollbildwerbung usw. Sie verhalten sich wie Heuschrecken in der Schwarmzeit, indem sie Bildschirm ihres Computers belegen, ohne Platz frei zu lassen. Es ist unmöglich, sie loszuwerden, bis Sie ein Tool wie Reimage auf im System Ihres Computers laufen lassen.

Die Kazu-Media-Erweiterung lässt es nicht zu, dass Sie richtigen Inhalt auf den von Ihnen besuchten Seiten zu Gesicht bekommen. Sir versuchen, Ihre Aufmerksamkeit von diesem Content abzulenken und sie für ihre betrügerischen Angebote einzufangen. Sie wird Ihnen sogar personalisierte Werbung anzeigen, angepasst auf Ihre Interessen und Vorlieben, da dieses bösartige Programm Sie ausspioniert und die aufgezeichneten Resultate mit den Urhebern dieser Betrügereien austauscht – der zwielichtigen dritten Partei. Der am wenigsten wünschenswerte Effekt, wenn man die Kazu-Media-Anwendung auf seinem PC hat, ist nicht die signifikant schlechtere Leistung des Geräts, sondern die Möglichkeit, dass Sie sich durch die Reklame und die Domains, auf die Sie umgeleitet werden, alle Arten von Malware-Bedrohungen einfangen.

Welche persönlichen Informationen könnten aufgezeichnet werden? Soweit wir wissen, könnten das Ihr Browser-Verlauf, Ihre Surfgewohnheiten, Suchanfragen, meistbesuchte Seiten oder sogar Ihre E-Mail und IP-Adressen sein. Das ist ein weiterer Grund, diese Infektion ohne zu zögern zu beseitigen.

Wie verbreitet sich Kazu-Media-Adware auf Ihrem Computer?

Kazu-Media kann direkt von der offiziellen Webseite mit der Adresse kazumedia.com installiert werden. Aber es kann auch die Folge vom Besuch zweifelhafter Gaming-Seiten oder anderer Arten von Online-Plattformen sein. Der Schadcode kann nach dem Klick auf eine befallene Werbung auf dem System Ihres Computers gestartet werden. Kazu-Media ist auch ein PUP – ein potenziell unerwünschtes Programm. Das ist ziemlich offensichtlich wegen der im vorherigen Abschnitt beschriebenen Auswirkungen, die es auf einem Computer mit sich bringt. Traurigerweise, sind PUPs jedoch die zusätzlichen Komponenten kostenloser Anwendungen, wie Media-Playern, Video-Codecs oder Datei-Konvertern usw. Falls sich der Benutzer/die Benutzerin nicht für die erweiterten Installationseinstellungen entscheidet, um die unerwünschten Programme abzuwählen, werden sie auf seinem/ihren Computer zusammen mit der kostenlosen App installiert.

Reimage, Spyhunter oder Stopzilla sind Tools, die solche Cyber-Schädlinge wie Kazu-Media-Adware bekämpfen, bevor und nachdem sie auf den Rechner des Opfers gelangt sind. Es empfiehlt sich, ein vertrauenswürdiges Anti-Viren-Programm auf seinem Rechner-System installiert zu haben. Die kostenlose Anleitung zum manuellen Entfernen des Kazu-Media-PUP ist gleich hier unten.

Programme zur automatischen Entfernung von Ads by Kazu Media

 
 
Hinweis: Reimage findet Parasiten wie Ads By Kazu Media und hilft Ihnen dabei, diese kostenlos zu entfernen.Sie können die entdeckten Dateien, Prozesse und Registry-Einträge selbst entfernen oder die Vollversion des Programms kaufen.  We might be affiliated with some of these programs. Full information is available in disclosure

Manuelles Entfernen von Ads-by-Kazu-Media

Wie man Ads by KazuMedia über die Windows Systemsteuerung entfernt

Viele Hijacker und Adwares wie Ads by Kazu Media installieren einige ihrer Komponenten als normale Windows-Programme und als zusätzliche Software. Dieser Teil der Malware kann über die Systemsteuerung deinstalliert werden. Um auf diese zuzugreifen, tun Sie folgendes.

  • Start->Systemsteuerung (ältere Windows-Versionen) oder drücken Sie die Windows-Taste->Suche und geben Sie „Systemsteuerung“ ein (Windows 8).
    Control panel
  • Wählen Sie Programm deinstallieren.

    Programs and features
  • Sehen Sie sich die Liste der Programme durch und wählen Sie alle Einträge aus, die mit Ads by KazuMedia in Verbindung stehen. and related parasites like TV Media Display , Media Enhance Adware , Media Viewer Pop-up , Media Player Pop-up .
    Remove toolbars
  • Klicken Sie auf Deinstallieren.
    Uninstall
  • In vielen Fällen finden Anti-Malware Programme Parasiten besser, daher empfehle ich Ihnen,  Reimage, Spyhunter und Malwarebytes zu installieren, um andere Programme zu finden, die Teil dieser Infektion sein könnten.
    Scan with spyhunter

Diese Methode entfernt einige Browser-Plugins nicht, daher müssen Sie mit dem nächsten Teil der Entfernungsanleitung fortfahren.

Ads by Kazu Media aus Ihren Browsern entfernen

  Top Betrügerische Erweiterungen aus dem Internet Explorer entfernen

  • Klicken Sie auf das Rädchen-Symbol->Add-ons verwalten.
    Add-on
  • Sehen Sie die Liste der Toolbars und Erweiterungen durch. Entfernen Sie alle Dinge, die mit Ads by KazuMedia in Verbindung stehen, sowie Dinge, die Sie nicht kennen und die nicht von Google, Microsoft, Yahoo, Oracle oder Adobe stammen.
    Disable add-ons

(Optional) Setzen Sie Ihre Browser-Einstellungen zurück

Falls Sie weiterhin Probleme haben, die mit Ads by Kazu Media in Verbindung stehen, setzen Sie die Einstellungen Ihrer Browser auf ihre Standard-Einstellungen zurück.

  • Klicken Sie auf das Rädchen-Symbol->Internetoptionen.
    Internet options
  • Öffnen Sie den Karteireiter Erweitert und klicken Sie auf Zurücksetzen.
    Reset settings
  • Wählen Sie das Kontrollkästchen Persönliche Einstellungen löschenaus und klicken Sie auf Zurücksetzen.
    Reset approve
  • Klicken Sie im Bestätigungsfenster auf Schließen und schließen Sie dann Ihren Browser.
    Reset

Falls Sie Ihre Browser-Einstellungen nicht zurücksetzen können und das Problem weiterhin besteht, scannen Sie Ihr System mit einem Anti-Malware Programm.

  Top Anleitung zum Entfernen von Ads by Kazu Media aus Microsoft Edge:


Zurücksetzen von Microsoft Edge Einstellungen(Methode 1)

  • Öffnen Sie Microsoft Edge und klicken Sie auf “Mehr“ (drei Punkte in der Ecke rechts oben des Bildschirms), wählen Sie nun die Einstellungen.
    Open settings
  • In dem “Einstellungen“ Fenster, klicken Sie auf “Wählen der zu löschenden Elemente“.
    Choose clear
  • Wählen Sie nun alles aus, was Sie entfernen möchten und klicken Sie auf “Löschen“.
    Clear browsing data
  • Drücken Sie die rechte Maustaste auf Start und wählen Sie den Task Manager.
    Open task manager
  • Im Bereich für Prozesse klicken Sie auf Microsoft Edge wieder die rechte Maustaste und wählen Sie “Gehe zu Details“.
    Go to details
  • Finden Sie in den Details die mit Microsoft Edge benannten Einträge, klicken Sie auf jeden von ihnen die rechte Maustaste und drücken Sie “Auftrag Beenden“, um diese Einträge zu beenden.
    End Edge task

Falls die erste Methode bei Ihnen nicht funktioniert hat, folgen Sie den Schritten der fortgeschrittenen Methode weiter unten. Vergewissern Sie sich davor, dass Ihre Daten gesichert sind.

Zurücksetzen von Microsoft Edge Einstellungen (Methode 2)

  • Navigieren Sie zum Ordner: C:\Users\%username%\AppData\Local\Packages\Microsoft.MicrosoftEdge_8wekyb3d8bbwe Wählen Sie alle Einträge in diesem Ordner, drücken Sie die rechte Maustaste und wählen Sie “Löschen“.
    Delete files
  • Klicken Sie auf Start und tippen Sie “Windows power“. Drücken Sie die rechte Maustaste auf dem Windows PowerShell Eintrag und wählen Sie “Als Administrator ausführen“.
    Open powershell
  • Wenn das Fenster Administrator: Windows PowerShell auf Ihrem Bildschirm erscheint, fügen Sie diese Zeile nach dem PS ein: cd C:\WINDOWS\system32 und drücken Sie Enter: Get-AppXPackage -AllUsers -Name Microsoft.MicrosoftEdge | Foreach {Add-AppxPackage -DisableDevelopmentMode -Register "$($_.InstallLocation)\AppXManifest.xml" -Verbose}
    Run command

Wenn Sie diese Schritte ausgeführt haben, müsste Ads by Kazu Media von Ihrem Microsoft Edge Browser entfernt sein.

  Top Ads by KazuMedia aus Chrome entfernen

  • Klicken Sie auf das Chrome-Menü in der oberen rechten Ecke des Google Chrome Fensters. Wählen Sie „Einstellungen“.
    Open settings
  • Klicken Sie auf „Erweiterungen“ im linken Menü.
  • Sehen Sie die Erweiterungsliste durch und entfernen Sie Programme, die Sie nicht benötigen – vor allem jene, die Ads by Kazu Media ähneln. Klicken Sie auf den Papierkorb neben Ads by KazuMedia oder anderen Add-ons, die Sie entfernen möchten.
    Remove extensions
  • Klicken Sie im Bestätigungsfenster auf „Entfernen“.
    Remove approve
  • Falls Sie unsicher sind, deaktivieren Sie sie vorübergehend.
    Disable extension
  • Starten Sie Chrome neu.

(Optional) Setzen Sie Ihre Browser-Einstellungen zurück

Falls Sie immer noch Probleme haben, die mit Ads by Kazu Media in Verbindung stehen, setzen Sie die Einstellungen Ihrer Browser auf ihre Standard-Einstellungen zurück.

  • Klicken Sie auf das Google Chrome Menü (drei horizontale Linien) und wählen Sie Einstellungen.
    Open settings
  • Scrollen Sie zum Ende der Seite und klicken Sie auf Einstellungen zurücksetzen.
    Reset settings
  • Klicken Sie im Bestätigungsfenster auf Zurücksetzen.
    Reset approve

Falls Sie Ihre Browser-Einstellungen nicht zurücksetzen können und das Problem weiterhin besteht, scannen Sie Ihr System mit einem Anti-Malware Programm.

  Top Ads by KazuMedia aus Firefox entfernen

  • Klicken Sie auf das Menü in der oberen rechten Ecke des Mozilla-Fensters und wählen Sie „Add-ons“ aus (oder drücken Sie Strg+Shift+A auf Ihrer Tastatur).
    Select add-on
  • Sehen Sie die Liste der Erweiterungen und Add-ons durch und entfernen Sie alle Dinge, die mit Ads by Kazu Media in Verbindung stehen, sowie Dinge, die Sie nicht kennen. Falls Sie die Erweiterung nicht kennen und sie nicht von Mozilla, Google, Microsoft, Oracle oder Adobe stammt, benötigen Sie sie wahrscheinlich nicht.
    Remove add-on

(Optional) Setzen Sie Ihre Browser-Einstellungen zurück

Falls Sie weiterhin Probleme haben, die mit Ads by KazuMedia in Verbindung stehen, setzen Sie die Einstellungen Ihrer Browser auf ihre Standard-Einstellungen zurück.

  • Klicken Sie auf das Menü in der rechten oberen Ecke des Mozilla Firefox Fensters. Klicken Sie auf Hilfe.
    Help button
  • Wählen Sie Informationen zur Fehlerbehebung aus dem Hilfe-Menü aus.
    Troubleshooting
  • Klicken Sie auf Firefox zurücksetzen.
    Refresh firefox
  • Klicken Sie im Bestätigungsfenster auf Firefox zurücksetzen. Mozilla Firefox schließt sich und wird auf die Standard-Einstellungen zurückgesetzt.
    Refresh firefox approve

Falls Sie Ihre Browser-Einstellungen nicht zurücksetzen können und das Problem weiterhin besteht, scannen Sie Ihr System mit einem Anti-Malware Programm.

  Top Ads by Kazu Media aus Safari (Mac OS X) entfernen

  • Klicken Sie auf das Safari-Menü.
  • Wählen Sie Präferenzen.
    Open preferences
  • Klicken Sie auf den Karteireiter Erweiterungen.
  • Klicken Sie neben Ads by KazuMedia auf Deinstallieren. Entfernen Sie auch alle anderen unbekannten oder verdächtigen Einträge. Falls Sie nicht sicher sind, ob Sie die Erweiterung benötigen oder nicht, können Sie einfach die Auswahl des Kontrollkästchens Aktivieren aufheben, um die Erweiterung vorübergehend zu deaktivieren.
    Extensions
  • Starten Sie Safari neu.

(Optional) Setzen Sie Ihre Browser-Einstellungen zurück

Falls Sie weiterhin Probleme haben, die mit Ads by Kazu Media in Verbindung stehen, setzen Sie die Einstellungen Ihrer Browser auf ihre Standard-Einstellungen zurück.

  • Klicken Sie auf das Safari-Menü in der linken oberen Ecke des Bildschirms. Wählen Sie Safari zurücksetzen.
    Choose reset
  • Wählen Sie, welche Optionen Sie zurücksetzen möchten (normalerweise sind alle vorausgewählt) und klicken Sie auf Zurücksetzen.
    Reset

Falls Sie Ihre Browser-Einstellungen nicht zurücksetzen können und das Problem weiterhin besteht, scannen Sie Ihr System mit einem Anti-Malware Programm.

     
 
 
November 14, 2016 08:38, Juli 10, 2017 14:55
 
   
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.