So scannen Sie Ihren Computer mit Oshi Defender

 
UAB DIGIMA

Oshi Defender wird als eines der besten Anti-Malware-Programme am Markt eingestuft. Benutzer lieben es aufgrund seiner übersichtlichen Benutzeroberfläche und der Tatsache, dass das Programm bis zu 99% aller existierenden Malwares findet.

Falls Sie mehr über die genauen Funktionen von Oshi Defender erfahren möchten, lesen Sie unsere Bewertung der Oshi Defender Anti-Malware.

So scannen Sie Ihren Computer mit der OSHI Defender Anti-Malware

  1. Öffnen Sie die App und lassen Sie den Scan laufen. Wie oben erwähnt, wurde die OSHI Defender Anti-Malware sehr benutzerfreundlich designt, weshalb Sie das Programm nur öffnen und auf den großen Button mit dem Text „Schnellscan“ klicken müssen. Sehen Sie sich das nachfolgende Bild an.
  2. Warten Sie, bis das Programm den Scan abschließt. Sie sehen jetzt, wie OSHI Defender alle auf Ihrem Computer gespeicherten Ordern scannt und müssen einfach warten, bis der Scan abgeschlossen ist.
  3. Scanresultate. Sobald der Scan beendet ist, werden Ihnen die Resultate angezeigt. Das Programm listet alle Dateien auf, die eine Gefahr für die Sicherheit Ihres Systems darstellen könnten.
  4. Entfernen Sie Bedrohungen. Jetzt müssen Sie wählen, was Sie mit betrügerischen Dateien tun möchten. Klicken Sie einfach auf das Alarmsymbol und wählen Sie, ob Sie die Datei löschen, unter Quarantäne stellen, ignorieren oder ausnehmen möchten. Sie sollten betrügerische Dateien nie ignorieren, weshalb wir empfehlen, Dateien, von denen Sie nicht wissen, ob sie gefährlich sind, entweder zu löschen oder unter Quarantäne zu stellen.
  5. Dateien in Quarantäne verwalten. Wenn Sie Dateien unter Quarantäne stellen, erscheinen diese im Quarantänebereich im Menü auf der linken Seite. Sie können später wiederhergestellt oder entfernt werden.

Das war’s. Der Scan ist vorbei und Sie müssen nur mehr auf „Jetzt Probleme beheben“ klicken, um den Vorgang abzuschließen und den Virus permanent zu löschen.

Einstellungen von OSHI Defender

Das Programm verfügt über einige Einstellungen, die an Ihre persönlichen Bedürfnisse angepasst werden können. Hier ist ein Überblick:

  1. Sprache auswählen. Die Verwendung von OSHI Defender ist so einfach, da Sie aus einem Dutzend verschiedener Sprachen wählen können.
  2. Sicherheitsniveau auswählen. Wie nachfolgend gezeigt, können Sie aus drei verschiedenen Sicherheitsstufen wählen: niedrig, mittel und hoch. Es liegt an Ihnen, für welche Stufe Sie sich entscheiden. Wir empfehlen Ihnen, alle auszuprobieren, um herauszufinden, welche Ihren Bedürfnissen am besten entspricht.
  3. Cloud-Scanner. OSHI Defender verfügt über eine Cloud-Scanner Funktion, welche wir definitiv empfehlen. Sie ist standardmäßig aktiviert, weshalb Sie keine weiteren Änderungen vornehmen müssen.
  4. Allgemeine Einstellungen. Es gibt einige allgemeine Einstellungen, wie den automatischen Start des Programms, sobald Sie das System hochfahren. Nutzen Sie diese nach Belieben.