Spanish Police Virus entfernen - wie man es los wird

 
UAB DIGIMA

Der Spanish Police Virus ist eine Ransomware, die vor allem auf Spanien abzielt. Obwohl die Funktion des Schurkenprogramms nicht vom Land abhängt, erkennt es den Standort des PCs und zeigt die Nachricht in der jeweiligen Sprache an. Die Nachricht wird von einer Remote-Webseite geladen. Auf nicht verbundenen PCs wird die Malware daher entweder nicht geladen oder es wird ein weißer Bildschirm angezeigt.

Der Bildschirm des Spanish Police Virus enthält eine Warnung, dass Sie illegale Inhalte heruntergeladen oder gegen Gesetze verstoßen haben:

Atencion
Sur ordenador personal ha sido bloquedo por razones de seguridad vistos los motivos abajo detallados.
Usted esta acusado de mirar/conservar y/o divulgar los materiales pornograficos del contenido prohibido (pornografia infantil/Zoofilia/Violacion etc). Usted ha infringido la Declaracion mundial de la lucha contra la divulgacion de la pornografia infantil y esta acusado de cometer el crimen en razon al Articulo 161 del Codigo Penal del Reino de Espana.
El articulo 161 del Codigo Penal del Reino de Espana prefe a titulo de punicion la encarcelacion por el plazo desde 5 hasta 11 anos.

Dieser Text ist eine direkte Übersetzung der Nachricht in anderen Sprachen. Die Informationen über Verstöße werden nur angegeben, um Sie dazu zu bringen, eine Strafe in Höhe von 100 USD zu bezahlen. Sie werden gebeten die Gebühr mit dem Prepaid-System Paysafecard oder Ukash zu bezahlen, was Ihnen bestätigt, dass der Spanish Police Virus nichts mit tatsächlichen Strafverfolgungsbehörden jeder Art zu tun hat. Diese Zahlungen können weder rückgebucht (wie Kreditkartentransaktionen), noch nachverfolgt werden. Falls Sie das Lösegeld bezahlt haben, ist Ihr Geld verschwunden.

Der Spanish Police Virus blockiert zwar Ihren PC – dennoch können Sie das Problem selbst lösen. Wie das geht, erfahren Sie in der nachfolgenden Anleitung.

So entfernen Sie den Spanish Police Virus

Die einfachste Möglichkeit, um diese Ransomware loszuwerden, ist es, den PC von einem anderen Benutzerkonto aus mit Spyhunter, Hitman oder einem anderen Anti-Malware-Programm zu scannen. Falls Sie keines haben, tun Sie folgendes:

  1. Starten Sie den Computer neu und drücken Sie F8, während der Bildschirm leer ist.
  2. Wählen Sie den abgesicherten Modus mit Eingabeaufforderung.
  3. Fügen Sie den Befehl nusrmgr.cpl aus und erstellen Sie ein anderes Konto.
  4. Starten Sie den Computer neu und loggen Sie sich in das Konto ein.
  5. Führen Sie den Anti-Malware Scan durch.

Falls das nicht funktioniert, gibt es andere Möglichkeiten, um den Spanish Police Virus loszuwerden:

  • Starten Sie Ihren Computer neu.
  • Drücken Sie F8, während der Computer hochfährt.
  • Wählen Sie zwischen den abgesicherten Modi in folgender Reihenfolge: abgesicherter Modus, abgesicherter Modus mit Eingabeaufforderung.

Befolgen Sie dann die folgende Anleitung:

Falls Ihr Computer im abgesicherten Modus oder im abgesicherten Modus mit Netzwerktreibern läuft und Sie keinen leeren Bildschirm statt dem Spanish Police Virus sehen. 

  1. Starten Sie MSConfig.
  2. Deaktivieren Sie die Startup-Objekte rundll32, indem Sie eine Anwendung in den Anwendungsdaten aktivieren. Bitte beachten Sie, dass auch andere Speicherorte für den Spanish Police Virus verwendet werden können.
  3. Starten Sie das System noch einmal neu.
  4. Scannen Sie Ihren PC mit http://www.2-viruses.com/downloads/spyhunter-i.exe, um die Dateien des Spanish Police Virus zu finden zu löschen.

Hier ist ein Video, das Ihnen zeigt, wie die Schritte absolviert werden:

Falls Ihr Computer im abgesicherten Modus mit Eingabeaufforderung gestartet werden kann

  1. Führen Sie Regedit aus.
  2. Suchen Sie nach WinLogon Einträgen. Schreiben Sie sich alle genannten Dateien auf, die nicht explorer.exe heißen oder leer sind. Ersetzen Sie sie durch explorer.exe.
  3. Durchsuchen Sie das Registry nach den Dateien des Spanish Police Virus und löschen Sie die Registry-Schlüssel, die sich auf die Dateien beziehen.
  4. Versuchen Sie, Ihren Computer neu zu starten und ihn mit Spyhunter zu scannen.
  5. Falls das fehlschlägt, versuchen Sie eine Systemwiederherstellung über den abgesicherten Modus mit Eingabeaufforderung (rstrui.exe).

Falls kein abgesicherter Modus gestartet werden kann

Hitman Pro USB Disk

Falls Sie mit keiner der oben stehenden Methoden Erfolg hatten, versuchen Sie, Ihren PC mit einer bootfähigen USB- oder DVD-Disk zu scannen. Diese Methode sollte alle Versionen des Spanish Police Virus entfernen, funktioniert allerdings nicht, wenn die Festplatte verschlüsselt ist.

In diesem Fall empfehlen wir, die Hitman Pro Kickstarter USB Disk zu verwenden.

  1. Laden Sie Hitman Pro auf einen nicht infizierten PC herunter.
  2. Führen Sie Hitman Pro aus und lassen Sie das Programm eine Kickstarter USB-Disk erstellen (das ist eine Option am Anfangsbildschirm).
  3. Wenn der USB-Stick bereit ist, starten Sie den infizierten PC, in den Sie den USB-Stick eingesteckt haben, erneut und drücken Sie Entf.
  4. Wählen Sie den USB-Stick als primäres Startgerät.
  5. Starten Sie den Computer normal.
  6. Führen Sie Hitman Pro und http://www.2-viruses.com/downloads/spyhunter-i.exe aus. Eines dieser Programme sollte die Malware finden und von Ihrem PC entfernen.

Programme zur automatischen Entfernung von Spanish Police Virus

 

Andere Werkzeuge

 
  0   0
    Malwarebytes Anti-Malware
 
Hinweis: Reimage findet Parasiten wie Spanish police virus und hilft Ihnen dabei, diese kostenlos zu entfernen.Sie können die entdeckten Dateien, Prozesse und Registry-Einträge selbst entfernen oder die Vollversion des Programms kaufen.  We might be affiliated with some of these programs. Full information is available in disclosure 

Spanish Police Virus Bildschirmfotos

 
         
Februar 22, 2016 11:43, März 6, 2016 22:22

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.