Entfernung des Pokki

 

Pokki ist ein Desktop Organizer und ein App-Shop, der irreführende Taktiken zu Werbezwecken anwendet. Der Parasit behauptet, Ihnen Zugriff auf verschiedene Apps zu gewähren und diese über eine Statusleiste auf einfache Weise zu organisieren. Allerdings wird Pokki in den meisten Fällen von gebündelten Installern heruntergeladen, ohne dass dafür eine komplette Bestätigung angezeigt wird (in meinem Fall gab es GAR KEINE Bestätigung – nur für die Software, die den App-Shop verwendete), weshalb es sich um kein harmloses oder nützliches Programm handelt. In Wirklichkeit wird es mit verschiedenen Browser Hijackern, wie Privitize VPN und Delta, gebündelt, welche in Widerspruch zueinander stehen und daher zahlreiche Pop-ups anzeigen.

Sie werden das Pokki Symbol in der Windows-Statusleiste sehen, während die Anwendung läuft. Falls Sie mit der rechten Maustaste darauf klicken, finden Sie den Link „About Pokki“, welcher zu erklären versucht, worum es sich bei diesem Schurkenprogramm handelt:

Search and access your apps, files, control panel, and power options with Pokki’s Windows 8 Start Menu. Pin and organize your favorite apps and websites just like you would on your smartphone.

Derzeit empfehle ich nicht, diesen App Organizer auf Ihrem PC zu belassen. Sie sollten ihn und alle Malwares, die aus dem selben Bündel stammen, komplett deinstallieren. Dazu benötigen Sie Anti-Malware Programme, wie Spyhunter, für Hijacker – auch wenn Sie Pokki über die Systemsteuerung deinstallieren können. Sie müssen außerdem die Einstellungen Ihrer Suchmaschinen zurücksetzen.

 

Programme zur automatischen Entfernung von Pokki

 

Andere Werkzeuge

 
  1   0
    Malwarebytes Anti-Malware
 
  Reimage zur Entfernung von Pokki herunterladenHinweis: Reimage findet Parasiten wie Pokki und hilft Ihnen dabei, diese kostenlos zu entfernen.Sie können die entdeckten Dateien, Prozesse und Registry-Einträge selbst entfernen oder die Vollversion des Programms kaufen.
  We might be affiliated with some of these programs. Full information is available in disclosure

Pokki manuell entfernen

 
Prozesse stoppen:
 

Pokki Bildschirmfotos

 
           
     

4 Gedanken zu „Pokki

  1. Harald Brandstötter
     

    Könntet ihr Computerexperten die Dinge so erklären, dass sie jeder (oder zumindest fast jeder) verstehen kann auch wenn er nur wenig Wissen über Computer, das Internet u.s.w. hat. Wenn man Hilfe braucht oder irgendetwas wissen möchte, wie z.B. was es bei Windows 8.1 bedeutet wenn die folgende Fehlermeldung aufscheint: Der Host App Service funktioniert nicht mehr. Von Microsoft gibt es dazu natürlich keine Information was das überhaupt ist, geschweigenden Hilfe was man dagegen machen kann, soll oder muss. Wenn man nun versucht sich als fast Anfänger darüber in den unendlichen Weiten des Internets zu informieren ist man auf verlorenen Posten. Fachbegriffe werden mit anderen Fachbegriffen erklärt, für die gleichen Dinge unterschiedliche Begriffe verwendet und ähnliche Begriffe für unterschiedliche Dinge verwendet. Es mag für viele lächerlich erscheinen was ich hier schreibe, aber es ist schwer, ich behaupte sogar oft unmöglich, sich als „Laie“ neues Wissen zu erwerben um sich bei Problemen selbst helfen zu können.

     
  2. Sorof
     

    Hallo!
    Dieser Kommentar spricht mir vollkommen uas der Seele!!!
    Ich beschäftige mich ca. 10 Jahre mit der „Computerei“, lese entsprechende Zeitschriften und kann manchmal nur den Kopf schütteln, was es an umständlichen und teils unverständlichen Beschreibungen, Erläuterungen und „Anleitungen“ gibt.
    Von der Internet-Suche ganz zu schweigen!

     
  3. Kathrin
     

    Hallo, die empfohlene Software „Spyhunter“ durchsucht zwar gründlich das System und bietet an, gefundene Probleme zu beheben, sobald man auf den Button „Probleme beheben“ klickt, wird man allerdings aufgefordert, die Software zu registrieren und zu kaufen – ohne Kauf ist die Entfernung der Schadsoftware nicht möglich.

    Prinzipiell finde ich es in Ordnung, für gute Software zu bezahlen, allerdings würde ich so etwas gerne vorher wissen, bevor ich das Programm installiere und einen Suchlauf über mein System erfolgen lasse. Ich werde daher weiterhin Spybot Search & Destroy verwenden, das für Privatnutzer kostenlos ist.

     
  4. Giedrius
     
     
    Artikelautor

    Premium-Version von SpyHunter wird natürlich bezahlt. Allerdings können Sie die kostenlose Version von es Viren auf Ihrem System zu erkennen und entfernen sie manuell, wenn Sie nicht, dass Anti-Malware-Software bezahlen möchten. Manuelle Entfernung-Führer unten in diesem Artikel finden Sie hier.

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.