Entfernung des Mountainbrowse.com Virus

 

Mountainbrowse.com wurde als Suchprogramm entwickelt. Genau wie der Browserhunt.com Virus lockt auch dieses Schurkenprogramm mit atemberaubenden Naturbildern. Benutzer könnten sich zuerst freuen, diese Suchmaschine als Startseite, neue Tab-Seite und Standard-Suchanbieter zu sehen. Bald danach stellen die Benutzer die Herkunft dieser Seite allerdings in Frage. Mountainbrowse.com ist alles andere als seriös und glaubwürdig. Es handelt sich nämlich um einen Browser Hijacker, der die Kontrolle über Ihre Browser-Einstellungen übernimmt.

Über den Mountainbrowse.com Virus

Der Mountainbrowse.com Virus agiert wie jeder andere Browser Hijacker und ändert daher zuerst die Browser-Einstellungen. Was Infektionen betrifft, sollten Sie wissen, dass Betrüger, wie die Ersteller des Mountainbrowse.com Virus, darauf hoffen, dass Benutzer die Gefahr einer Infektion ihres Computer unterschätzen und dabei Warnsignale ignorieren. Damit Sie Bescheid wissen und schnell reagieren können, finden Sie nachfolgend die wichtigsten Eigenschaften des Mountainbrowse.com Virus.

mountainbrowse-com-2-viruses

Falls Benutzer Suchanfragen über die Suchmaschine Mountainbrowse.com durchführen, werden sie sofort auf Search.yahoo.com weitergleitet, in dessen oberer linker Ecke sich ein SafeFinfer Logo befindet. Außerdem können sich die Suchresultate von jenen seriöser Suchmaschinen unterscheiden. Gesponserte und potenziell schädliche Domains könnten als unschuldige URLs präsentiert werden. Diese Drittinhalte sind ein Grund dafür, dass es keine gute Idee ist, zweifelhafte Suchmaschinen zu verwenden. Der Mountainbrowse.com Virus scheint eine seriöse Domain zu sein, deren Aussehen allerdings irreführend ist. Browser Hijacker verkomplizieren sogar die einfachsten Aufgaben, indem CPU-Ressourcen verbraucht werden. Werbung könnte in Form von Pop-ups, Bannern, Textwerbung und ähnlichen Anzeigen auftauchen und Sie täglich bei der Arbeit stören. Da der Mountainbrowse.com Virus keine Kontrolle über deren Inhalte hat, weist er jede Schuld von sich.

Falls Ihnen Ihre Privatsphäre wichtig ist, verwenden Sie den Mountainbrowse.com Virus nicht und löschen Sie ihn so schnell wie möglich. Dieser Parasit kann die folgenden Informationen sammeln: Browsertyp, Klicks und besuchte Webseiten, Suchverlauf, Betriebssystem, Internetanbieter und ähnliche Daten. indem Sie über den Mountainbrowse.com Virus auf Domains zugreifen, werden Ihre Computeraktivitäten überwacht.

Verbreitungsmethoden des Mountainbrowse.com Virus

Der Mountainbrowse.com Virus kann gemeinsam mit der Logicalocks Software für Google Chrome verbreitet werden. Solche Parasiten werden häufig gemeinsam mit anderen Programmen installiert. Diese Technik wird „Bündeln“ genannt: ein kostenloses Programm wird mit einer anderen Software kombiniert. Falls die Benutzer den Installationsvorgang nicht genau verfolgen, können sie nicht bemerken, dass zusätzliche Programme zur Installation angeboten werden. Die erweiterte Installation informiert Sie darüber, dass optionale Softwares gebündelt wurden, und ermöglichen es Benutzern, das zu verhindern.

Falls Sie Fragen über den Mountainbrowse.com Virus haben, hinterlassen Sie bitte unten einen Kommentar. Es gibt zwei Möglichkeiten, um diesen Browser Hijacker von Ihrem Gerät zu entfernen: automatisch und manuell. Die erste Variante ist mühelos und muss mit Hilfe von Anti-Malware-Programmen, wie Reimage, Spyhunter oder Hitman, durchgeführt werden. Die manuelle Entfernung erledigen Sie, indem Sie die nachfolgende Anleitung befolgen.

Programme zur automatischen Entfernung von Mountainbrowse.com Virus

 

Andere Werkzeuge

 
  0   0
    Spyhunter
  0   0
    Malwarebytes Anti-Malware
 
  Reimage zur Entfernung von Mountainbrowse.com virus herunterladenHinweis: Reimage findet Parasiten wie Mountainbrowse.com virus und hilft Ihnen dabei, diese kostenlos zu entfernen.Sie können die entdeckten Dateien, Prozesse und Registry-Einträge selbst entfernen oder die Vollversion des Programms kaufen.
  We might be affiliated with some of these programs. Full information is available in disclosure

Manuelle Entfernung des Mountainbrowse.com Virus

Wie man Mountainbrowse.com virus über die Windows Systemsteuerung entfernt

Viele Hijacker und Adwares wie Mountainbrowse.com Virus installieren einige ihrer Komponenten als normale Windows-Programme und als zusätzliche Software. Dieser Teil der Malware kann über die Systemsteuerung deinstalliert werden. Um auf diese zuzugreifen, tun Sie folgendes.

  1. Start->Systemsteuerung (ältere Windows-Versionen) oder drücken Sie die Windows-Taste->Suche und geben Sie „Systemsteuerung“ ein (Windows 8).

     

  2. Wählen Sie Programm deinstallieren.
     
  3. Sehen Sie sich die Liste der Programme durch und wählen Sie alle Einträge aus, die mit Mountainbrowse.com virus in Verbindung stehen. and related parasites like Palikan.com Virus , Snapdo.inspsearch.com Virus , HuntQuery.com Virus , Key-find.com Virus .
     
  4. Klicken Sie auf Deinstallieren.
     
  5. In vielen Fällen finden Anti-Malware Programme Parasiten besser, daher empfehle ich Ihnen, Reimage, Spyhunter und Malwarebytes zu installieren, um andere Programme zu finden, die Teil dieser Infektion sein könnten.
     

Diese Methode entfernt einige Browser-Plugins nicht, daher müssen Sie mit dem nächsten Teil der Entfernungsanleitung fortfahren.

Mountainbrowse.com Virus aus Ihren Browsern entfernen

  Top Die Entführung von Verknüpfungen entfernen (alle Browser) (optional):

Falls Ihr Browser bei jedem Neustart die Seite Mountainbrowse.com virus öffnet, versuchen Sie folgendes:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihr Browsersymbol. Wählen Sie Eigenschaften.
     
  2. Öffnen Sie den Karteireiter Verknüpfung.
     

  3. Löschen Sie den Mountainbrowse.com virus Textteil aus dem “Ziel”-Feld.

  Top Wie man Mountainbrowse.com Virus aus Google Chrome entfernt:

  1. Klicken Sie auf die 3 horizontalen Linien in der Toolbar des Browsers und wählen Sie Weitere Tools->Erweiterungen

     

  2. Wählen Sie alle betrügerischen Erweiterungen aus und löschen Sie sie.

     

  3. Klicken Sie auf die 3 horizontalen Linien in der Browser-Toolbar und wählen Sie Einstellungen.

     

  4. Wählen Sie Suchmaschinen verwalten. 
  5. Entfernen Sie unnötige Suchmaschinen aus der Liste.

     

  6. Gehen Sie zurück zu den Einstellungen. Wählen Sie unter Beim Start „Neuer Tab“-Seite öffnen (Sie können auch unerwünschte Seiten über den Link „Seiten festlegen“ entfernen).
  7. Falls Ihre Startseite geändert wurde, klicken Sie auf das Chrome-Menü in der oberen rechten Ecke und wählen Sie Einstellungen. Wählen Sie Bestimmte Seite oder Seiten öffnen und klicken Sie auf Seiten festlegen.

     

  8. Löschen Sie betrügerische Suchwebseiten aus dem Fenster Startseiten, indem Sie auf das nebenstehende „X“ klicken.
  9. Klicken Sie auf die 3 horizontalen Linien in der Browser-Toolbar, wählen Sie Einstellungen und klicken Sie auf Suchmaschinen verwalten.

     

  10. Entfernen Sie betrügerische Suchwebseiten aus dem Fenster Suchmaschinen.

(Optional) Setzen Sie Ihre Browser-Einstellungen zurück

Falls Sie weiterhin Probleme haben, die mit Mountainbrowse.com virus in Verbindung stehen, setzen Sie die Einstellungen Ihrer Browser auf ihre Standard-Einstellungen zurück.

  1. Klicken Sie auf das Chrome-Menü (drei horizontale Linien) und wählen Sie Einstellungen.

     

  2. Scrollen Sie zum Ende der Seite und klicken Sie auf Einstellungen zurücksetzen.
  3. Klicken Sie im Bestätigungsfenster auf Einstellungen zurücksetzen.

Falls Sie Ihre Browser-Einstellungen nicht zurücksetzen können und das Problem weiterhin besteht, scannen Sie Ihr System mit einem Anti-Malware Programm.

  Top Wie man Mountainbrowse.com Virus aus Firefox entfernt:

  1. Klicken Sie auf das Menü in der oberen rechten Ecke des Mozilla-Fensters und wählen Sie „Add-ons“ aus (oder drücken Sie Strg+Shift+A auf Ihrer Tastatur).

     

  2. Sehen Sie die Liste der Erweiterungen und Add-ons durch und entfernen Sie alle Dinge, die mit Mountainbrowse.com Virus in Verbindung stehen, sowie Dinge, die Sie nicht kennen. Falls Sie die Erweiterung nicht kennen und sie nicht von Mozilla, Google, Microsoft, Oracle oder Adobe stammt, benötigen Sie sie wahrscheinlich nicht.

     

  3. Geben Sie „about:config“ in die Adressleiste ein und drücken Sie Enter. Dadurch öffnet sich die Seite der Einstellungen.

     

  4. Geben Sie „Keyword.url“ in das Suchfeld ein. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und setzen Sie es zurück.

     

  5. Geben Sie „browser.search.defaultengine“ in das Suchfeld ein. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und setzen Sie es zurück.
  6. Geben Sie „browser.search.selectedengine“ in das Suchfeld ein. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und setzen Sie es zurück.
  7. Suchen Sie nach „browser.newtab.url“. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und setzen Sie es zurück. Dadurch startet die Suchseite nicht mehr in jedem neuen Tab.
  8. Falls die Einstellungen zurückgesetzt werden und Scans mit Anti-Malware-Programmen kein Ergebnis liefern: schließen Sie Firefox, öffnen Sie den Dateiexplorer und geben Sie %AppData% in die Adressleiste ein. Geben Sie user.js in das Suchfeld ein. Falls diese Datei existiert, benennen Sie sie um und starten Sie Firefox erneut. Sie müssen jetzt die oben stehenden Schritte wiederholen.

     

  9. Falls Ihre Startseite geändert wurde, klicken Sie auf das Firefox-Menü in der oberen rechten Ecke und wählen Sie Einstellungen -> Allgemein. Geben Sie eine bevorzugte URL in das Startseite-Feld ein und klicken Sie auf Standard wiederherstellen.

     

(Optional) Setzen Sie Ihre Browser-Einstellungen zurück

Falls Sie weiterhin Probleme haben, die mit Mountainbrowse.com Virus in Verbindung stehen, setzen Sie die Einstellungen Ihrer Browser auf ihre Standard-Einstellungen zurück.

  1. Klicken Sie auf das Menü in der oberen rechten Ecke des Mozilla Firefox Fensters. Klicken Sie danach auf Hilfe.

     

  2. Wählen Sie Informationen zur Fehlerbehebung im Hilfe-Menü aus.

     

  3. Klicken Sie auf Firefox zurücksetzen.

     

  4. Klicken Sie im Bestätigungsfenster auf Firefox zurücksetzen. Mozilla Firefox schließt sich und wird auf die Standard-Einstellungen zurückgesetzt.

     

Falls das Problem weiterhin besteht, scannen Sie Ihr System mit einem Anti-Malware Programm, um betrügerische Einträge zu finden.

  Top Wie man den Mountainbrowse.com Virus Virus aus dem Internet Explorer entfernt (ältere Versionen):

  1. Klicken Sie auf den Pfeil im rechten Bereich des Suchfelds.
  2. Tun Sie folgendes: wählen Sie in IE8-9 Suchanbieter verwalten und in IE7 Suchstandards ändern.
  3. Entfernen Sie Mountainbrowse.com virus aus der Liste.

Wie man Mountainbrowse.com Virus aus dem IE 11 entfernt:

  1. Klicken Sie auf das Symbol Extras (oben rechts)->Add-ons verwalten.

     

  2. Sehen Sie die Liste der Symbolleisten und Erweiterungen durch. Entfernen Sie alle Dinge, die mit Mountainbrowse.com virus in Verbindung stehen, sowie Dinge, die Sie nicht kennen und die nicht von Google, Microsoft, Yahoo, Oracle oder Adobe stammen.

     

  3. Wählen Sie Suchanbieter.
     
  4. Falls kein Suchanbieter verfügbar ist, klicken Sie im unteren Bereich des Bildschirms auf „Weitere Suchanbieter suchen“ und installieren Sie Google.

     

  5. Schließen Sie die Optionen.
  6. Falls Ihre Startseite geändert wurde, klicken Sie auf das Rädchen-Symbol in der oberen rechten Ecke, um das Menü des Internet Explorers zu öffnen. Wählen Sie Internetoptionen und öffnen Sie den Karteireiter Allgemein. Geben Sie eine bevorzugte URL in das Feld Startseite ein und klicken Sie auf Übernehmen.

     

(Optional) Setzen Sie Ihre Browser-Einstellungen zurück

Falls Sie weiterhin Problemen haben, die mit Mountainbrowse.com Virus in Verbindung stehen, setzen Sie die Einstellungen Ihrer Browser auf ihre Standard-Einstellungen zurück.

  1. Klicken Sie auf das Rädchen-Symbol->Internetoptionen.

     

  2. Öffnen Sie den Karteireiter Erweitert und klicken Sie auf Zurücksetzen.

     

  3. Wählen Sie das Kontrollkästchen Persönliche Einstellungen löschenaus und klicken Sie auf Zurücksetzen.

     

  4. Klicken Sie im Bestätigungsfenster auf Schließen und schließen Sie dann Ihren Browser.

     

Falls Sie Ihre Browser-Einstellungen nicht zurücksetzen können und das Problem weiterhin besteht, scannen Sie Ihr System mit einem Anti-Malware Programm.

  Top

Anleitung zum Entfernen von Mountainbrowse.com Virus aus Microsoft Edge:


Zurücksetzen von Microsoft Edge Einstellungen(Methode 1)

  1. Öffnen Sie Microsoft Edge und klicken Sie auf “Mehr“ (drei Punkte in der Ecke rechts oben des Bildschirms), wählen Sie nun die Einstellungen.
     
  2. In dem “Einstellungen“ Fenster, klicken Sie auf “Wählen der zu löschenden Elemente“.
     
  3. Wählen Sie nun alles aus, was Sie entfernen möchten und klicken Sie auf “Löschen“.
     
  4. Drücken Sie die rechte Maustaste auf Start und wählen Sie den Task Manager.
     
  5. Im Bereich für Prozesse klicken Sie auf Microsoft Edge wieder die rechte Maustaste und wählen Sie “Gehe zu Details“.
     
  6. Finden Sie in den Details die mit Microsoft Edge benannten Einträge, klicken Sie auf jeden von ihnen die rechte Maustaste und drücken Sie “Auftrag Beenden“, um diese Einträge zu beenden.
     

Falls die erste Methode bei Ihnen nicht funktioniert hat, folgen Sie den Schritten der fortgeschrittenen Methode weiter unten. Vergewissern Sie sich davor, dass Ihre Daten gesichert sind.

Zurücksetzen von Microsoft Edge Einstellungen (Methode 2)

  1. Navigieren Sie zum Ordner: C:\Users\%username%\AppData\Local\Packages\Microsoft.MicrosoftEdge_8wekyb3d8bbwe Wählen Sie alle Einträge in diesem Ordner, drücken Sie die rechte Maustaste und wählen Sie “Löschen“.
     
  2. Klicken Sie auf Start und tippen Sie “Windows power“. Drücken Sie die rechte Maustaste auf dem Windows PowerShell Eintrag und wählen Sie “Als Administrator ausführen“.
     
  3. Wenn das Fenster Administrator: Windows PowerShell auf Ihrem Bildschirm erscheint, fügen Sie diese Zeile nach dem PS ein: cd C:\WINDOWS\system32 und drücken Sie Enter: Get-AppXPackage -AllUsers -Name Microsoft.MicrosoftEdge | Foreach {Add-AppxPackage -DisableDevelopmentMode -Register "$($_.InstallLocation)\AppXManifest.xml" -Verbose}
     


Wenn Sie diese Schritte ausgeführt haben, müsste Mountainbrowse.com Virus von Ihrem Microsoft Edge Browser entfernt sein.

  Top Wie man Mountainbrowse.com Virus aus Safari entfernt:

Betrügerische Erweiterungen entfernen

  1. Klicken Sie auf das Safari-Menü in der linken oberen Ecke des Bildschirms. Wählen Sie Präferenzen.
     
  2. Wählen Sie Erweiterungen und deinstallieren Sie Mountainbrowse.com virus und andere verdächtige Erweiterungen.
     
  3. Falls Ihre Startseite geändert wurde, klicken Sie auf das Safari-Menü in der oberen linken Ecke des Bildschirms. Wählen Sie Präferenzen und danach den Karteireiter Allgemein. Geben Sie die gewünschte URL in das Startseiten-Feld ein.
     

(Optional) Die Browser-Einstellungen zurücksetzen

 Falls Sie immer noch Probleme haben, die mit Mountainbrowse.com Virus zusammenhängen, setzen Sie die Einstellungen Ihres Browsers auf die Standard-Einstellungen zurück.

  1. Klicken Sie auf das Safari-Menü in der oberen linken Ecke des Bildschirms. Wählen Sie Safari zurücksetzen…
     
  2. Wählen Sie, welche Optionen Sie zurücksetzen möchten (normalerweise sind alle von Ihnen vorausgewählt) und klicken Sie auf die Schaltfläche “Zurücksetzen”.

Falls Sie Ihre Browser-Einstellungen nicht zurücksetzen können und das Problem weiterhin besteht, scannen Sie Ihr System mit einem Anti-Malware Programm.

 

Mountainbrowse.com Virus Bildschirmfotos

 
         
     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mountainbrowse.com Virus facts