File Recovery (gefälscht) Entfernen

 

File Recovery ist ein neu veröffentlichtes, gefälschtes PC Optimierungstool, das offensichtlich erstellt wurde, um die Scamware Data Recovery zu ersetzen, welche in den letzten Monaten aktiv ware. Der File Recovery Virus sollte auf keinen Fall im System bleiben, da er zu ständigen Problemen, wie Datenverlust, dem Versagen anderer Programme und einer Verlangsamung des Systems führen kann. Bedenken Sie, dass dieses Programm GEFÄLSCHT ist und so schnell wie möglich gelöscht werden sollte. Sobald es auf Ihren Computer gelangt, beginnt es, nervtötende Meldungen und Scanner anzuzeigen, die von verschiedenen Problemen Ihrer Festplatte, Ihres RAM-Speichers, des Registers oder des Grafikprozessors berichten. Der Recovery Virus wird Ihnen außerdem seine lizenzierte Version zum Kauf anbieten, welche angeblich alles reparieren kann. Anstatt dieses Schurkenprogramm zu kaufen, empfehlen wir Ihnen, den File Recovery Virus zu entfernen und diese Probleme zu vergessen, da sie alle erfunden und gefälscht sind.

WIE KANN ICH MICH MIT FILE RECOVERY INFIZIEREN?

Der File Recovery Virus verwendet verschiedene Methoden, um in das System zu gelangen – er tendiert dazu, PCs über ältere Java-Versionen, Flash oder PDF-Reader Updates oder gefälschte Video-Codecs zu infizieren. Außerdem kann die Malware Trojaner verwendet, welche durch Sicherheitslücken schlüpfen. Das geschieht unbemerkt vom Benutzer und setzt keine Genehmigung voraus. Sobald sich der Parasit am Computer befindet, startet File Recovery bei jedem Neustart Ihres Computers und zeigt solche oder ähnliche Meldungen und Warnungen an:

„Hard drive boot sector reading error
System blocks were not found
Error 0x00000024 – NTFS_FILE_SYSTEM
Error 0x00000078 – INACCESSIBLE_BOOT_DEVICE
Error 0x0000002E – DATA_BUS_ERROR
Error 0x00000050 – PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA
The DRM attribute value is too small before disk sca
n“

System blocks were not found
This is most likely occurred because of hard disk failure.
This may also lead to a potential loss of data.“

Hard Drive Boot Sector Reading Error
During I/O system initialization, the boot device driver might have failed to initialize the boot device. File system initialization might have failed because it did not recognize the data on boot device.“

Sie können sicher sein, dass diese Festplattenfehler und RAM- bzw. Registerprobleme nur erfunden sind und auf keinen Fall ernst genommen werden dürfen. Außerdem bietet Ihnen diese Malware an, einige Festplattenscanner laufen zu lassen, welche allerdings einfach voreingestellte Fehler melden. Obwohl File Recovery vertrauenswürdig zu sein scheint, ist es nur ein nutzloses Programm, das versucht, Ihnen Geld für seine „Reparaturservices“ aus der Tasche zu ziehen. Wir empfehlen Ihnen, nicht für die lizenzierte Version zu bezahlen und stattdessen File Recovery zu entfernen.

WIE ENTFERNT MAN DEN FILE RECOVERY VIRUS?

Erstens sollten Sie die Prozesse von File Recovery beenden, indem Sie SpyHunter, Process Explorer oder Rkill verwenden. Falls Sie nicht mehr ins Internet kommen, starten Sie Ihren infizierten PC im abgesicherten Modus mit Netzwerken. Außerdem sollten Sie Ihren Computer auch im normalen Modus komplett scannen.

Lassen Sie zusätzlich  Spyhunter und SpyHunter laufen, um alle Rootkit-Infektionen und File Recovery Dateien zu löschen.

Falls Sie diese Programme nicht starten können, geben Sie zuerst diesen Registrierungscode ein, um den Virus glauben zu lassen, dass Sie die lizenzierte Version gekauft haben: 08869246386344953972969146034087. Lassen Sie danach einen kompletten Systemscan mit SpyHunter laufen, um alle infizierten Dateien zu entfernen.

Programme zur automatischen Entfernung von File Recovery (gefälscht)

 
 
Hinweis: Reimage findet Parasiten wie File Recovery (gefälscht) und hilft Ihnen dabei, diese kostenlos zu entfernen.Sie können die entdeckten Dateien, Prozesse und Registry-Einträge selbst entfernen oder die Vollversion des Programms kaufen.  We might be affiliated with some of these programs. Full information is available in disclosure

File Recovery (gefälscht) manuell entfernen

 
Prozesse stoppen:
Dateien entfernen:
Register entfernen:
 

Verwandte Bilder

 
related image #1 from File Recovery (virus)
     
 
 
Juli 13, 2012 10:00, Juli 14, 2012 17:58
 
   
 

2 Gedanken zu „File Recovery (gefälscht)

2 Kommentare
  1. hallo – beim eigentlich hoffnungslosen stöbern sah ich euere ratschläge – weil ich kaum ahnung habe, wollte ich, wenn ich etwas geld übrig habe, nen spezialisten bitten, folgende problematik zu beheben:
    (nun frage ich mal hier,hab beim lesen etwas ‚panik‘ bekommen)
    beim öffnen eines bildes habe ich versehentlich das häkchen für ‚alle damit öffnen‘ beim auswählen von ‚windows-paint‘? oder wars ‚-photo‘?… übersehen.
    danach waren fast alle ‚bildchen‘ auf dem desktop weisse zettel mit entsprechendem symbol.(klingt naiv,bin ich auch: ich beschäftige mich seit ca. 6wochen erstmals mit meinem ersten eigenen ‚TischTaschenRechner‘ und mitgekauftem Windows7HP)
    dumme versuche, mit den anderen programmen zu öffnen hinterliessen deren symbole auf den ‚zetteln‘ und bis auf die photos/bilder (dann mit wind.paint z.b.) geht nix auf!
    es sind nun nämlich alles INK-Dateien, so dass ich zur zeit nur/z.b. mit ‚lenovo telefonie now‘ eine seite bekomme, und mir dann 1-2 davon unten hinlege(mozilla firefox)
    irgendwann mal beim rumirren in den abgründen konnte ich ein ‚echtes moz.ff.-symbol‘ auf den desktop bekommen, wie genau weiss ich nicht mehr.(geht auch nicht nochmal auf)
    seltsamerweise ist kein früherer rückstellungszeitpunkt zu finden und eine möglichkeit zur eingabe eines datums gabs nirgends.
    (ACH SO: Lenovo S205-1038 bzw. -M633 mit 500GB/4GB/(2x?)1,65ghz/E-450/6320M)
    das komplette löschen von Panda Cloud Free liess erst eine rückstellung* zu, danach gleich die neuere version wieder geholt und installiert.(*zu spätes ereigniss, brachte also nix)
    auch die findet natürlich nix, logisch – vorher hat der ‚collective intelligence cloud scan‘ ja auch nix gesehen, und ca.1-2 tage sind (bei nahezu echtzeit-scans die keine updates brauchen) doch ziemlich egal,oder? (ausser,dass ev. intern was ‚kumuliert’…)
    durch das lesen und intuitiv habe ich hemmungen etwas zu benutzen, ‚dass dafür sein soll‘.
    so ähnlich klingt das bei euch bzgl. „file recovery“, deshalb meine ‚panik‘ (!‘-‚!)
    LNK und RTL120 und nochwas hab ich nicht nachvollziehen können, immer wenn leute diese detailierten angaben machen, was man wo und wie genau eingeben soll, bin ich -hoffentlich zum vorteil- ängstlich und vorsichtig (in der ‚config:‘ kenn ich mich schon etwas aus, aber selbst was eintippen ausser zahlenwerten und true/false ändern ist gruselig…)
    Eventuell Auch Wichtig:
    mein Mobilcom-Debitel-UMTS-Stick geht nicht mehr, selbst nach dem löschen und wieder neu installieren ist alles wieder LNK!
    Und hoffentlich nicht Wichtig:
    ich darf seit ca.14 tagen das W-lan vom nachbarn benutzen, deshalb geht es jetzt gerade so.
    (intern ist -meines wissens- mit der ‚privatsphäre usw.‘ alles OK, ausserdem sind wir Kumpels, also nur der vollständigkeit halber erwähnt!)
    wenn ein kompletter ‚Neuanfang‘ nicht zu vermeiden ist, wäre das der 4te in 6 wochen, wobei es zuvor nur um ‚lehrreiche verwurschtelungen eines eifrigen anfängers‘ ging.
    hoffentlich weis jemand von euch weiter – als alternative zu „gemailten Anweisungen“ an mich Laien würde vor dem „fern-eingriff eines helfers“ mir eine verständliche „telefonische führung“ bestimmt weiter helfen, zumal ich selbst ‚ferndiagnostische fähigkeiten‘ habe…
    (ähämm – d.h.: ich stell mich nicht blöd an, wenn mir jemand klar sagt, was zu tun ist!)
    Vielen Dank für die geduld und zeit beim lesen – liebe grüsse aus schleswig-holstein – Tylauskyl
    hier ist eine telefon-nr. die gerne angerufen werden kann, wenn es einem hilfsbereiten Leser recht ist, von mir zurückgerufen zu werden: 0176-24521454 (o2-flatrate)
    sonst auch gerne an meine Email-Adresse: (Details zu meiner Identität bzw. Aufrichtigkeit gebe ich gerne persönlich auf Anfrage eines skeptischen Kenners der ‚Tücken direkterer Kontakte‘ – sag ich mal soo) DANKE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.