Das FBI sagt aus, dass IoT Spielzeuge eine Gefahr für Kinder und deren Privatsphäre darstellen

IoT-Spielzeuge sind eine weitere Innovation, die Kinder heutzutage genießen können, aber sind alle neuen Technologien entsprechend gestaltet? Das FBI hat ein Statement veröffentlicht, das angibt, dass Erwachsene vorsichtig bei IoT-Spielzeug sein sollen, die sie für ihre Kinder gekauft haben.

Sicherheitssorgen wurden ausgedrückt, da diese Spielzeuge fragwürdige Eigenschaften besitzen. Sie können im Geheimen ein Kind via Kamera und Mikrofon aufnehmen und seinen Standort anzeigen. IoT-Spielzeuge können die Privatsphäre von Kindern also stark gefährden und wenn Sie ein Elternteil sind, empfehlen wir Ihnen, diese Neuigkeiten zu beachten.


IoT toys

Spielzeuge, die die Bewegungen Ihrer Kinder aufnehmen können, sollten als solche gekennzeichnet werden. Trotzdem denken wir, dass die Verkäufer sich nicht genug Zeit dafür nehmen, ihre Kunden über diese überwachenden Eigenschaften zu warnen. Da diese cleveren Spielsachen an das Internet verbunden werden können, kann es sein, dass Hacking-Techniken auch ein scheinbar unschuldiges Spielzeug beeinflussen können. Somit kann eine seriöse Straftat begangen werden, wenn ein Kind von Dritten überwacht und aufgenommen wird.

Diese Überwachungsmethode könnte Eltern und Kindern auf verschiedene Arten aussetzen, abhängend, von den Aktivitäten, die in der Nähe des IoT-Spielzeugs getätigt werden. Bevor Eltern ein Gut kaufen, sollten Sie sich sorgfältig bei den Urhebern informieren und alle möglichen Risiken abschätzen. Ein Kunde sollte die Informationen anfordern, ob die Firma selbst die aufgenommenen Materialien speichert und ob die Partner der Firma diese Daten bekommen. Die Privatsphäre von Kindern ist eine sehr delikate Angelegenheit und sie sollte entsprechend geschützt werden. Deshalb ist es offensichtlich, dass nicht alle Technologien so fortgeschritten sind, wie wir es erwarten.

Wegen den angeblich makellosen Spielsachen könnte die Identität und Sicherheit der Kinder gefährdet werden. Kidnapping ist nicht erfunden: es ist sehr seriös und verheerend. Wer kann sagen, dass ein überwachendes Spielzeug nicht von Kriminellen benutzt wird? Wenn Sie die Privatsphäre und Sicherheit Ihres Kindes Ernst nehmen, empfehlen wir Ihnen, zu überdenken, dass ein IoT-Tool nicht das Beste ist. Da diese Spielzeuge gestaltet, wurden, um mit dem Internet verbunden werden zu können, können manche Leute sich beliebig an zugängliche WI-FI-Quellen verbinden, ohne zu wissen, dass deren Kontrollierer die Geräte ab diesem Zeitpunkt an überwachen können.

Falls Ihr Sohn oder Ihre Tochter gerade mit einem IoT-Spielzeug spielt, sollten Sie über die Sicherheitsbedingungen dieses Produkts recherchieren und ob das Unternehmen explizite Details über Daten-Einsammlung zur Verfügung stellt. Falls Sie Fragen haben, kontaktieren Sie bitten das Support-Zentrum des Unternehmens oder ihnen eine E-Mails schicken. Halten Sie IoT-Spielsachen generell fern von Wi-Fi-Quellen.

Source: infosecurity-magazine.com.

 
 
 
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.